Seite auswählen
Geschenke Trend

Geschenke Trend

Geschenke Trend: Mit diesen Weihnachtsgeschenken machen Sie alles richtig

Der Baum wird geschmückt, ein Glöckchen klingelt, ein Lied wird gesungen und dann stürzen sich die Kinder auf die Geschenke. Schon kurze Zeit später starren alle nur noch auf blinkende Bildschirme oder tippen auf Tastaturen. Wer so ein Weihnachtsfest nicht haben möchte, ist vielleicht mit den folgenden Ideen und Anregungen gut beraten. So richtig schön ist Weihnachten nämlich dann, wenn die Kinder sich wie verrückt über ihre Geschenke freuen. Dabei sind die Prioritäten in diesem Jahr ganz klar, das sind die Geschenke Trends: Smartphones, Tablet PCs, E-Books, ein eigener Fernseher und vielleicht noch ein Pferd. Wer gegen den Technikboom halten möchte, braucht gute Ideen und muss unter Umständen länger suchen. Entdecken Sie die 3 Spiel-Mottos des nächsten Jahres. Ganz sicher ist hier auch für Ihr Kind ein tolles Weihnachtsgeschenk dabei.

Geschenke-Trend Nummer 1: die Natur neu entdecken

Die wirklich spannenden Abenteuer finden nicht auf den Monitor, sondern direkt vor der Haustür statt. In der Natur gibt es für Kinder jede Menge zu erleben. Hier können Sie sich ausprobieren, stoßen an Grenzen, entwickeln Ideen und sehen Dinge wachsen. Ob im eigenen Garten, an einem Bach, beim Spazierengehen oder beim Gärtnern auf der Fensterbank. Mit diesen Spielen können Sie Ihrem Kind die Natur wieder näher bringen und anregen, intensiv zu entdecken und zu erforschen.

Geschenke TrendForscher Kids: Von KOSMOS gibt es zahlreiche Experimente zu unterschiedlichsten Themen. Hier können Kristalle gezüchtet, ein Radio gebaut oder das erste Chemielabor (ca. 20 €) ausprobiert werden.

Pflanzen züchten: Das Pflanzen von kleinen Samen, das Beobachten der Keime und Blätter oder die Schönheit der ersten Blüte wissen Kinder erst dann zu schätzen, wenn sie selber den ganzen Prozess vom Samen bis zur fertigen Pflanze begleitet haben. Mein erstes Gewächshaus von Clementoni kostet ca, 14,- €.Wer im Winter auf der Fensterbank kleine Blumen züchtet, hat im Frühling auf großen Spaß daran, sich auch auf dem Balkonen oder im Garten einzubringen.

Tiere versorgen: Ein eigenes Aquarium oder Terrarium kann für Kinder viele Jahre lang faszinierend und spannend sein. Mit der Unterstützung eines Erwachsenen kann die Welt der Tiere entdeckt werden. Besuche in Zoohandlungen, Tierparks oder in großen Aquarien bekommen eine ganz andere Bedeutung, wenn auch zu Hause Tiere versorgt und betreut werden müssen. Mit rund 100,- € müssen Sie beim Kauf und Einrichten eines Aquariums rechnen.

Geschenke Trend Nummer 2: gemeinsam sind wir stark

Miteinander reden, andere Meinungen anhören und verstehen oder Kompromisse eingehen, das sind die sozialen Fähigkeiten, die Kinder erlernen müssen. Kooperation, soziale Interaktion und Flexibilität spielen eine große Rolle in unserer Gesellschaft. Nicht der Einzelkämpfer ist gefragt, sondern der Teamplayer. Diese Spiele setzen auf das Miteinander.

Geschenke TrendProfessor Pünschge (Noris Spiele, 39,- €)  ist ein Familienspiel, dass eine Menge Diskussionen und Teamwork erfordert. Ein Spieler übernimmt den Part des Professors, die anderen raten im Team. Hier sind logisches Denken und kombinieren gefragt, um die Lösungen zu finden.

Exit Games (z.B. Der versunkene Schatz  KOSMOS, 13,- €) gibt es inzwischen sehr viele verschiedene, sodass jede Gruppe etwas passendes finden kann. Bei diesen Spielen geht es darum, innerhalb einer festgelegten Zeit gemeinsam Rätsel zu lösen, um einen Raum verlassen zu können. Auch in echt machen diese Spiele einen riesigen Spaß, immer mehr Exit Roomes werden eröffnet. Hier gibt es auch etwas für Kinder, informieren Sie sich einfach aktuell im Internet.

