Seite auswählen

Kopfgeometrie: Drehen und wenden in Gedanken

Kopfgeometrie fördert das räumliche VorstellungsvermögenDie Kopfgeometrie ist ein Weg, bei Kindern schon früh ein räumliches Vorstellungsvermögen zu entwickeln. Davon profitieren sie lebenslang, nicht nur in der Mathematik. Schon in der Grundschule sollen Kinder sich mit der Geametrie beschäftigen und zumindest einfach Formen und Vorgänge kennenlernen. Die Kopfgeometrie umfasst alle mündlich – im Kopf – zu lösenden geometrischen Aufgaben, die das visuelle Wahrnehmungs – und das räumliche Vorstellungsvermögen schulen.

Kopfgeometrie: Ebene und räumliche Geometrie beschreiben und begreifen

Kopfgeometrie verstehenZu den mathematischen Bildungsstandards zum Thema Geometrie, also den Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler, gehören die Bereiche Raum und Form sowie der Ebene. Das beinhaltet die Entwicklung des räumlichen Vorstellungsvermögens und der die visuellen Wahrnehmung. Das räumliche Vorstellungsvermögen ist eine wichtige Alltagskompetenz, die regelmäßig im Geometrieunterricht geschult werden sollte.Raumorientierung und die visuelle Wahrnehmung müssen angebahnt und vertieft werden. Ob Spiegeln und Spannen von Figuren oder Kippen und Drehen von Körpern – bei fast allen Aufgaben der Kopfgeometrie müssen Schülerinnen und Schüler gedanklich mit den Figuren und Körpern operieren, um zu den Lösungen zu gelangen.

Ebene Geometrie

Eigenschaften: Linie, Gerade, Strecke, Dreieck, eckig, dreieckig, viereckig, quadratisch, gekrümmt, usw.

Beschreibende und erklärende Begriffe: ist deckungsgleich mit, symmetrisch zu, genauso lang wie, parallel, senkrecht usw.

Objekte: Dreieck, Quadrat, Rechtsck, Viereck, Kreis, Parallelogramm, usw.

Räumliche Geometrie

Eigenschaften: Ecke, Kante, Fläche, würfelförmig, quaderförmig, kugelig, walzenförmig usw.

Beschreibende und erklärende Begriffe: steht neben, auf, hinter, vor, über, unter, links davon, rechts davon, sieht identisch aus wie… usw.

Objekte: Würfel, Quader, Pyramide, Zylinder, Kugel, Kegel

So sehen die drei Phasen Kopfgeometrie in der Praxis aus

Kopfgeometrie Phase 1: Fragestellung erörtern

Stellen Sie Ihrem Kind eine geomertische Frage. Beispielsweise können Sie fragen, wie ein gefaltetes Blatt Papier aufgeklappt aussieht, wenn ein Dreieck hineingeschnitten wird. Um zu verdeutlichen, was damit gemeint ist, können Sie ein Blatt falten und andeuten, an welcher Stelle geschnitten wird.

Kopfgeometrie Phase 2: Operieren und lösen im Kopf

Ihr Kind versucht sich nun die Aufgabenstellung im Kopf vorzustellen. Dabei muss es räumlich denken und Objekte im Kopf verschieben oder bewegen.

Kopfgeometrie Phase 3: Präsentation der Ergebnisse

Ihr Kind erläutert das Ergebnis seiner Überlegungen unter Zuhilfenahme seines eigenen Körpers, es zeichnet das Ergebnis auf, baut es nach, schneidet es aus oder bastelt es. Probieren Sie die Kopfgeometrie zuhause mit Ihrem Kind aus. Es ist ganz einfach.

Geometrie Buchtipp

Hilfe bei Geometrie

Mathe mit Ecken und Kanten (aber ohne Stolpersteine), übersichtlich eingeteilt in die einzelnen Schuljahre und sofort einsetzbar.  [Hilfe bei Geometrie]

Dyskalkulie Materialtipp

Zirkel im Set

  • Inhalt: Feinminenstift 0,5 mm, 32 Minen 0,5 mm, Radierer,
  • Schnellverstellzirkel + 1 Ersatzspitze + 2 Ersatzminen + Anspitzer (für Zirkelminen),
  • Lineal 15 cm, Geodreieck, Parabel, Formelsammlung [Zirkelset]

 

Spieltipp Geometrie

Bausteine Geometrie

Unglaublich, welche kreativen Möglichkeiten in diesen Bausteinen stecken! Man fängt unwillkürlich an zu bauen, Erwachsene wie Kinder (ab 3). [Bausteine]

Erst falten, dann schneiden und am Ende aufklappen

 Bei dieser Übung soll Ihr Kind sich vorstellen, wie ein Blatt Papier aussieht, nachdem es in einer vorgegebenen Art und Weise beschnitten wurde. Das Ergebnis soll es aufmalen, bevor es den Versuch selber durchführt und seine Überlegungen überprüft.

Aufgabe:

geo2

Lösung

dreieck

Klassische Kopfgeometrie Aufgabe

Bei einem Spielwürfel beträgt die Augensumme gegenüberliegender Seiten stets sieben. In der Ausgangsposition zeigt der Würfel schräg rechts die Ziffer 4, schräg links die Ziffer 2 und oben ist die Ziffer 6 zu sehen.

