Rechenkette oder Rechenschnur

Immer mehr Kinder haben in ihrer Schultüte bei der Einschulung eine Rechenkette. Diese bunten Perlen auf Schnüren sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch sehr sinnvoll. Sie helfen Erstklässler dabei, den Zahlenraum bis 20 kennen zu lernen.

Rechenkette

 

Wie sieht die Rechenkette aus?

Eine solche Kette oder Rechenschnur besteht aus 20 Perlen (meistens aus Holz, manchmal auch aus Plastik), die auf einer reißfesten Schnur aufgereiht sind. Die 20 Perlen lassen sich leicht hin und her schieben. Jeweils fünf Perlen haben die gleiche Farbe. Auf der Rechenkette finden sich also vier farblich unterschiedliche Perlengruppen mit jeweils fünf Perlen.

Rechenkette

 

Was hat es mit den 5 Perlen auf sich?

Das Ziel der ersten Klasse ist es, Schülerinnen und Schüler sicher im Zahlenraum bis 20 rechnen zu lassen. Bevor Kinder in die Schule kommen, rechnen die meisten nicht, sondern sie zählen. Lösen Sie also die Aufgabe 3 + 4, dann zählen sie einfach erst einmal die drei Perlen (1+1+1) und dann noch mal vier dazu (+1+1+1+1). Das ist zählendes Rechnen, von denen sich die Kinder in der ersten Klasse langsam lösen sollen.

 

Rechenkette bei amazon

5 Perlen als eine Einheit erfassen

Im Alter von 5-7 Jahren können Kinder lernen, Einheiten bis zu fünf Dingen auf einen Blick zu erfassen. Das bedeutet, wenn sie einen Würfel mit der Punktzahl fünf nach oben sehen, können Sie die Menge erfassen, ohne die einzelnen Punkte zusammen zählen zu müssen. Genau das Gleiche bewirken auch die fünf gleichfarbigen Perlen auf der Rechenkette.

 

Das kann Ihr Kind mit der Rechenkette trainieren

  • Zählen bis 20 üben
  • Mengen bis 5 simultan erfassen
  • Addition bis 20
  • Subtraktion bis 20
  • Mengen bis 20 vergleichen
  • Mengen zerlegen
Rechenschwache Kinder haben damit Probleme

Eine Menge von 3,4 oder fünf Dingen simultan zu erfassen ist gar nicht so einfach. Kinder mit einer Rechenschwäche oder Dyskalkulie gelingt das meist nur sehr schwer. Sie lösen sich nicht vom zählenden Rechnen. Das Lösen von Rechenaufgaben dauert bei ihnen sehr lange, weil sie zählen.

 

Simultan erfassende Kinder rechnen schneller

Wenn ein Kind aber auf einen Blick erkennt, dass es sich um eine Menge von fünf handelt, kann es Aufgaben viel schneller lösen. Soll es beispielsweise die Aufgabe 5 + 3 ausrechnen, erfasst es die ersten fünf auf einen Blick und zählt dann nur noch drei dazu, also 6, 7 und 8. so kommt es schnell zum richtigen Ergebnis.

 

Die Perlen visualisieren die Mengen

Durch die Rechenkette verstehen Kinder auch sehr schnell, dass jede Zahl einer bestimmten Menge zugeordnet ist. 8 Perlen bezeichnen eine Menge von acht, nicht drei, nicht fünf, nicht elf. Genauso verhält es sich mit acht Schuhen, acht Büchern oder acht Nüssen.

 

 

Rechenketten oder Rechenschnüre kannst du selber machen

Du benötigst zum Herstellen einer Rechenkette eine reißfeste Baumwollschnur und 20 Perlen in vier verschiedenen Farben, von jeder Farbe fünf Stück. Schön ist es, wenn du an die Kette noch ein kleines Namensschild hängt, einen Schlüsselring oder einen Glücksbringer.

Aufgaben für Ihr Kind, die es mit der Rechenkette lösen kann

Rechenkette Übungsaufgaben

Rechenkette Übungsaufgaben

Aufgaben Rechenkette

Rechenkette bei amazon

 

 
Weiterlesen Dyskalkulie
Fortsetzungsgeschichte schreibenTipps gegen Flüchtigkeitsfehlerunwissendes schulkind
Spieletipps DyskalkulieTestverfahren DyskalkulieDyskalkulie Therapie
Rechenschwäche & DyskalkulieHat mein Kind eine DyskalkulieDyskalkulie Therapie Vorschule
Dyskalkulie und TextaufgabenDyskalkulie CheckErfahrungsbericht Dyskalkulie