Seite auswählen

Mündliche Mitarbeit verbessern: 7 Strategien

Mündliche Mitarbeit verbessernUm die mündliche Mitarbeit eines Kindes zu verbessern ist es wichtig, die Ursachen herauszufinden. Es gibt Kinder, die sich nicht melden, weil sie die Antwort auf die Fragen der Lehrer nicht kennen. Häufig ist aber auch die Angst vor dem Versagen der Hauptgrund. Schüchterne und zurückhaltende Kinder haben Angst davor, dass ihre Antwort falsch sein könnte. Sie befürchten eine Blamage, einen sogenannten Gesichtsverlust, sowohl vor den Mitschülern als auch vor den Lehrkräften. Das wollen Sie auf jeden Fall vermeiden, weil sie vor solch einer Beschämung große Angst haben.

7 Strategien, die gegen die Angst vor dem Versagen bei der mündlichen Mitarbeit helfen

Mit den folgenden Tipps hilft sich Ihr Kind selber dabei, seine Angst zu überwinden. Gehen Sie geduldig und verständnisvoll vor und vermitteln Sie diese Strategien nicht auf einmal, sondern nach und nach. Sprechen Sie über die unterstützende Möglichkeit und geben Sie Ihrem Kind Gelegenheit, diese neuen Erkenntnisse langsam einzuüben.

  1. Mündliche Mitarbeit verbessern: Beginne mit einfachen Aufgaben

    Um die Angst und Unsicherheit in Grenzen zu halten, könnte Ihr Kind die Hausaufgaben gut vorbereiten (Kontrolle Eltern) und sich gleich zu Beginn der Stunde melden, um sie vorzutragen. Es ist auch in Ordnung, sich für die Themen der nächsten Stunden kluge Fragen auszudenken, die Ihr Kind dann im Unterricht stellen kann.

  2. Mündliche Mitarbeit verbessern: Bereite dich gut vor

    Solides Wissen und gute Vorbereitung zahlen sich auf Dauer aus. Wenn Ihr Kind merkt, dass es die Fragen meistens richtig beantwortet hätte, sinkt die Hemmschwelle, es auch einmal aktiv zu tun.

  3. Mündliche Mitarbeit verbessern: Setze dir realistische Ziele

    Ihr Kind soll sich Schritt für Schritt vorantasten. Erstes Ziel kann zum Beispiel sein, sich in der ersten Woche jeden Tag einmal zu melden, egal in welcher Stunde und mit welcher Antwort. Gelingt dies, kann an eine Steigerung gedacht werden.

  4. Mündliche Mitarbeit verbessern: Stärke dich mit Power-Sprüchen

    Mündlich besser mitarbeitenEntwickeln Sie mit Ihrem Kind zwei oder drei Sätze, mit denen es sich selber anspornt, z.B.: „Ich kann meine Angst überwinden, wenn ich das will!“ oder „Ich bin genauso klug wie die anderen!

  5. Mündliche Mitarbeit verbessern: Stelle dir dein Ziel bildlich vor

    Zeichnen Sie Ihrem Kind das Bild, wie gut es sich anfühlt, wenn der Lehrer eine Antwort lobt, die Hausaufgaben gut bewertet oder andere Schüler zustimmend nicken. Spielen Sie solche Situationen ruhig auch einmal zu Hause durch.

  6. Mündliche Mitarbeit verbessern: Gönne dir Pausen

    Helfen Sie Ihrem Kind dabei, sich immer wieder zu entspannen. Es muss nicht jede Sekunde des Unterrichts daran denken, sich melden zu müssen. Es reicht, wenn es sich mit diesem Gedanken nur sporadisch befasst oder sein Anliegen einfach einmal in die Tat umsetzt.