Geschenke Trend Nummer 3: einfach Spaß haben

Geschenke Trend KinderNicht immer muss ein Spiel auch einen tieferen Sinn haben oder einen Lerneffekt. Manchmal darf es auch einfach nur Spaß machen. Ohne schwierige Regeln, aber mit Fantasie und Geschicklichkeit locken diese Spiele, bei denen die Freude im Vordergrund steht. Sie können alleine, zu zweit oder auch in einer großen Gruppe gespielt werden. Hinterher fühlt sich Ihr Kind einfach nur wunderbar entspannt und ist gut gelaunt.

Das Flussstein-Set ist ein Balance Spiel, bei dem die Koordination von Kindern trainiert (Gonge, ca. 50 €) wird. Ähnlich ist auch der Balanceweg, eine Balancier- Mauer und Hüpfringe oder Kunststoffhalbkugeln. Die Bewegungs-Spielsachen können sowohl in der Wohnung als auch im Garten immer wieder eingesetzt werden.

Weitere Ideen: Puzzle, Malsachen, Schmink-Sets, Jojo, Knetspiele, Bastel-Sets oder ein neuer Fußball.

Spot on: Kinderzelt auf vier Rädern

Spot on: Kinderzelt auf vier Rädern

Fantastisches Wetter, Wochenende und jede Menge Straßenfeste: so muss ein perfekter Sommer sein. Logisch, dass sportliche Familien ihre Fahrräder aus dem Keller holen und mit Kind und Kegel aufbrechen. Auch ich bin bei schönstem Sommerwetter gerne mit meinem Fahrrad unterwegs und freue mich über die vielen Familien, die mit ihren Kindern die Freizeit genießen – im Fahrradanhänger. Am Rhein entlang radeln ist besonders schön, es gibt viel zu sehen und überall Eisdielen.

Manchmal bin ich aber auch sehr erstaunt, wie sehr sich die Welt in nur wenigen Jahren durch die digitalen Medien und das Internet verändert hat. Ein wenig skeptisch beobachte ich immer die Fahrradanhänger, in denen ein oder zwei kleine Kinder wie in einem Zelt auf Rädern sitzen. Mir kommt diese Art des Fahrradfahrens sehr gefährlich vor und ich selber hätte meine Kinder so nicht transportiert. Doch das ist ein anderes Thema.

Wann lernen Kinder heute radfahren?

FahrradanhängerDiese Kinderkutschen gehören auch bei uns am Rhein zum ganz normalen Straßenbild. Es scheint praktisch zu sein und erlaubt den Eltern, längere Touren zu unternehmen. Doch welch ein Anblick, wenn in den Fahrradanhängern Vorschulkinder im Alter von 5 oder 6 Jahren sitzen, die nicht einen einzigen Blick für das Geschehen um sich herum haben. Stattdessen halten sie einen Tablet-PC in den Händen, spielen ein Spiel oder sehen sich einen Film an.

Währenddessen radeln ihre Eltern durch grüne Wiesen, fahren unter duftenden Bäumen hindurch und zeigen begeistert auf das blinkende Wasser, auf dem ein Schiff nach dem anderen vorbeizieht. Während sie an Brombersträuchern pausieren und sich die süßen Früchte in den Mund stecken, bekämpft ihr Kind vielleicht gerade kleine bunte Monster. Auf jeden Fall sitzt es friedlich in seinem “Fahrradzelt”, vertieft sich in andere Welten und stört die Idylle nicht.

Fehlende Freizeiterfahrung – was macht der Fahrradanhänger mit den Kindern?

Ich frage mich, wie wird dieses Kind später die Freizeit mit seinen eigenen Kindern verbringen? Was soll es Ihnen zeigen, was erklären? Kennt es Bäume und Sträucher, weiß es, an welchen Fluß er entlangfährt und was es macht, wenn ein reifen platzt? Oder wird es nur von alten Computerspielen schwärmen und von seinen Bestzeiten erzählen?

