Seite auswählen

Legasthenie Diagnose

Legasthenie DiagnoseWer sich mit dem Thema Legasthenie oder Lese-Rechtschreibprobleme beschäftigt hat, stößt auf unterschiedliche Begriffe wie Legasthenie, Lese-Rechtschreibstörung und Lese-Rechtschreibschwäche oder LRS. Im Prinzip handelt es sich dabei um Abstufungen des gleichen Problems.Je nach Erklärungsmodell wird die Lese-Rechtschreibschwäche beispielsweise als erworbenes und die Legasthenie als ererbtes Phänomen angesehen.

Woher die Schwierigkeiten eines lese- rechtschreibschwachen Kindes kommen, ist für den schulischen Alltag nicht relevant. Wichtig ist es, die Fähigkeiten Stück für Stück aufzubauen und dabei an den positiven Ressourcen des Kindes anzusetzen. Die Betroffenen haben große Probleme, richtig zu schreiben und/oder flüssig und sinnentnehmend zu lesen. Um die notwendige Unterstützung der Schülerinnen und Schüler richtig einzuordnen, ist ein Testverfahren sinnvoll, das die Schwere der Problematik feststellt.

Im Legasthenie Test wird auch überprüft, wo genau die Defizite des Kindes verankert sind. Erst dann kann mit einer effektiven Legasthenie Therapie gestartet werden.

Drei Schritte zur Legasthenie Diagnose

1. Legasthenie Diagnose Schritt 1

In einem fachlich ausgerichteten Institut für Lerntherapie, bei anerkannten Ärzten mit psychotherapeutischer Ausrichtung, in Kinderpädiatrischen Zentren oder bei Beratungsstellen der Kinder- und Jugendhilfe werden Termine zu einer Abklärung der Legasthenie Diagnose vereinbart. In der Regel werden drei Termine angesetzt, um die Vermutung auf eine Legasthenie zu überprüfen.

2. Legasthenie Diagnose Schritt 2

In Gesprächen und durch verschiedene Tests wird der Grad der Rechtschreibleistung und der Leseleistung überprüft. Er wird im PR (Prozentrang) ausgedrückt. Liegt dieser weit unter der Norm (100 %), ist das Vorliegen einer Legasthenie wahrscheinlich. Das Testergebnis wird ebenfalls in einem T-Wert ausgedrückt.

3. Legasthenie Diagnose Schritt 3

In einem Intelligenztest wird überprüft, welche Leistungen ein Kind beim Lesen und / oder Schreiben erbringen könnte. Auch hier wird neben dem IQ ein T-Wert ermittelt. Die T-Werte werden verglichen und bei großer Abweichung (mindestens 10 Punkten) eine Legasthenie diagnostiziert.

Kostenerstattung für Therapie bei Legasthenie Diagnose

Für die Beantragung und Übernahme einer Kostenerstattung durch das örtliche Jugendamt muss zusätzlich das Vorliegen einer drohenden oder bereits eingetretenen Behinderung bestätigt werden. Erst dann macht es Sinn, den Weg zum Jugendamt einzuschlagen.

 

Mögliche Testverfahren für die Legasthenie Diagnose

Erfassung der… Testart Testname
Rechtschreibfähigkeit normierter Rechtschreibtest WRT, DRT, HSP
Lesefähigkeit normierter Lesetest ZLT-II, SLT
Intelligenz Intelligenztest HAWIK, CFT, K-ABC
psychische Befindlichkeit klinischer Test DTK, AFS, Tiere in Bildern
Aufmerksamkeit, Konzentration Konzentration Konzentration, TAP, Anamnese, Vorgeschichte

10 häufigste Fehler bei Legasthenie

Diese Fehlerwörter lernen

100 häufigste Fehler

Jedes Rechtschreibprogramm hat zum Ziel, Fehler zu vermeiden. Doch dieses Ziel erreichen kluge Kinder auch ohne Rechtschreibprogramm …
Weiterlesen

10 Fragen Legasthenie

Legasthenie wirft Fragen auf

10 Fragen Legasthenie

Immer wieder taucht in der Fachliteratur das Märchen von den typischen Fehlern auf. Dabei gibt es sie gar nicht. Kinder mit großen …
Antworten auf Legastheniefragen

Kinder üben spielerisch gegen Legasthenie

Nomen, Verben, Adjektive

Grammatik muss sein

Die einzelnen Bereiche der deutschen Grammatik werden in der Schule nach und nach vermittelt. Neben der Rechtschreibung …
Weiterlesen Grammatik

Video: Legasthenie in 100 Sekunden

 

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Am 30.9., dem Tag der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie, sollte Deutschland sich schämen, denn für die Förderung seiner Kinder gibt es immer noch wesentlich weniger Geld aus als andere Länder. Ganz besonders gilt das für Schülerinnen und Schüler, die eine... mehr lesen
Signalgruppen trainieren

Signalgruppen trainieren

Mit einem Signalgruppentraining wie “Spielend lesen und schreiben” können Kinder ihre Rechtschreibung stark verbessern. Die verschiedenen Übungen führen dazu, dass bestimmte Kerneinheiten von Wörtern,

mehr lesen
Besser schreiben

Besser schreiben

Gute Sätze – besser schreiben! Wenn Kinder gute Ideen haben, aber nicht in der Lage sind, diese anschaulich, lebendig und übersichtlich aufzuschreiben, leidet ihre Deutschnote. Am stärksten wirkt sich das im Aufsatz aus. Oft fehlt dem Schüler nur das richtige... mehr lesen
6 besondere Legasthenie Momente

6 besondere Legasthenie Momente

Welt der Legasthenie: Das verstehen nur lese- rechtschreibschwache Menschen Rund 5 % der deutschsprachigen Bevölkerung sind von einer Legasthenie betroffen. Theoretisch sitzt in jeder Schulklasse ein Kind, das Probleme mit dem Lesen oder Schreiben hat. Diese Kinder... mehr lesen
Lernfoerderung PLZ 5

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Mit diesem ungewöhnlichen Rechentraining wird Ihr Kind
zum Einmaleins-Meister.

x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close