  7. Mündliche Mitarbeit verbessern: Formuliere dein Ziel positiv

    Nicht die Angst vor dem Ausgelacht werden, sondern vielmehr der Wunsch nach Anerkennung sollte Ihr Kind immer wieder aussprechen. „Heute zeige ich der Lehrerin / dem Lehrer, wie toll meine Hausaufgaben geworden sind.“ oder „In Mathe werde ich mich melden und zeigen, wie gut ich das Einmaleins kann.“

 

Hypersensibel - hochempfindsam

 Mir wird alles zuviel

Hypersensibilität

Sie erschrecken sich leicht, sind sehr vorsichtig und kommen bei Lärm und Krach schnell an ihre Grenzen. Hochsensible Kinder…
Weiterlesen Hypersensibilität

Angst vor der Schule

 Alleine und verzweifelt

Angst vor der Schule

Alle Kinder haben Angst, manche mehr und manche weniger. Angst ist meistens eine gesunde Reaktion auf Gefahr, doch …
Weiterlesen Angst

Hochbegabt und missverstanden
Es gibt so viel zu entdecken

Hochbegabte fördern

Experten schätzen, dass mindestens zwei Prozent der Kinder eines Jahrgangs einen IQ von über 130 haben. Somit werden …
Weiterlesen Hochbegabung

Hochbegabtes Kind
Bücher sind so spannend

Sohn ist hochbegabt

Dass unsere Sohn sich anders entwickelt als seine Geschwister fiel uns schon weit vor seinem 2. Geburtstag auf – er kannte einzelnen Zahlen …
Weiterlesen Erfahrungsbericht

Mobbing in der Schule
Wo sind meine Freunde?

Mobbing & Bullying

Erschreckende Ergebnisse hat eine Online-Studie der Universität Koblenz/Landau erbracht, bei der über 50% der rund …
Weiterlesen Mobbing

Prüfungsangst

 So kann es klappen

Hilfe bei Prüfungsangst

Vor lauter Anspannung können sie nicht richtig lernen, und in der Klassenarbeit fällt ihnen nichts ein. Herzklopfen, feuchte Hände, Watte …
Weiterlesen Prüfungsangst

Autismus & Asperger
Meine Striche sind ganz gerade

Autismus & Asperger

Kinder mit dem Asperger Syndrom, einer Kontakt- und Kommunikationsstörung, sind nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Erst ihre sonderbaren …
Weiterlesen Asperger

 

 

Pubertät

Pubertät

Die Pubertät geistert als Schreckgespenst im Entwicklungsprozess durch die Medien. Jugendliche werden als Monster oder Kakteen bezeichnet, es gibt den Überlebensbrief für Eltern und Szenarien von Schulversagen, Drogenexperimenten und kriminellen Ausflügen werden... mehr lesen
3 Tipps gegen Druck in der Schule

3 Tipps gegen Druck in der Schule

Schon lange stelle ich in meiner pädagogischen Arbeit mit Familien fest, das ganz normale, durchschnittliche Kinder bereits unter einem enormen Druck in der Schule stehen. Leistungsdruck in der Schule und in der Freizeit sind bei vielen Schülerinnen und Schülern... mehr lesen
Blackout verhindern

Blackout verhindern

Blackout verhindern: Welche kleinen Übungen Ihr Kind anwenden kann, um einen Filmriss zu verhindern  Der Blackout ist wirklich eine dumme Sache, denn in der Folge bekommt der Schüler nicht nur eine schlechtere Note, sondern verliert auch das Zutrauen in seine... mehr lesen
So werden müde Kids munter

So werden müde Kids munter

„Vor Kurzem hat sich das Schlafverhalten meines Sohnes Nils dramatisch verändert. Er bleibt ewig wach und kommt morgens einfach nicht aus den Federn. Ist er jetzt auch eines dieser müden Kids am Beginn der Pubertät, von denen man immer wieder hört? Was kann ich... mehr lesen
Die Klasse überspringe ich einfach

Die Klasse überspringe ich einfach

Rimm und Lovance (1992a) setzen aufgrund ihrer Erfahrungen Akzelerationsstrategien (Beschleunigungsstrategien wie Klasse überspringen) als eine Möglichkeit ein, Minderleistungen bei hochbegabten Kindern zu verhindern oder umzukehren.

mehr lesen

Kostenloses E-BOOK

 

Der "Große Lerntyptest" macht Schluss mit dem Frust. Ob auditiv, visuell, motorisch oder kommunikativ - in diesem E-Book erfahren Sie, von welcher Lernstrategie Ihr Kind am meisten profitiert!

 

Test kostenlos erhalten

Vielen Dank. Wir senden Ihnen die PDF als Mail.

Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close