Aufgabe: Kippe den Würfel in Gedanken erst nach hinten, dann nach rechts, schließlich noch
zwei mal nach vorn. Welche Augenzahlen kannst du jetzt erkennen?

((Lösung: schräg rechts die Ziffer 4, schräg links die Ziffer 5 und oben ist die Ziffer 6))

Mathe ist überall
Eins, zwei, drei…

Textaufgaben Tricks

Für viele Schülerinnen und Schüler sind Textaufgaben eine knifflige Herausforderung und nicht wenige haben große Schwierigkeiten…
Weiterlesen Textaufgaben

 

Rechenschwäche & Diskalkulie
Warum nicht rechnen?

Dyskalkulie was?

Von einer Dyskalkulie spricht man, wenn über einen längeren Zeitraum allgemeine und hartnäckige Schwierigkeiten beim Erlernen…
Weiterlesen Definition Dyskalkulie

 

Schulkind mit Dyskalkulie
Mehr, weniger, doppelt?

Dyskalkulie & Textaufgaben

Kinder mit einer Rechenschwäche haben mit unterschiedlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Da sie häufig auch mit dem Signalwörtern…
Weiterlesen Problem Textaufgaben

 

Tests zu Rechenschwäche
Dyskalkulie oder nicht?

Dyskalkulie Tests

Ziel ist, mit diesem Verfahren qualitative und quantitative Einblicke in wesentliche Aspekte der Zahlenverarbeitung und…
Weiterlesen Dyskalkulietests

Raum Lage
Sieht falsch herum aus

Dyskalkulie Therapie

Eine Förderung beginnt am besten so früh wie möglich. Ab der ersten Klasse sollten Lehrer die Kinder herausfiltern und ihnen…
Weiterlesen Therapie Dyskalkulie

 

Lukas hat Dyskalkulie
Ich erzähle es euch

Lukas hat Dyskalkulie

Der 6jähige Lucas besucht die Vorklasse einer Grundschule. Aufgrund des Sindelar-Baum-Tests wird den Eltern empfohlen, das…
Weiterlesen Erfahrungsbericht

 

Checkliste Dyskalkulie
Mama ist sich unsicher

Dyskalkulie Checkliste

Wenn Kinder sehr lange an den Rechenhausaufgaben sitzen, den Zehnersprung nicht verstehen oder ständig schlechte Noten in Mathematik …
Weiterlesen Checkliste Dyskalkulie

 

Kopfgeometrie

Drehen und wenden

Kopfgeometrie verstehen

Die Kopfgeometrie ist ein Weg, bei Kindern schon früh ein räumliches Vorstellungsvermögen zu entwickeln. Davon profitieren sie lebenslang …
Weiterlesen Kopfgeometrie

 

 

Einmaleins üben mit dem Spinner

Einmaleins üben mit dem Spinner

Immer mehr Kinde können immer schlechter rechnen. So die Ergebnisse der neusten Bildungsstudie in Deutschland. Im Vergleich zum Jahr 2011, in dem diese Untersuchung das 1. Mal durchgeführt wurden, sind die Ergebnisse um bis zu 10 % schlechter ausgefallen. D.h.: In den... mehr lesen
Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Am 30.9., dem Tag der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie, sollte Deutschland sich schämen, denn für die Förderung seiner Kinder gibt es immer noch wesentlich weniger Geld aus als andere Länder. Ganz besonders gilt das für Schülerinnen und Schüler, die eine... mehr lesen
Mathe lernen mit Origami

Mathe lernen mit Origami

Es gibt viele Wege, Kinder auf die Mathematik vorzubereiten und ihnen mathematische Grundlagen beizubringen. Eine Möglichkeit ist das Papierfalten, auch Origami genannt, das sich beispielsweise in Japan schon in den Kindergärten großer Beliebtheit erfreut. Aber auch... mehr lesen
5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Start in die fünfte Klasse beim Schulwechsel oder Übertritt Da jedes Kind anders ist, keine Klasse, kein Lehrer, keine Schule einer anderen gleicht, gibt es auch keine Gebrauchsanleitung für den Schulerfolg Ihres Kindes in der neuen Klasse. Aber es... mehr lesen
Endlich besser in Mathe

Endlich besser in Mathe

Endlich besser in Mathe – das wünschen sich viele Schülerinnen und Schüler. Mit unseren 5 Tipps klappt das wirklich. Probieren Sie es aus. Schon bald wird Ihr Kind Mathe besser verstehen und irgendwann vielleicht sogar richtig gerne haben. Auf die... mehr lesen
Denken und rechnen – schon vor der Einschulung

Denken und rechnen – schon vor der Einschulung

Für viele Eltern ist es selbstverständlich, gemeinsam mit ihrem Kind Bilderbücher anzugucken und sie ihm vorzulesen. Das fördert den kindlichen Wortschatz und macht Lust aufs Selberlesen – bildet also einen wichtigen Baustein in der Vorschulförderung. Genauso... mehr lesen

Lernfoerderung PLZ 5

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Mit diesem ungewöhnlichen Rechentraining wird Ihr Kind
zum Einmaleins-Meister.

x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close