Lerntyp Test kostenlos
Leichter lernen mit dem passenden Lerntyp

Wissenschaftler und Forscher sind sich einig, dass beim Lernen möglichst viele Sinneskanäle benutzt werden sollten, um das Wissen optimal zu speichern. Es scheint aber auch bewiesen zu sein, dass es unterschiedliche Lerntypen gibt.

Je nachdem, zu welchem Lerntyp ein Mensch gehört, nimmt er die Informationen besser über die Ohren, die Augen, das Gespräch oder in Bewegung auf. Kluge Schüler*innen nutzen auf jeden Fall den Lernkanal, der bei ihnen am stärksten ausgeprägt ist, doch dazu müssen sie ihr Lernverhalten kennen. 

Lerntyp-Test praxiserprobt

Aus der jahrzehntelangen Praxis mit Kindern und Jugendlichen ist dieser Lerntyp-Test entstanden. Mit dem Ergebnis können Sie Ihr Kind besser fördern und den Spaß am Lernen erhöhen. Die erfahrene Lerntherapeutin, Autorin und Diplom Pädagogin Uta Reimann-Höhn hat ihre Erfahrungen und Kenntnisse zu 100 % in diesen Lerntyp Test einfließen lassen. Dabei ist klar, es gibt keine Lernmethode, die allen Kindern gleich gut hilft. Je nach Persönlichkeit, Lebensumfeld, Erfahrungen – aber auch nach Lerntyp – wirken die Strategien und Methoden unterschiedlich gut. Es geht immer um ein Herantasten an die beste Lernmethode für den einzelnen Lernenden.

Test mit wertvollen Tipps

Hunderte von Kindern wurden so bereits optimal gefördert und konnten ihre Leistungen in der Schule verbessern. Profitieren auch Sie von den Erkenntnissen der Wissenschaftler und nutzen Sie intelligente Lernmethoden.

Lerntyp Test – wie lernt Ihr Kind am besten?

Warum ist es sinnvoll, einen Lerntyp Test durchzuführen? Jeder Mensch ist anders und er lernt auch anders. Was für den einen sinnvoll erscheint, mag für den nächsten überhaupt nicht stimmen. Auch bei Kindern gibt es große Unterschiede dabei, wie der Einzelne am besten und effektivsten lernt.

Dabei spielen die Wahrnehmungskanäle eine große Rolle. Manche Kinder hören am liebsten zu und können sich diese Informationen auch gut merken. Andere lernen besser, wenn sie etwas mitschreiben, aufmalen oder mit anderen darüber sprechen. Und dann gibt es noch die Praktiker, die am liebsten mit den Informationen experimentieren.

Finden Sie heraus, welcher Lerntyp Ihr Kind ist

Lerntyptest
Beispielseite Lerntyp-Test

Je nachdem zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört, sollten Sie die Lernmethode darauf abstimmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Lerntyp Ihr Kind ist und mit welchen Methoden es am besten arbeiten kann, so helfen Ihnen die folgenden Fragen bestimmt ein bisschen weiter.

Versuchen Sie die Aussagen in Bezug auf Ihr Kind mit unserem kleinen Lerntyptest zu überprüfen. Sie möchten es genauer wissen? Kein Problem! Wir haben für Sie den großen Lerntyp Test mit Auswertung und individuellen Lerntipps als Download zusammengestellt.

Minitest für Kinder und Jugendliche (mit Hilfe)

  1. Vorlesen und merken (akustischer Lernprozess)

Lass dir die folgenden Wörter einmal vorlesen und merke sie dir. Sage anschließend die 8er Reihe der Einmaleins auf. Versuchen nun alle zehn Wörter aufzuschreiben. Wie viele konntest du dir merken?

Waschmaschine, Fußball, Schwimmbad, Wandtapete, Sommerurlaub, Fensterladen, Telefonhörer, Lederjacke, Wanderschuh, Fensterbank

Akustischer Lerntyp:

Ich habe mir _________ Wörter mit meinem akustischen Gedächtnis gemerkt.

2. Selber lesen und merken (visueller Lernprozess)

Lies dir nun die folgenden Wörter 1 Minute lang konzentriert durch und dreht dann das Blatt um. Sage nun die 7er Reihe des Einmaleins auf. Versuche dann alle zehn Wörter aufzuschreiben. Wie viele konntest du dir merken?

Tennisschläger, Spiegelbild, Parkettboden, Wasserflasche, Osterhase,
Vollbart, Schlangenleder, Zauberkugel, Katzengras, Kopfhörer

Visueller Lerntyp: Ich habe mir _________ Wörter mit meinem visuellen Gedächtnis gemerkt.

3. Selber abschreiben und merken (motorischer Lernprozess)

Schreibe nun die folgenden Wörter aufmerksam ab und drehe danach das Blatt um. Sage die 4er Reihe des Einmaleins auf. Versuche dann alle zehn Wörter aufzuschreiben. Wie viele konntest du dir merken?

Flugzeughalle, Armbanduhr, Halloweenkostüm, Reißverschluss, Blumenkasten, Fahrradständer, Hundehalsband, Badeanzug, Wutanfall, Fahrradkette

Motorischer Lerntyp: Ich habe mir _________ Wörter mit meinem motorischen Gedächtnis gemerkt.

4. Wörter verbinden ( kommunikativer Lernprozess)

Lies die folgenden Wörter vor und erfinde eine kleine Geschichte mit ihnen. Dafür hast du eine Minute Zeit. Sage nun die 9er Reihe des Einmaleins auf.  Drehen das Blatt wieder um und versuche alle 10 Wörter aufzuschreiben. Wie viele konntest du dir merken?

Wintergarten, Armbanduhr, E-Book-Reader, Suppenschüssel, Fensterglas, Klarsichthülle, Hundehalsband, Badeanzug, Laubbaum, Fahrradkette

Kommunikativer Lerntyp: Ich habe mir  _________ Wörter mit meinem kommunikativen Gedächtnis gemerkt.

Auswertung: Bei welcher Aufgabe hast du dir die meisten Wörter merken können?

Die meisten Wörter habe ich mir mit dem __________ Lernprozess gemerkt.