Geheimtipp Lernkurve: So lernt Ihr Kind am effektivsten
  1. Startseite
  2. Lerntechniken
  3. Geheimtipp Lernkurve: So lernt Ihr Kind am effektivsten

 

Was ist eine Lernkurve?

Geheimtipp LernkurveJedes Kind hat eine andere Strategie, wie es sich auf Tests und Klassenarbeiten vorbereitet. Die Unterrichtsthemen müssen wiederholt, aufbereitet und gelernt werden, damit das Wissen bei der Klassenarbeit abrufbar ist.

Das kleine Einmaleins, die neuen Grammatikregeln, die Fotosythese, die Inhaltsangabe, der Aufbau eines Aufsatzes oder die Darstellung von einfachen Diagrammen müssen „sitzen“. Wer gute Ergebnisse erzielen möchte, kann sich an der Lernkurve beim Lernen orientieren.

 

Das verrät die Lernkurve

Pädagogen und Wissenschaftler möchten wissen, wie man am besten lernt und was die Lernkurve dazu aussagt. Sie fragen:

  • Gibt es eine optimale Länge der Lernzeit?
  • Wie lang und wann sollten Pausen eingebaut werden?
  • Gibt es eine optimale Länge für Wiederholungsphasen?

 

 

Bei Erwachsenen ist es eindeutig

Für einen wirklich guten Lernerfolg sollten Erwachsene rund eine Stunde neuen Lernstoff aufnehmen, dann eine Pause von 15 bis 20 Minuten warten und danach genau diesen Lernstoff intensiv wiederholen. Dann folgt wieder eine Pause und danach geht es in die zweite Runde.In dieser wird wieder neuer Lernstoff aufgenommen, diesmal aber etwas kürzer, ca. 40 Minuten.

Erwachsene können diesen Rhythmus zwei bis dreimal wiederholen, dann sind ihre Kräfte meist erschöpft und sie benötigen eine längere Pause.

Grundschüler lernen kürzer

 

LernkurveUnterschiedliche Studien zeigen, dass sich Kinder maximal 20 Minuten am Stück konzentrieren können und dann ihre erste Pause benötigen. vermutlich reduziert sich diese Zeitspanne derzeit durch den Gebrauch der Bildschirmmedien – aber das wird noch geprüft.

Kinder sollten nach 20 Minuten lernen eine Pause machen, sich bewegen, eine Kleinigkeit essen oder einfach nur entspannen.

Danach kann es weitergehen. Das Gelernte kann nun wiederholt werden, so bleibt es am besten im Gedächtnis haften.

Unterricht orientiert sich an der Lernkurve

Lehrerinnen und Lehrer nutzen den ersten Teil der Unterrichtsstunde oft für eine theoretische Einführung in das Thema. Nach 15 bis 20 Minuten, wenn die Konzentration schwindet und die Lernkurve nach unten kippt, sorgen sie für ein bisschen Bewegung. Sie lassen die Kinder diskutieren, etwas trinken oder erzählen eine kurze Geschichte.

So tankt die Klasse neue Energie für dienächste Lernrunde.

 

Orientieren Sie sich zuhause am Unterricht

In der 3. und 4. Klasse der Grundschule sind eine Stunde Hausaufgaben oder Lernzeit die Richtzeit. Teilen Sie diese 60 Minuten im Sinne der optimalen Lernkurve ein. Dabei können Sie sich ganz individuell nach der optimalen Konzentrationsspanne Ihres Kindes richten.

 

LernkurveBeispiel: Paul lernt am besten in kleinen Portionen

  1. Stoppen Sie die Zeit (x), die sich Paul am Stück konzentrieren kann.
  2. Probieren Sie aus, wie lange Paul braucht, um sich zu regenerieren. Länger als 10 oder 15 Minuten sollte die Pause aber nicht sein.
  3. Testen Sie, ob Paul zwei oder drei Lerndurchgänge gut durchhält.

 

Beispiel Pauline: Pauline ist sehr strukturiert, konzentriet und lernt gerne. Sie sollte nach 20 Minuten eine kleine Pause einlegen und danach den Lernstoff ebenfalls 20 Minuten wiederholen. Dann sollte Pauline wieder eine Pause machen und erneut 20 Minuten neuen Lernstoff erarbeiten, der wiederum nach einer weiteren Pause wiederholt werden muss. Pauline kann diese Strategie 3 mal nacheinander anwenden, dann ist sie erschöpft und sollte aufhören.

Beispiel Paul: Er sollte bereits nach 10 Minuten eine kleine Pause einlegen und danach den Lernstoff ebenfalls 10 Minuten wiederholen. Dann wieder eine Pause machen und erneut 10 Minuten neuen Lernstoff erarbeiten, der wiederum nach einer weiteren Pause wiederholt werden muss. Nach 40 Minuten ist Pauls Aufmerksamkeit erschöpft, er vertagt das weitere Lernen auf den nächsten Tag.

Definition: Lernkurve, was ist das genau? Der Begriff beschreibt den Lernerfolg in Relation zum Lernaufwand.

 

Keine Ahnung
Wie schreibt man das?

Rechtschreibung: Kampf

Ganz sicher haben Sie sich schon öfter Gedanken über die Rechtschreibung Ihres Kindes gemacht, und sich gefragt, ob die Anzahl …
Weiterlesen Rechtschreibung

10 häufigste Fehler
Diese Fehlerwörter lernen

100 häufigste Fehler

Jedes Rechtschreibprogramm hat zum Ziel, Fehler zu vermeiden. Doch dieses Ziel erreichen kluge Kinder auch ohne Rechtschreibprogramm …
Weiterlesen 10 Rechtschreibfehler

Grammatik muss sein
Nomen, Verben, Adjektive

Grammatik muss sein

Die einzelnen Bereiche der deutschen Grammatik werden in der Schule nach und nach vermittelt. Neben der Rechtschreibung …
Weiterlesen Grammatik

Süßes Herbst Kleid

YouTube hilft beim Lernen

YouTube hilft beim Lernen

  Sitzen Kinder eigentlich zu viel vor Bildschirmen und sehen sich Unsinn an? Diese Frage kann nicht generell mit Ja oder Nein beantwortet werden, wenn Lernvideos betrachtet werden. Das Nutzen Computern, Tabletts oder Smartphone gehört zum heutigen Leben einfach...

Warme Übergangsjacke

Schwimmbad: Das sollte Ihr Kind wissen

Schwimmbad: Das sollte Ihr Kind wissen

Früher habe ich ihn gehasst und gleichzeitig respektiert, den Bademeister im Schwimmbad. Besonders im Freibad, Erlebnisbad oder im Freizeitbad hat er immer in den schönsten Momenten eingegriffen und unser Spiel unterbunden. Wenn Lukas und Leon die tollsten...

Schreibtisch Organizer bei amazon

Ideen für Aufsätze finden

Ideen für Aufsätze finden

  Viele Kinder haben Probleme damit, überhaupt Ideen für Aufsätze zu finden. Ihnen fehlt es nicht an Fantasie, aber sie finden einfach nicht den richtigen Anfang. Und auch in der Geschichte geht es häufig nicht richtig weiter. Klassischer Weise halten sich Jungen bei...

Leggins für girls

Menü