Achtsamkeit lernen

Achtsamkeit für Eltern

Der Alltag mit Kindern verlangt eine hohe Aufmerksamkeit, viel Einsatz und große Verantwortung. Das ist anstrengend und zehrt an den Energien. Eltern haben oft zuwenig Schlaf, zu viele Aufgaben und stehen dauernd unter Strom.

Kurze Achtsamkeitsübungen sind ideal, um den Erziehungsalltag bewusster zu gestalten. Statt wie ferngesteuert von Termin zu Termin zu hetzen, können Sie so Ihr Leben bewusst steuern. Die folgenden 7 Übungen helfen Ihnen dabei, den Erziehungsalltag achtsam und bewusst genießen zu können.

 

 

Davon profitieren Sie, Ihr Kind und Ihr Partner. Achtsamkeit ist eine Form des menschlichen Bewusstseins, eine besondere Form von Aufmerksamkeit. Es handelt sich dabei um einen klaren Bewusstseinszustand, der es erlaubt, jede innere und äußere Erfahrung im gegenwärtigen Moment vorurteilsfrei zu registrieren und zuzulassen.

Mit zunehmender Achtsamkeit reduzieren sich gewohnheitsmäßige automatische und unbewusste Reaktionen auf das gegenwärtige Erleben, was zu einem hohen Maß an situationsadäquatem, authentischem und selbstbewusstem Handeln führt.

 

7 Achtsamkeitsübungen für Eltern im Erziehungsalltag

Achtsamkeit für ElternMit der Achtsamkeit für Eltern können Sie direkt beginnen, dazu benötigen Sie weder irgendwelche Materialien, noch Utensilien oder einen längeren Freiraum. In Ihrer Wohnung, am Schreibtisch, im Wohnzimmer oder in der Küche kann Achtsamkeit für Eltern entstehen.

Alle Übungen lassen sich spielend leicht umsetzen. Starten Sie direkt und spüren Sie die positiven Aspekte der Übungen.

Unsere Achtsamkeitsübungen helfen Ihnen dabei, jeden Tag bewusster zu erleben und zu genießen. Kleine Pausen sind wunderbare Helfer, um verbrauchte Energie zurückzubringen. Probieren Sie es aus. Schon nach einem Tag werden Sie die Kraft der Achtsamkeitsübungen für Eltern spüren.

 

 

 

1. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst Kaffee trinken und frühstücken

Achtsamkeit für ElternNehmen Sie sich Zeit für das Frühstück. Schmecken Sie das Aroma des frischen Kaffees, den salzigen Brotteig oder den herzhaften Käse. Schlingen Sie Ihr Frühstück nicht herunter, sondern versuchen Sie jeden Bissen und jeden Schluck zu genießen.

5 Minuten Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für Ihr Frühstück machen Sie zufrieden und zuversichtlich, den ganzen Tag. Sprechen Sie auch mit Ihrem Kind oder Partner über das Frühstück, was schmeckt ihm, was gefällt ihm besonders gut, was mag es gar nicht.

 

 

2. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst Ihr Kind umarmen und verabschieden

Kindern achtsam begegnenWenn Sie Ihr Kind an der Haustür verabschieden, nehmen Sie es bestimmt kurz in den Arm oder drücken ihm einen Kuss auf den Kopf. Machen Sie das nicht nebenbei, sondern genießen Sie diesen Moment.

Spüren Sie der Umarmung nach und atmen Sie den Duft Ihres Kindes genüsslich ein. Ein kurzer Moment der Achtsamkeit signalisiert auch Ihrem Kind, dass Sie es schätzen und lieben. So gelingt ein achtsamer und bewusster Start in den Tag.

 

 

3. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst einen Moment der Stille genießen

Achtsamkeit für Eltern, Achtsamkeitsübungen, AchtsamkeitstrainingDie Haustür fällt hinter Ihrem Kind ins Schloss. Plötzlich ist es still in der Wohnung, Sie sind alleine. Nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit, diese Stille zu genießen.

Lauschen Sie auf die Geräusche, die sonst von den Gesprächen überdeckt werden. Hören Sie das Summen der Waschmaschine, das Gluckern in der Wasserleitung oder das leise Brummen der Kaffeemaschine?

