Seite auswählen

Textaufgaben Klasse 2

Textaufgabe Klasse 2Eine wichtige Kompetenz beim Verstehen und Lösen von Textaufgaben Klasse 2 ist das Erkennen relevanter Schlüssel- oder Signalwörter. Sobald Ihr Kind verstanden hat, dass bestimmte Ausdrücke schon auf die Fragestellungen der Aufgabe hinweisen, hat es bereits einen großen Schritt auf dem Weg zur richtigen Lösung hinter sich. Trainieren Sie regelmäßig mit Ihrem Kind, diese Signalwörter zu erkennen. Rechen soll es erst in einem zweiten Schritt. Das folgende Beispiel zeigt, wie das gemeint ist.

Eine klar formulierte Rechenaufgabe, wie beispielsweise 99,00 € – 11,00 € = ? ist für die meisten Schulkinder leicht verständlich, es muss abgezogen werden. Wird diese Rechenaufgabe jedoch eingekleidet in einen Sachtext, sieht die Sache schon ganz anders aus. Dieselbe Rechnung bereitet dann unter Umständen Schwierigkeiten, weil sie nicht erkannt wird. So zum Beispiel bei der folgenden Aufgabe.

Beispiel Textaufgabe Klasse 2

[sg_popup id=7]Rebecca hat zu Weihnachten insgesamt 99,00 € geschenkt bekommen, 30 von den Großeltern und den Rest von Mama und Papa. So viel Geld hatte sie noch nie! Sie freut sich und sucht einen sicheren Platz, wo das Geld gut aufgehoben ist. Sorgfältig schließt sie es in ihrer Schatzkiste ein. Vorher nimmt sie allerdings noch 11,00 € davon weg, um sich einen Wunsch zu erfüllen. Wie viel Geld bleibt Rebecca dann noch übrig?

„Ich weiß nie, was ich eigentlich rechnen soll!“

Roman sitzt verzweifelt an dieser Textaufgabe Klasse 2. Obwohl er in Mathematik nicht schlecht ist, bereiten ihm die Text- oder Sachaufgaben immer großes Kopfzerbrechen. Er weiß einfach nicht genau, was von ihm verlangt wird. Erst als er übt, bestimmte Signalwörter in den Texten zu entdecken, fällt ihm das Verstehen der Aufgaben nach und nach leichter. Er kann nun endlich besser erkennen, welche überflüssigen Informationen in den Sachaufgaben stehen.

Roman fragt sich beim Durchlesen

  1. Welche Zahlen stehen im Text?
  2. Welche wichtigen Wörter können mir einen Hinweis auf die gesuchte Rechenaufgabe geben?

Das würde bei der obigen Textaufgabe so aussehen: Rebecca hat zu Weihnachten insgesamt 99,00 € geschenkt bekommen, 30 von den Großeltern und den Rest von Mama und Papa. So viel Geld hatte sie noch nie! Sie freut sich und sucht einen sicheren Platz, wo das Geld gut aufgehoben ist. Sorgfältig schließt sie es in ihrer Schatzkiste ein. Vorher nimmt sie allerdings noch 11,00 € davon weg, um sich einen Wunsch zu erfüllen. Wie viel Geld bleibt Rebecca dann noch übrig?

Roman findet die Zahlen 99 und 11, weiterhin scheinen ihm die Wörter insgesamt, wegnehmen und übrig bleiben als wichtig. Nun wird es leichter. Er fragt sich: Was habe ich und was will ich wissen? So kommt er auf die wichtigen Informationen der Textaufgabe Klasse 2.

Rebecca hat 99,00 €, sie nimmt 11,00 € weg und was bleibt dann übrig?

Nun fällt Roman die Rechnung viel leichter, denn durch die Zahlen und die Signalwörter reduziert auf die wichtigsten Informationen, lässt sich die Textaufgabe Klasse 2 ganz einfach lösen. Er hat einen Anfangsbetrag und weiß, dass er etwas davon abziehen muss. Schnell kommt er nun auch die Rechnung 99,00 € – 11,00 € = 88,00 € die er rasch lösen kann.

Textaufgaben verstehenUnser Übungsheft hilft Ihrem Kind, Textaufgaben besser zu verstehen und Schritt für Schritt zu lösen

Übungsaufgaben, eine Textaufgabenschablone, Bewertungskriterien und Hintergrundwissen auf 27 kompakten Seiten für Sie und Ihr Kind zum direkten Download.

