Lerntherapie Magda Musterfrau

Beispieltext: Unsere Praxis Magda Mustermann fördert und betreut Kinder und Jugendliche mit Legasthenie oder Dyskalkulie im Raum Frankfurt. Wir beraten, fördern und begleiten Schüler bei Schwierigkeiten im Bereich des Lernens.

Sie möchten Ihren eigene Landingpage haben?

Schreiben Sie uns an. Wir erstellen Ihnen eine individuelle Landingpage mit durchschlagender Web-Präsens.

Jetzt Ihre Anfrage stellen

Lerntherapie in Musterstadt

In kindgerechten, farbenfrohen Räumen bieten ausgebildete Pädagogen und Psychologen punktgenaue Förderung für Ihr Kind an. Wir beraten, fördern und diagnostizieren bei:

  • Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • ADHS
  • Autismus
  • Sprachstörungen

Pädagogisches Konzept in der Praxis Magda Musterfrau

Richtlinien der päd. Arbeit | Beispieltext

Ermutigung und Motivation
Wir wollen wissen, welche “Geschichte” der/die einzelne SchülerIn hat, um Über- oder Unterforderung und die Entwicklung von bestimmten Verhaltensweisen, die die Einstellung zur Rechtschreibung, zum Lesen und zum Rechnen maßgeblich bestimmen, verstehen und in der Therapie berücksichtigen zu können.

Fehlervermeidung
Bei Übungsformen vermeiden wir, dass ein fehlerhaft geschriebenes Wort angeboten wird oder Lückenwörter nach dem “Versuch-Irrtum-Verfahren” erraten werden. Jedes falsch geschriebene Wort wird möglichst sofort “gelöscht”. Rechenwege müssen klar und eindeutig erarbeitet werden und sich an der schulische Vermittlungsweise orientieren.

Sofortige Kontrolle
Bei Übungsformen erhält der Schüler sobald wie möglich Rückmeldung, ob er richtig oder falsch oder gerechnet geschrieben hat. Ausnahme: Übungen zum freien Schreiben.

Isolierte Schwierigkeiten
Wir vermeiden die bewusste Gegenüberstellung von ähnlich lautenden Buchstaben (d-t; b-p; g-k), bis das Kind in diesem Lernfeld sicher ist. Dies gilt auch für Gleichheiten (a-ah-aa, e-eh, o-oh, äh-ä), um der Ranschburgschen Ähnlichkeitshemmung vorzubeugen.

Selbstkontrolle
Der/die SchülerIn sollte die Möglichkeit erlernen, mit einem Wörterbuch umzugehen, Kontrollrechnungen durchzuführen, eine Hundertertafel und Bündelungen zu nutzen.

Selbststeuerung beim Arbeiten
Durch das anfangs laute und später leise “Mitsprechen” beim Schreiben und Rechnen können Fehler vermieden und die Konzentrationsfähigkeit verbessert werden.

Begrenzter, elementarer Rechtschreibwortschatz
Ein begrenzter Wortschatz übersteigt nicht die Speicherkapazität des einzelnen Schülers und begünstigt so die Automation (Lernkartei, Wortlisten).

Kleine Lernschritte und Wiederholungsschleifen
Einführung, Übung und Wiederholung, Automation und Erlernen von Transfer sind Lernschritte, die bei Rechenwegen oder Rechtschreibstrategien systematisch eingeübt werden.

Vom Leichten zum Schweren
Das Übungsmaterial orientiert sich an den Lernvoraussetzungen und Interessen des Kindes und ist bei der Rechtschreibung anfangs lautgetreu (jeder Laut muss durch ein Graphem identifizierbar sein z.B. Blume).

Siegel www.lernfoerderung.de

Lerntherapie
Magda Musterfrau

Musterstraße 12
60386 Musterstadt

Telefon: 069 36607572
E-Mail: schreiben

Rechtschreibung üben in den Ferien
Knobelspiele für Kinder
auditive Wahrnehmung
Gegenstandsbeschreibung
Grundschulkind