X

Hoergedaechtnis

Hoergedaechtnis – was tun, wenn Ihr Kind sich wenig merkt?

 

Wenn Kinder sich von drei Aufträgen nur zwei merken, im Diktat immer den zweiten Teil des Satzes vergessen oder im Kopfrechnen versagen, kann eine auditive Merkschwäche die Ursache sein. In diesem Fall ist möglicherweise das Hoergedächtnis nicht gut entwickelt.

Gehen Sie auf Nummer Sicher, um bei Ihrem Kind keine Fördermöglichkeit zu verpassen. Sie können diese Merkfähigkeit bei Ihrem Kind ganz einfach testen – und ebenso einfach trainieren.

Test der auditiven Merkfähigkeit oder des Hoergedaechtnisses

Sprechen Sie Ihrem Kind 5 Ziffern oder 5 Buchstaben vor, die es dann aus dem Gedächtnis wiederholen soll. Einem Schulkind sollte das gelingen (bei Erwachsenen sind es 7 bis 9 Ziffern). Machen Sie das unbedingt unter verschiedenen Bedingungen, um zu sehen, wie groß sich äußere Ablenkung auf das Hörgedächtnis auswirkt.

Lassen Sie mal Musik laufen, andere im Nachbarzimmer reden, testen Sie bei einem Spaziergang oder während des fernsehens. Merkt sich Ihr Kind jedesmal nur wenige Ziffern, sollten Sie das Hörgedächtnis trainieren. Lässt sich Ihr Kind jedoch nur leicht ablenklen, dann wäre eher eine generelle Förderung der Konzentrationsfähigkeit angesagt. Dazu können Sie hier einen Check machen.

Training der auditiven Merkfähigkeit

 Tägliches Üben dieser Fähigkeit, also dem Nachsprechen von 3, 4, 5 und später auch 6 Buchstaben oder Ziffern, erhöht die Merkfähigkeit innerhalb von 3 bis 6 Monaten deutlich. Ihr Kind lernt dabei, voneinander unabhängige Informationen besser aufzunehmen.
 

Hörgedächtnis fördern, so geht´s

Sprechen Sie die vier Ziffern 4 – 7 – 3 – 8 Ihrem Kind vor, dann soll es sie wiederholen. Gelingt dies, verdoppeln Sie beim nächsten Versuch die 4. Ziffer, also die 8 und sprechen nun 4 – 7 – 3 – 8 – 8 vor. Gelingt Ihrem Kind das, hängen Sie beim nächsten Versuch als 5. Ziffer eine neue Zahl an. Also: 4 – 7 – 3 – 8 – 1. Üben Sie täglich 3 bis 5 Minuten und erweitern Sie erst, wenn Ihr Kind die Ziffern sicher wiederholen kann. Loben nicht vergessen!!

Merken

Englisch schwächen gezielt ausgleichen

Englisch stellt viele Kinder vor kognitive Herausforderungen der besonderen Art. Zwar werden die Grundlagen der Sprache inzwischen spätestens in der ersten Klasse vermittelt, doch die besondere Schwierigkeit liegt darin, in der eigenen Sprachkenntnis immer wieder ein...

Richtig gute Mathespiele

Es gibt viele Kinder, die an Mathe einfach keinen Spaß haben, ihnen helfen richtig gute Mathespiele. In diesem Fall spricht man von einem Motivationsloch oder sogar von einer Rechenschwäche. Häufig liegt das daran, dass den Kindern der Bezug zu ihrem Alltag fehlt....

Schwimmbad: 5 No Gos vom Bademeister

Früher habe ich ihn gehasst, den Bademeister im Schwimmbad. Besonders im Freibad, Erlebnisbad oder im Freizeitbad hat er immer in den schönsten Momenten eingegriffen und unser Spiel unterbunden. Wenn Lukas und Leon die tollsten Wasserbomben vom Dreier gezeigt haben,...

Wortarten lernen mit dem Einhorn

Ganz wichtig beim Lernen ist die Motivation. Kinder, die keine Lust darauf haben etwas Neues zu lernen, tun sich damit sehr schwer. Deshalb macht es immer Sinn, beim Lernen an die Motivation zu denken. In unserem Beispiel geht es darum, das beliebte Einhorn zum Lernen...