Seite auswählen

Fit fürs Gymnasium?

Fit fürs GymnasiumDer Wechsel auf die weiterführende Schule stellt für viele Kinder eine große Herausforderung dar. Oft ändert sich der Alltag dramatisch. Der Schulweg wird länger und muss vielleicht jetzt zum ersten Mal alleine bewältigt werden. Alte Freunde wechseln in andere Schulen und in der neuen Klasse bilden sich neue Freundschaften.

Die heiß geliebte Klassenlehrerin begrüßt sie nicht mehr jeden Morgen, sondern eine ganze Reihe von neuen Lehrern müssen kennengelernt und akzeptiert werden. Auch der Ton wird meistens etwas rauer, denn die weiterführende Schule siebt schlechte Schüler aus. Für nicht wenige Kinder kommt der Übertritt einem Schockerlebnis gleich. Sie sind schlecht vorbereitet und beginnen an allen Ecken und Enden zu “schleudern”.

Gut, wenn Ihr Kind gut vorbereitet ist

Ob ein Kind den Wechsel in das Gymnasium problemlos bewältigt, oder sich mit Leistungsproblemen und Kontaktschwierigkeiten herum quält, wissen die Eltern vorher oft nicht. Um jedoch optimal mit der neuen Situation umgehen zu können, ist dieses Wissen sehr wichtig. Aus diesem Grund wurde die folgende Checkliste erstellt, die es Eltern und Schülern ermöglicht, sich besser auf die veränderte Situation in der neuen Schule einzustellen. Hier wird grob überprüft, ob die Leistungen des eigenen Kindes möglicherweise zu Problemen führen könnten oder nicht.

Auf dem Gymnasium werden von Ihrem Kind viele neue Kompetenzen erwartet. Testen Sie hier, ob Ihr Kind schon soweit ist.

Neben den schulischen Leistungen ist auch die Haltung der gesamten Familie wichtig, um den Start im Gymnasium zu erleichtern. Möglicherweise müssen Eltern nun etwas mehr Zeit dafür verwenden, ihr Kind in der Schule zu unterstützen.

Fit fürs Gymnasium - Check

  • Mein Kind kann sich gut ausdrücken und hat einen großen Wortschatz.
  • Mein Kind kann flüssig lesen und erfasst die Texte schnell.
  • Mein Kind kann gut schreiben und macht nur wenig Fehler.
  • Mein Kind hat Spaß am Lernen und ist Neuem gegenüber aufgeschlossen.
  • Mein Kind geht gerne in die Schule.
  • Mein Kind gestaltet den Unterricht aktiv mit.
  • Mein Kind kann selbstständig arbeiten.
  • Mein Kind kann systematisch denken und kommt auf Lösungen.
  • Mein Kind ist einfallsreich und kreativ.
  • Mein Kind hat selten Schwierigkeiten mit seinen Hausaufgaben.
  • Mein Kind schreibt normalerweise guten Noten.
  • Mein Kind gehört zu den leistungsstarken Schülern der Klasse.
  • Mein Kind möchte das Gymnasium besuchen.
  • Mein Kind wird von der Familie unterstützt.
 

Schwimmbad: 5 No Gos vom Bademeister

Schwimmbad: 5 No Gos vom Bademeister

Früher habe ich ihn gehasst, den Bademeister im Schwimmbad. Besonders im Freibad, Erlebnisbad oder im Freizeitbad hat er immer in den schönsten Momenten eingegriffen und unser Spiel unterbunden. Wenn Lukas und Leon die tollsten Wasserbomben vom Dreier gezeigt haben,...
Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeitsübungen lernen: Auf seine Bedürfnisse hören, nicht stressen lassen, jede Minute bewusst wahrnehmen und sich am Schönen freuen. Die bewusste Auseinandersetzung mit Ereignissen und Vorgängen, mit starken Gefühlen oder schwierigen Situationen hilft auch...

Menü