X

Bullet Journal für Kinder

Bullet Journal für Kinder

Wollten Sie für Ihr Kind schon mal ein richtig tolles Organisation-Tool entwerfen? Wünschen Sie sich schon lange, das gesamte Schuljahr sinnvoll überblicken zu können? Möchten Sie Ihr Kind motivieren, sein Zeitmanagement zu verbessern? Oder muss endlich mal ein Klassenarbeits-Planer her, der gut aussieht und Spaß macht? Dann ist das Bullet Journal für Kinder genau das Richtige! Angelehnt an die aufwendigen Notizbücher und Kalender der Erwachsenen, ist das Bullet Journal für Kinder sehr viel schneller zu erstellen. Machen Sie Ihrem Kind eine Freude, seien Sie kreativ und beginnen Sie gleich mit dem tollen Projekt!

So ein tolles Geschenk hat Ihr Kind schon lange nicht mehr bekommen

Besonders Grundschulkinder und Schülerinnen und Schüler der Klasse fünf und sechs sind noch damit überfordert, sich ein eigenes Bullet Journal für Kinder zu erstellen. Bei etwas älteren Jungen und Mädchen sieht es schon anders aus. Mit unserer einfachen Schritt für Schritt Anleitung können auch Sie recht schnell ein Bullet Journal für Kinder erstellen. Das selbst gemalte Notizbuch für das gesamte Schuljahr passt in ein kleines Schulheft. Wie es geht, zeige ich Ihnen Schritt für Schritt.

16 Seiten sind ausreichend für das Bullet Journal für Kinder

Anstatt in einem dicken Notizbuch eine Jahresübersicht, eine Monatsübersicht und eine Wochenübersicht zu erstellen, konzentrieren wir uns im Bullet Journal für Kinder auf die einzelnen Monate. Dazu benötigen Sie ein Schreibheft ohne Linien oder Kästchen, in das Sie die Aufteilung selber einzeichnen können. Wir haben dazu das Oxford Schreibheft Nummer 6 genommen, das Sie für wenige Cent im Schreibwarenhandel bekommen oder hier bestellen können. Natürlich können Sie das Bullet Journal für Kinder auch in andere Hefte hineinzeichnen, auch Linien oder Kästchen sind eine Möglichkeit. Ich finde es aber so am schönsten.

Jedes Bullet Journal für Kinder ist ein wunderschönes Original

Das Besondere an diesem Jahresplaner ist, dass kein anderes Kind den gleichen hat. Von Ihnen gestaltet, gemalt, dekoriert und vorbereitet, entsteht ein ganz besonderes Kunstwerk, das Ihr Kind sicherlich sehr zu schätzen weiß. Ich bin sicher, dieser Jahresplaner wird nicht im Müll landen, sondern in der Erinnerungskiste, die noch nach Jahrzehnten auf dem Speicher gefunden wird. Vielleicht schreibt Ihr Kind Dinge hinein, die es später mit einem Staunen lesen wird.

Toll als Klassenarbeits-Planer

Dieses selbst gestalteten Notizbuch eignet sich wunderbar dazu, die anstehenden Klassenarbeiten über ein Schuljahr lang einzutragen und die Ergebnisse zu dokumentieren. Außerdem hilft eine übersichtliche Checkliste dabei, sich eigene Ziele zu stecken und zu überprüfen, ob sie erreicht worden sind. Aber auch einfach als Tagebuch, in dem wichtige Ereignisse festgehalten werden, macht das Bullet Journal für Kinder Sinn. Sind Sie schon neugierig? Dann lesen Sie gleich weiter auf der nächsten seite, wo Sie die Schritt für Schritt Anleitung des Bullet Journals für die kleine EMMA finden.

 

Schritt für Schritt Anleitung: Bullet Journal für Kinder [weiterlesen]

Das braucht man für das Bullet Journal

Es sind nur drei Dinge, die benötigt werden. Das erste ist das richtige Heft. Dann benötigen Sie einen Pinselpen und als drittes unbedingt ein Lineal. Und dann natürlich ein bisschen Zeit, gute Ideen, Spaß am Zeichnen und viel Liebe zum eigenen Kind. Wer möchte, kann sich natürlich auch ein Anleitungsbuch kaufen. Bisher gibt es diese nur in Englisch, denn der Trend kommt erst so richtig in Schwung. Spaß am Zeichnen? Dann ist vielleicht auch Zentangel etwas für Sie. Dazu haben wir viele Seiten zusammengestellt. Übrigens – die beiden Techniken lassen sich wunderbar kombinieren und versprechen stundenlangen Spaß. [weiterlesen – die Schritt für Schritt Anleitung]

Zentangle Methode

Du willst es genau wissen, dann schau mal hier vorbei. [weiterlesen]

Zentangle Anleitung

Hier erfährst du, wie du dein erstes Zentangle Schritt für Schritt realisierst. [weiterlesen]

Zentangle Galerie

Hier werden ständig neue Zentangles eingestellt. Lass dich insoirieren. [weiterlesen]

Wortarten-Rap: So einfach lernen

Äh, was gibt es eigentlich für Wortarten und was sind Wortarten? Diese Frage ist ein Grammatik-Dauerbrenner in der Lerntherapie, in der Schule und in der Nachhilfe.Vor einigen Jahren haben mein Mann und ich deswegen den Wortarten-Rap aufgenommen. Im Wohnzimmer, nach... mehr lesen

Anwälte sind Experten – auch beim Schulrecht

Natürlich sollten Probleme zwischen Kindern, Eltern und der Schule, zu allererst und meistens, gemeinsam gelöst werden. Doch immer wieder gibt es Situationen, in denen die Fronten so verhärtet sind, dass eine juristische Beratung sinnvoll ist. Es gibt Eltern, die sich... mehr lesen

Lesekompetenz: IGLU lässt Lehrer zittern

Bei dem Begriff IGLU denken manche an Eskimos – aber Lehrer und Eltern spitzen die Ohren und halten die Luft an, sie denken an Lesekompetenz. Denn IGLU ist die Abkürzung für  Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (Iglu). Die neuen Iglu-Daten, die 2016... mehr lesen

Gewichtsdecke, Stiftbeschwerer und Sandweste

Im Kampf gegen die Konzentrationsschwäche, gegen Störungen der Aufmerksamkeit, krakelige Schrift oder Schlafprobleme gibt es einen neuen Trend, den ich Ihnen hier gerne für drei verschiedene Bereiche vorstellen möchte: Stiftbeschwerer, Sandweste und Gewichtsdecke. Es... mehr lesen

Krass: Malbuch für Jungen

Jungen haben eine miese Handschrift, können nicht leserlich schreiben und finden Malen doof! Denken Sie das auch? Dann probieren Sie doch mal die neuen Malbücher MALANDOO aus. Sie werden erstaunt und begeistert sein – und vielleicht sogar selber zum Stift... mehr lesen

Einmaleins Arbeitsblatt unverständlich

  Mama versteht die Hausaufgaben nicht!  Immer wieder finden sich bei Facebook Hausaufgaben von Kindern, bei denen die Eltern nicht helfen können. In den meisten Fällen geht es um Mathematik. Selbst einfachste Arbeitsblätter stellen manche Eltern vor große... mehr lesen