 

 

4. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst den Gerüchen des Tages nachspüren

Achtsamkeit für Eltern, Achtsamkeitsübungen, AchtsamkeitstrainingWenn Sie Essen für Ihr Kind zubereiten, werden Sie mit einer ganzen Reihe von Gerüchen konfrontiert. Atmen Sie bewusst ein und nehmen Sie wahr, welche Gerüche von dem Essen ausgehen.

Der süßliche Honig, das scharfe Chili, der Duft des Reises oder die herzhafte Tomatensoße, wertvolle Lebensmittel, mit denen Sie achtsam und dankbar umgehen sollten.

 

 

 

5. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst die aktuellen Gedanken wahrnehmen

Achtsamkeit für Eltern, Achtsamkeitsübungen, AchtsamkeitstrainingSie fahren mit dem Auto zur Arbeit oder holen Ihr Kind vom Sportverein ab? Stellen Sie das Radio oder die Musik aus und konzentrieren Sie sich ganz auf Ihre Gedanken.

Was geht Ihnen durch den Kopf, worüber möchten Sie nachdenken? Betrachten Sie den Gedankenfluss wie eine Autobahn, auf der Ihre Gedanken vorbeiziehen. Halten Sie einen wichtigen Gedanken fest und verfolgen Sie ihn weiter.

Es ist achtsam, die eigenen Gedanken nicht immer wieder nur vorbei fliegen zu lassen, sondern einige, wichtige bis zum Ende zu verfolgen.

 

 

6. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst Pausen mit Tee gestalten

Achtsamkeit für Eltern, Achtsamkeitsübungen, AchtsamkeitstrainingMachen Sie mehrmals am Tag kleine Pausen, in denen Sie sich bewusst entspannen. Vielleicht kochen Sie sich einen duftenden Tee, der Sie innerlich wärmt.

Halten Sie Ihre Nase über den heißen Dampf und atmen Sie den Duft der frischen Teeblätter ein. Spüren Sie, wie der Tee langsam durch Ihren Körper strömt trinken Sie dann achtsam Ihren Tee und fühlen Sie sich entspannt und zufrieden.

 

7. Achtsamkeit für Eltern : Bewusst dem Atem folgen

Achtsamkeit für Eltern, Achtsamkeitsübungen, AchtsamkeitstrainingWir tun es den ganzen Tag, aber nur selten konzentrieren wir uns darauf. Das Atmen versorgt unseren Körper mit Sauerstoff. Spüren Sie mehrfach am Tag ihrem Atem nach, verfolgen Sie, wie beim Einatmen der Bauch sich leicht nach innen wölbt und beim Ausatmen nach außen gedrückt wird.

Versuchen Sie Ihre Gedanken auszuschalten und nur auf den Atem zu achten. Langsam werden Sie immer ruhiger und entspannter.

 

 

 

Auditive Wahrnehmung fördern

Auditive Wahrnehmung fördern

  Die auditive Wahrnehmung ist ein zentraler Bereich beim Schriftspracherwerb. Nur wer Töne genau hört und erkennen kann, wird in die Lage versetzt richtig zu schreiben. Kann ein Kind dem Laut o nicht auch den Buchstaben o zuordnen, so kann es nicht korrekt schreiben...

mehr lesen
YouTube hilft beim Lernen

YouTube hilft beim Lernen

  Sitzen Kinder eigentlich zu viel vor Bildschirmen und sehen sich Unsinn an? Diese Frage kann nicht generell mit Ja oder Nein beantwortet werden, wenn Lernvideos betrachtet werden. Das Nutzen Computern, Tabletts oder Smartphone gehört zum heutigen Leben einfach...

mehr lesen
Nachprüfung: So vermeidet Ihr Kind die Ehrenrunde

Nachprüfung: So vermeidet Ihr Kind die Ehrenrunde

Wie funktioniert die Nachprüfung eigentlich? Wenn demnächst wieder die Schulzeugnisse verteilt werden, wird es glückliche aber auch sehr traurige Gesichter geben. Wer in der weiterführenden Schule zweimal mangelhaft im Hauptfach hat, muss das Schuljahr wiederholen. Es...

mehr lesen

Strandtasche – Schwimmbad

super praktisch!

Neu in unserem Shop
Angebote auf Amazon
Menü