So gelingt der Schulstart nach den Ferien

Schulstart nach den Ferien

Ob erste, zweite oder fünfte Klasse, nach den Ferien gilt es für alle Schülerinnen und Schüler, das nächste Schuljahr in Angriff zu nehmen. Nach sechs Wochen Sommerferien ist das gar nicht so einfach, sich an ein neues Schuljahr zu gewöhnen. Aber auch nach kürzeren Ferien kann es schwierig werden, sich wieder einzubinden.

Unsere 9 Tipps gelten daher nicht nur für die Sommerferien, sondern auch für den Schulstart nach den Osterferien, den Weihnachtsferien oder den Herbstferien. Die Kinder haben sich ans Ausschlafen und Faulenzen gewöhnt, nun benötigen sie neue Motivation, um voller Energie neu durchzustarten. Hier sind unsere neun Tipps für Ihr Kind, damit der Schulstart geschmeidig gelingt.

 

 

 

1. Schulstart nach den Ferien: Beginne den Tag mit guter Laune und einem tollen Frühstück

Vermeide es, über das frühe Aufstehen zu jammern oder schon voller Abneigung an die Hausaufgaben zu denken. Negative Gedanken machen das Ende der Ferien nicht leichter, sondern erschweren den Start ins neue Schuljahr. Überlege dir lieber schöne Dinge, die Lust aufs Aufstehen machen.

  • Rollladen hoch und Sonne ins Zimmer lassen, auch frische Luft macht munter.
  • Stelle den Wecker großzügig und nutze die gemeinsame Zeit, um noch etwas zu kuscheln.
  • Verwöhne dich mit einem tollen Frühstück. Frisches Obst, gesunder Saft und die Lieblingsbrötchen erwecken die Lebensgeister und steigern die Laune.
  • Musik belebt, das kannst du ebenfalls ausnutzen und den Morgen mit deiner Lieblings-CD beginnen.

 

2. Schulstart nach den Ferien: Mache dir Lust aufs Lernen durch ein Geschenk

Schulstart nach den Ferien

Für Erstklässler ist es ganz normal, zum Schulstart eine Menge kleiner Geschenke zu bekommen. Diese Tradition macht die Einschulung zu etwas Besonderem und verbindet sie mit der Vorfreude auf die Überraschung. Das können Eltern auch in den folgenden Klassen nutzen, und ihr Kind sinnvoll beschenken.

Natürlich sollten es nur Kleinigkeiten sein, die am ersten Schultag nach den Ferien neben dem Frühstücksteller liegen. Dafür eigenen sich beispielsweise

  • besondere Hefte, die vielleicht den Namen des Kindes aufgedruckt haben
  • ein neuer Füller oder ein besonderer Stift
  • ein cooler Turnbeutel
  • ein neues Buch oder eine Kinderzeitschrift
  • Sammelkarten
  • ein Kleidungsstück

 

 

3. Schulstart nach den Ferien: Schaue nach vorne, das neue Schuljahr ist aufregend

Vermeide auf jeden Fall, schlechte Erlebnisse des vergangenen Schuljahres noch einmal aufzukochen. Richte den Blick nach vorne und sage dir, dass der Neuanfang auf jeden Fall auch eine neue Chance birgt. Freue dich auf neue Lehrer, neue Klassenkameraden und vielleicht auch auf neue Unterrichtsfächer. In jedem Schuljahr gibt es einige Höhepunkte, die Spaß machen. Das könnten beispielsweise sein:

  • eine Projektwoche im neuen Schuljahr
  • die Bundesjugendspiele im Sommer
  • eine Klassenfahrt nach dem Schulstart
  • ein gemeinsamer Ausflug mit der Schule
  • eine Übernachtung in der Schule

 

4. Schulstart nach den Ferien: Nimm Kontakt zu deinen Klassenkameraden auf

Neues Schuljahr

Vielleicht hast du in den Sommerferien viele deiner Klassenkameraden gar nicht gesehen und schon ein wenig vergessen. Überlege, auf welche Freunde du dich besonders freust. Vielleicht schreibst du diesen Freunden sogar eine kleine selbst gestaltete Postkarte mit einem Urlaubsfoto. Für ein paar Euro können solche Karten im Internet (zum Beispiel bei Aldi) kinderleicht bestellt werden.

