Seite auswählen

Schlüsselwörter erkennen – Texte schneller verstehen

Schlüsselwörter erkennen

Auch auf dem Smartphone sind Schlüsselwörter wichtig

Schlüsselwörter sind bei jeder Art von Texten wichtig. Egal ob es sich um einen Sachtext handelt, eine Textaufgabe, eine Fantasiegeschichte oder einen Bericht handelt, immer gibt es zentrale Begriffe. Betrachtet ein Leser die Schlüsselwörter in einem Zusammenhang, so wird ihm schnell klar, worum es bei dem Text geht. Beim Weiterlesen hat er nun eine Orientierung, sodass er die neuen Informationen gut einordnen kann. 

Viele Kinder lesen bei unbekannten Wörter einfach weiter

Nicht jedem Kind wird auf Anhieb sofort klar, bei welchen Wörtern es sich um Schlüsselwörter handelt. Die Methode funktioniert auch nur, wenn ein Kind alle Wörter des Textes versteht. Zuallererst muss es also überprüfen, welche Begriffe es nicht kennt. Häufig handelt es sich genau dabei um die Schlüsselwörter, um die sich ein Text dreht. Besonders Kinder in der Grundschule sind froh, wenn Sie einen Text lesen können. Doch ein Wort zu erfassen und auszusprechen bedeutet noch nicht, es auch zu verstehen. Fragen Sie daher bei Fremdwörtern oder schwierigen Wörtern auf jeden Fall nach, ob Ihr Kind erklären kann, was der Begriff bedeutet. Im folgenden Beispiel wird das deutlich.

„Galileo Galilei (1564 – 1642) erfand das Thermometer und das Teleskop. Hiermit konnte er durch Beobachtung des Himmels, der Sterne und der Wolken beweisen, dass die Erde sich um die Sonne dreht. Dieses Wissen musste er damals für sich behalten, sonst wäre er auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden.“

Fremdwörter und unklare Ausdrücke müssen geklärt werden

Natürlich kommt es in einem Text immer wieder vor, dass Kinder bestimmte Begriffe nicht kennen. Es macht Sinn, diese Wörter in einer anderen Farbe zu markieren. Vor dem zweiten Durchlesen des Textes sollten die unbekannten Wörter erklärt werden. Häufig sind es Schlüsselwörter, die zum Verständnis wichtig sind. Trainieren Sie mit Ihrem Kind, unbekannte Wörter nicht zu überfliegen, sondern sich diese genau anzusehen.

Thermometer?

Teleskop?

Scheiterhaufen?

So helfen Sie Ihrem Kind dabei, Schlüsselwörter zu finden

Um die wichtigsten Wörter eines Textes sicher identifizieren zu können, benötigt Ihr Kind ein bisschen Übung. Deshalb sollten Sie mit einzelnen Sätzen anfangen. Lesen Sie Ihrem Kind einen Satz aus der Zeitung vor, aus einem Buch oder von einer Internetseite. Nun soll es diesen Satz aufschreiben und die beiden wichtigsten Wörter darin unterstreichen. Natürlich können Sie diese Übung auch mündlich machen, um Schlüsselwörter zu finden. Kombinieren Sie es mit dem Aufschreiben kurzer Texte, trainiert Ihr Kind ganz nebenbei auch noch seine Handschrift und die Rechtschreibung.

Schlüsselwörter finden: Machen Sie daraus ein Familienspiel

Es kann sehr unterhaltsam sein, die gefundenen Schlüsselwörter zu vergleichen. Wenn sie zu zweit, zu dritt oder zu viert den gleichen Text bearbeiten, kommen nicht immer die gleichen Ergebnisse heraus. In einer anschließenden Diskussion kann jeder Mitspieler erklären, wie er zu seiner Entscheidung gekommen ist. So eine Auseinandersetzung mit den Schlüsselwörtern eines Textes hilft Ihrem Kind, deren Bedeutung besser zu verstehen.

Lerntipp zum Erkennen von Schlüsselwörtern

Schlüsselwörter erkennen

Lesen kann verdammt schwer sein

Legen Sie eine Kartei mit neuen Wörtern an. Immer wenn Ihr Kind ein unbekanntes Wort liest, wird es der Kartei zugefügt. Dazu wird das Wort auf die eine Seite geschrieben und die Erklärung auf die andere. Es macht Spaß, diese Kartei der besonderen Wörter nach und nach wachsen zu sehen.

Gehen Sie auch wach durch die Umwelt, denn Schlüsselwörter finden sich wirklich überall. Lassen Sie Ihr Kind auf Plakaten im Bus, auf Beschreibungen von Produkten im Supermarkt oder in der Kinderzeitschrift nach Schlüsselwörtern suchen. Mit der Zeit gelingt es Ihrem Kind immer schneller, auch unbekannte und schwierige Texte zu verstehen. Natürlich brauchen Sie ein wenig Geduld, denn Ihr Kind steht noch am Anfang des Leseprozesses. Doch das Üben lohnt sich, und Ihr Kind wird sein Leben lang davon profitieren, Schlüsselwörter in einem Text schnell erkennen zu können.

Buchvorstellung schreiben

Ich muss eine Buchvorstellung schreiben.“ So oder ähnlich sprechen mich immer wieder Kinder an, die dann verzweifelt ein Buch aus dem Ranzen ziehen. „Das hier.“ Und dann blicke ich auf Gregs Tagebuch Teil 1 – 99,

Leseziele für den Übertritt in die 5. Klasse

Was die Lehrerinnen und Lehrer besonders besorgt, sind die Auswirkungen der sinkenden Lesefähigkeit auf den Bildungserfolg. Immer mehr Studien belegen, dass dieser signifikant mit der Lesekompetenz zusammenhängt.

Sachtext: Was steht denn da?

Immer weniger Kinder verstehen, was sie lesen, besonders wenn es sich um Sachtexte handelt. Ihr Textverständnis nimmt ständig weiter ab, möglicherweise durch die verstärkte Nutzung digitaler Medien. Doch Sachtexte zu verstehen ist wichtig für den Schulerfolg und für die Ausbildung. Sachtexte begegnen Ihrem Kind in der Grundschule

Geprüfte Lernmaterialien für Ihr Kind

  • DIREKT Downloads – SOFORT loslegen
  • kompakte Trainings (lesen, schreiben und konzentrieren)
  • Schnellanleitung Aufsatzarten (Bildergeschichte, Reizwortgeschichte)
  • Textaufgaben Schritt für Schritt verstehen und lösen
  • Sachtexte & Rechengeschichten
  • clevere Lernspiele
geprüft von Diplom Pädagogin
Uta Reimann-Höhn, Deutschlands bekanntester Lernexpertin
x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close