Textaufgaben verstehen und lösen

Stückpreis: 2,99 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

 Textaufgaben Buchtipp

Textaufgaben lösen

Die Übungen beschäftigen sich mit der Begriffsbildung, dem Erlesen der Informationen und daraus resultierenden Rechenoperationen. [Textaufgaben lösen]

 

Spieltipp Mathe

Mathe Grundschule

Was wie Zauberei wirkt, ist letztendlich nichts anderes als mathematische Logik, die jedermann beherrschen kann und die dazu noch richtig Spaß macht. [Mathe-Magie]

Buchtipp Matheübung

Mathe Training

Kompaktes Trainingsmaterial zur gezielten Behebung von Anfangsschwierigkeiten sowie zur optimalen Vorbereitung auf Unterricht und Klassenaufgaben. [Mathetraining]

 Üben Sie regelmäßig, Signalwörter zu erkennen

In jeder Textaufgabe Klasse 2 stecken wichtige Wörter, die das Kind darauf hinweisen, was gefragt ist. Ohne diese Hinweise würde eine Textaufgabe nicht zu lösen sein. Ihr Kind kann also sicher sein, dass es neben den Zahlen und Ziffern auch Signalwörter in jeder Textaufgabe finden kann. Lesen Sie Ihrem Kind zur Übung immer wieder Textaufgaben Klasse 2 vor und fragen Sie nach, welche Informationen wohl wichtig sind.

Hilfreiche Signalwörter:

  • gemeinsam = etwas zusammenzählen
  • erhöhen = aus weniger wird mehr
  • ergänzen = etwas wird mehr als vorher
  • herabsetzen = etwas wird weniger als vorher
  • halbieren = etwas wird durch 2 geteilt
  • verdoppeln = etwas wird mit 2 multipliziert

 

 

Mathe ist überall
Eins, zwei, drei…

Textaufgaben Tricks

Für viele Schülerinnen und Schüler sind Textaufgaben eine knifflige Herausforderung und nicht wenige haben große Schwierigkeiten…
Weiterlesen Textaufgaben

 

 

Rechenschwäche & Dyskalkulie
Warum nicht rechnen?

Dyskalkulie was?

Von einer Dyskalkulie spricht man, wenn über einen längeren Zeitraum allgemeine und hartnäckige Schwierigkeiten beim Erlernen…
Weiterlesen Definition Dyskalkulie

 

 

Schulkind Dyskalkulie
Mehr, weniger, doppelt?

Dyskalkulie & Textaufgaben

Kinder mit einer Rechenschwäche haben mit unterschiedlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Da sie häufig auch mit dem Signalwörtern…
Weiterlesen Problem Textaufgaben

 

 

 

 

Einmaleins üben mit dem Spinner

Einmaleins üben mit dem Spinner

Immer mehr Kinde können immer schlechter rechnen. So die Ergebnisse der neusten Bildungsstudie in Deutschland. Im Vergleich zum Jahr 2011, in dem diese Untersuchung das 1. Mal durchgeführt wurden, sind die Ergebnisse um bis zu 10 % schlechter ausgefallen. D.h.: In den... mehr lesen
Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Am 30.9., dem Tag der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie, sollte Deutschland sich schämen, denn für die Förderung seiner Kinder gibt es immer noch wesentlich weniger Geld aus als andere Länder. Ganz besonders gilt das für Schülerinnen und Schüler, die eine... mehr lesen
Mathe lernen mit Origami

Mathe lernen mit Origami

Es gibt viele Wege, Kinder auf die Mathematik vorzubereiten und ihnen mathematische Grundlagen beizubringen. Eine Möglichkeit ist das Papierfalten, auch Origami genannt, das sich beispielsweise in Japan schon in den Kindergärten großer Beliebtheit erfreut. Aber auch... mehr lesen
5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Start in die fünfte Klasse beim Schulwechsel oder Übertritt Da jedes Kind anders ist, keine Klasse, kein Lehrer, keine Schule einer anderen gleicht, gibt es auch keine Gebrauchsanleitung für den Schulerfolg Ihres Kindes in der neuen Klasse. Aber es... mehr lesen
Endlich besser in Mathe

Endlich besser in Mathe

Endlich besser in Mathe – das wünschen sich viele Schülerinnen und Schüler. Mit unseren 5 Tipps klappt das wirklich. Probieren Sie es aus. Schon bald wird Ihr Kind Mathe besser verstehen und irgendwann vielleicht sogar richtig gerne haben. Auf die... mehr lesen
Denken und rechnen – schon vor der Einschulung

Denken und rechnen – schon vor der Einschulung

Für viele Eltern ist es selbstverständlich, gemeinsam mit ihrem Kind Bilderbücher anzugucken und sie ihm vorzulesen. Das fördert den kindlichen Wortschatz und macht Lust aufs Selberlesen – bildet also einen wichtigen Baustein in der Vorschulförderung. Genauso... mehr lesen
Lernfoerderung PLZ 5

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Mit diesem ungewöhnlichen Rechentraining wird Ihr Kind
zum Einmaleins-Meister.

x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close