Stellenwertsystem Grundschule: 1 bis 1 Million

Stellenwertsystem - kein Problem

Das Stellenwertsystem (auch dekadisches System), das Zahlenverständnis und das Rechnen werden in der Grundschule über vier Jahre lang sorgfältig aufgebaut, um ein stabiles Verständnis für den Zahlenraum zu schaffen. Mit den Ziffern 0 bis 9 können alle Zahlen geschrieben werden.

Sie haben unterschiedliche Bedeutungen, je nachdem an welcher Stelle die Ziffer innerhalb einer Zahl steht. Kompliziert?

 

 

Stellenwertsystem: Vom Zählen zum Rechnen

Vor der Einschulung ist das Zählen eine Anordnung von Worten, ein Auswendiglernen oder Nachahmen, aber kein Wissen der Bedeutung. So können jüngere Kinder unter sechs Jahren zwar 18, 19, 20, 21 usw. zählen, aber auf die Frage, ob nun 28 und 53 mehr ist, wissen sie keine Antwort.

Hier fehlt ihnen das Verständnis der Zahlenwerte. Mit den Inhalten des Lehrplanes der Klassen 1 bis 4 ändert sich das.

 

 

Lehrplan Mathematik Grundschule

  

Ziffernschreiben, Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Zahlenreihe vorwärts und rückwärts, Bündelung, schriftliches und halbschriftliches Rechnen, Dezimalzahlen

1.      Klasse

Rechen bis 20

2.      Klasse

Rechnen bis 100

3.      Klasse

Rechnen bis 1000

4.      Klasse

Rechnen bis 1.000.000

 

Mit dem Stellenwertsystem ist Zahlenlesen kinderleicht

Ein Stellenwertsystem (dekadisches system) oder auch Positionssystem ist ein Zahlensystem, bei dem die Position der Ziffer ihren Wert bestimmt. Da wird nur mit 10 Ziffern (0 bis 9) alle unsere Zahlen zusammensetzen, benötigen wir eine Kodierung.

Für den Wert eines Symbols (einer Ziffer) ist es wichtig, an welcher Position es innerhalb einer Zahl steht. Beispielsweise bedeutet in unserem Dezimalsystem (Zehnersystem) die 6 in der Zahl 361 ganz eindeutig 60, bei der Zahl 316 bedeutet sie jedoch 6. Je nachdem wo die Zahl steht, wird ihr Wert bemessen.

 

Das Stellenwertsystem von den Einern bis zu den Hunderttausendern

Million

Tausender

Hunderter

HM

ZM

M

HT

ZT

T

H

Z

E

Hundert-Millionen

Zehn-millionen

Million

Hundert-tausender

Zehn-tausender

Tausender

Hunderter

Zehner

Einer

Das Stellenwertsystem ist beispielsweise wichtig, um Zahlen runden zu können.

 

So übt Ihr Kind das Stellenwertsystem

Verpacken Sie das Umwandeln von Zahlen als einen innerfamiliären Wettbewerb und schon steigt die Motivation Ihres Kindes. Wie wäre es mit den folgenden Aufgaben

Übungsaufgabe des Stellenwertsystems

Aufgabe: Schreibe alle Altersangaben der Familienmitglieder in die Tabelle und addiere sie dann. Die Lösung der Rechnung, also die Summe, schreibe dann in die Stellenwerttafel.

 

 

 Alter meiner Familienmitglieder (ab Klasse 2/3)

Schwester

Papa

Bruder

Mama

Opa

Oma

Tante

Onkel

Uropa

Uroma

          

 

Rechnung: _________________________________________________ = _________

 

T

H

Z

E

    

 

Vergleiche nun dein Ergebnis mit den Stellenwerttafeln deiner Mitstreiter. Wer hat richtig gerechnet und auch korrekt eingetragen?