Zuhause angekommen, verschwitzt, aufgeheizt und wohlig erschöpft, abgefüllt mit sommerlichen Eindrücken und dem Geruch nach Gras und Eiscreme, setze ich mich zufrieden auf den Balkon. So ein Tag in der Natur ist ein Schatz, sowohl für Kinder als auch für Eltern. Ihn mit einem Computer in einem Zelt auf vier Rädern (Fahrradanhänger) zu überstehen ist für mich der Verlust von Kindheit. Manchmal bin ich froh, dass es in meiner Kindheit nur das Fernsehprogramm mit wenigen Kindersendungen gab. Und manche Kinder von heute tun mir einfach nur leid.

Ihre Uta Reimann-Höhn

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihr Kind optimal auf die Einschulung vorbereiten können, finden Sie die wichtigsten Informationen hier.

Die wichtigsten Übungen vor der Einschulung [weiterlesen]

Spot on: Körpergröße und Selbstbewusstsein

Spot on: Körpergröße und Selbstbewusstsein

Size doesn´t matter, oder?

Nach einer Veranstaltung wartete ich gemeinsam mit meinem Mann auf den Shuttlebus, der uns zu unserem Auto bringen sollte. Mit uns warteten viele Familien mit großen und kleinen Kindern. Schnell kamen wir mit zwei Mädchen ins Gespräch, die meinen Mann auf seine Gitarre ansprachen.

Wir stellten uns vor und fragten die Mädchen, wie alt sie seien. Die lebendigere der beiden, die ständig Witze erzählte und die halbe Bushaltestelle unterhielt, antwortete zuerst. „Ich bin zehn Jahre alt, aber ich weiß schon, ich bin viel zu klein für mein Alter.“ Dabei senkte sie ihren Blick nach unten und wagte es nicht, uns in die Augen zu schauen. Kaum zu glauben, aber sie schämte sich für ihre Größe. Dieses lebendige, witzige, charmante und schlagfertige Kind.

Traurig, wenn Kindern das Selbstbewusstsein fehlt

Mädchen size doesn`t matterDas hat mich traurig gemacht. Dieses Mädchen war lustig, aktiv, witzig und unterhaltsam. Bestimmt war sie klug und eine gute Schülerin, auf jeden Fall aber der Mittelpunkt ihrer Familie. Wie schade, dass sie über sich selbst als erstes eine negative Aussage machte. Sie hätte doch genauso gut sagen können: „Ich bin zehn Jahre alt und ganz schön klug, beliebt, hübsch oder schnell für mein Alter.“

Leider hat sie das aber nicht gesagt. Und ganz ehrlich, ich glaube, dass sie das von sich auch nicht denkt. Rasch versuchten mein Mann und ich diesem negativen Selbstbild zu widersprechen. Wir antworteten, jede Größe sei doch völlig o. k., unsere Kinder seien auch nicht besonders groß und das wäre doch völlig egal. Ich denke aber nicht, dass wir das Mädchen mit diesen Argumenten wirklich erreicht haben. Sie schien schon zu oft gehört zu haben, dass sie für ihr Alter einfach nicht groß genug sei. Und sie schämte sich dafür, obwohl sie darauf ja wirklich überhaupt keinen Einfluss hatte.

Natürlich frage ich mich, woher diese Einstellung kommt. Sind es Eltern und Familie, in dem Mädchen immer wieder vermitteln, dass es nicht so groß wie die anderen seines Alters ist? Oder sind es die Klassenkameraden und Freunde? Kommen Kinder überhaupt selber auf die Idee nach Größe zu gucken, wenn Erwachsene sie nicht auf diese Gedanken bringen?

Wer sagt denn, was normal ist?

Und warum ist die Körpergröße nur dann positiv, wenn sie normal oder über dem Durchschnitt liegt? Besonders klein zu sein hat doch auch seine Vorteile. Klein gewachsene Kinder können ihre Kleidung länger tragen, länger den Kinderpreis beanspruchen, sie schlüpfen einfach schnell irgendwo durch und sind schneller satt. Außerdem genießen sie länger den Schutz der Erwachsenen, den Welpenschutz.

Meiner Ansicht nach kommt es einfach auf die Sichtweise an, ob die Körpergröße überhaupt relevant ist, und wenn ja, in welche Richtung. Mit Intelligenz, Durchsetzungskraft, Selbstbewusstsein, Klugheit, Schnelligkeit, Liebenswürdigkeit oder Hilfsbereitschaft hat die Größe eines Kindes überhaupt nichts zu tun. Wir alle wissen das. Dieses Mädchen muss es noch lernen.

Und ich hoffe, dass das gelingt.

Size doesn`t matterIhre Uta Reimann-Höhn

Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close