Seite auswählen

Satzglieder erkennen – so geht´s!

Deutschunterricht – ohne Grammatik geht es nicht. Unabwendbar kommt der Tag, an dem Ihr Kind sich mit Satzgliedern und Wortarten auseinandersetzen muss. Vielen Schülerinnen und Schülern stehen dabei die Haare zu Kopf, denn sie verstehen das einfach nicht. Geht es Ihrem Kind auch so? Hat Ihr Kind keinen Bock auf Grammatik? Dann lassen Sie sich doch hier schnell erklären, wie das funktioniert. Satzglieder erkennen ist ganz leicht, wenn man die Tricks kennt.

 

Das  sind die Kennzeichen von Satzgliedern

  • Sie sind mit einer Satzgliedfrage erfragbar – du kannst danach fragen.
  • Sie sind innerhalb eines Satzes verschiebbar – du kannst sie verschieben.
  • Sie sind durch andere gleichwertige Ausdrücke ersetzbar – du kannst sie austauschen.

Beispiel: Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Satzglieder erkennenIn diesem Satz sind VIER Satzglieder enthalten. Es sind das Prädikat, das Subjekt, das Dativobjekt und das Akkusativobjekt.Doch zunächst sollte Ihr Kind einfach nur die Satzglieder erkennen. Wie sie heißen, lernt es dann später. Wenn Ihr Kind die 3 Bedingungen anwendet, kann es die Satzglieder leicht erkennen. Hier sind die drei Bedingungen zum Erkennen von Satzgliedern.

1. Nach einem Satzglied kannst du fragen

Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

1. Wer zeigt seinen Hund? Tom und Sam

2. Was tun Tom und Sam? zeigen

3. Wem zeigen sie den Hund? Anna

4. Wen zeigen sie Anna? Ihren Hund

Die vier Fragen sind immer: Wer? | Was tut derjenige? | Wen oder was? | Wem?  Mit diesen Fragen Satzglieder erkennen.

2. Ein Satzglied kannst du verschieben.

Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Ihren Hund zeigen Tom und Sam Anna.

Zeigen Tom und Sam Anna ihren Hund?

Mit diesem Verschiebetest Satzglieder erkennen.

3. Ein Satzglied kannst du durch einen gleichwertigen Ausdruck ersetzen

Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Tom und Sam stellen Anna ihren Hund vor.

Die beiden Jungen zeigen Anna ihren Hund.

Mit diesem Austausch Satzglieder erkennen.

Satzglieder erkennen und benennen

Diese Übung sollten Sie mit Ihrem Kind immer wieder machen, damit es ein Gespühr für die Satzglieder bekommt. Erst wenn es sicher die wichtigsten Satzglieder erkennt, können Sie auch die entsprechenden Bezeichnungen nach und nach einführen. Bitte nicht alle auf einmal!

Beispiel: Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Beginnen Sie mit dem Prädikat. Das ist das Verb, das zeigt, was getan wird. Hier: zeigen

Dann kommt das Subjekt, nachdem mit wer gefragt wird. Hier: Tom und Sam

Dann das Akkusativobjekt, nachdem mit wen gefragt wird. Hier: ihren Hund

Und dann das Dativobjekt, nachdem mit wem gefragt wird. Hier: Anna

5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Start in die fünfte Klasse beim Schulwechsel oder Übertritt Da jedes Kind anders ist, keine Klasse, kein Lehrer, keine Schule einer anderen gleicht, gibt es auch keine Gebrauchsanleitung für den Schulerfolg Ihres Kindes in der neuen Klasse. Aber es...
30 Kid-Power Cards

30 Kid-Power Cards

Wenn Ihr Kind unglücklich ist oder gerade ein Stimmungstief hat, helfen diese Karten. Anstatt sich weiter zu streiten, Druck wegen der Hausaufgaben auszuüben oder immer wieder über das gleiche Problem zu sprechen, ist es manchmal sinnvoll, die Situation zu verlassen...
Bullet Journal ideas: kreativ durchs Jahr

Bullet Journal ideas: kreativ durchs Jahr

Ein Bullet Journal Projekt (bullet journal ideas ) ist eine tolle Möglichkeit, gemeinsam mit einem Kind seine Organisationsfähigkeit zu trainieren. Die eindrucksvollen Jahresplaner werden selber gezeichnet und haben so einen ganz individuellen Charakter. Bisher war...

Geprüfte Lernmaterialien für Ihr Kind

  • DIREKT Downloads – SOFORT loslegen
  • kompakte Trainings (lesen, schreiben und konzentrieren)
  • Schnellanleitung Aufsatzarten (Bildergeschichte, Reizwortgeschichte)
  • Textaufgaben Schritt für Schritt verstehen und lösen
  • Sachtexte & Rechengeschichten
  • clevere Lernspiele
geprüft von Diplom Pädagogin
Uta Reimann-Höhn, Deutschlands bekanntester Lernexpertin
x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close