Oder du malst deinen Freunden ein Bild, bastelst etwas oder nimmst ein kleines Video auf, mit dem du sie überraschst.

(Hier geht es zu unserem Video Kanal)

 

5. Schulstart nach den Ferien: Übertrage ein schönes Ferienritual in den Schul-Alltag

Was hat dir in den Ferien besonders gut gefallen? Denke nach und schreibe mindestens fünf Dinge auf, die die Sommerferien so besonders gemacht haben. Suche dir etwas davon aus und führe das einfach im neuen Schuljahr fort. Die folgenden Beispiele sollen eine Anregung sein:

  • Du hast einmal in der Woche gemeinsam mit deinem Vater eingekauft und gekocht.
  • Vorm Schlafengehen durftest du dir noch ein Spiel aussuchen, das dann gemeinsam gespielt wurde. An einem Tag in der Woche sollte das auch in der Schulzeit gelingen.

 

 

6. Schulstart nach den Ferien: Verbinde den Schulstart mit einem neuen Hobby

Der Fußballverein ist vielleicht langweilig geworden und die Ballettstunde macht auch nicht mehr so richtig Spaß? Zeit; um etwas Neues auszuprobieren. Wenn du das neue, aufregende, spannende Hobby mit dem Schulbeginn koppelst, hast du etwas noch etwas, worauf du dich freuen kannst.

 

7. Schulstart nach den Ferien: Verbringe den ersten Schulnachmittag mit deiner Familie

Den ersten Schultag geschafft? Den neuen Klassenraum gefunden? Alte Freunde wieder getroffen? Den Schulweg bewältigt? Pünktlich gewesen? Das sind alles Gründe, um zu feiern. Mache jeden ersten Schultag des neuen Schuljahres zu einem persönlichen Feiertag und unternimm etwas mit deinen Eltern oder Freunden. Kaffeetrinken, Kino, Eis essen oder ins Schwimmbad – du hast es dir verdient!

 

Witze für Kinder8. Schulstart nach den Ferien: Vergiss deinen Humor nicht – beginne den Tag mit einem Witz!

Lachen ist gesund, das gilt auch an einem Schultag. Suche dir aus einem Witze Buch jeden Tag einen neuen Witz aus und erzähle ihn deinen Eltern zum Frühstück. Das macht die ganze Familie wach und glücklich.

Die Sonne zeigt sich nur noch sporadisch, Fußbälle und Fahrräder stehen wieder im Keller und auf den Gehsteigen liegen die ersten Kastanien. Diese untrügerischen Anzeichen für das Ende der Sommerferien, nach einem Jahrhundertsommer, riechen ganz intensiv nach einem tollen Schulstart.

Ausschlafen und Rumgammeln ist für die meisten Kinder vorerst vorbei, jetzt heißt es wieder Hausaufgaben, Klassenarbeiten und früh ins Bett. Neue Schulhefte, gepackte Ranzen und gestellte Wecker heißt die Devise bis zum nächsten Ferienstopp. Wir geben Ihnen fünf tolle Tipps, wie Sie Ihr Kind für den Schulstart motivieren können.

 

9. Schulstart nach den Ferien: Richtig Aufstehen, tolle Materialien

Eröffne den Tag mit deiner Lieblingsmusik, lass Licht ins Zimmer und sorge für frische Luft. Das treibt Morgenmuffel schneller aus den Federn. Schöne Hefte, ein besonderer Stift oder ein neues Poesiealbum können die Freude auf den Schulstart nach den Sommerferien ankurbeln. Gehe ein paar Tage vor Schulbeginn mit deinen Eltern shoppen und suche dir schöne Hefte und Stifte aus.

 

 

Liebe Eltern: Ein entspannter Schulstart ist wichtig für den Erfolg
lernfoerderung für eine bessere Handschrift

Endlich ordentlich schreiben

 

Lassen Sie die unerfreulichen Ereignisse (Noten etc.) des letzten Jahres in der Schublade, sie sind Vergangenheit. Blicken Sie mit Ihrem Kind zusammen nach vorne, schmieden sie Pläne und gehen sie das neue Schuljahr positiv an.

Altlasten blockieren Ihr Kind nur. Geben Sie Ihrem Kind nicht das Gefühl, die schöne Zeit der Sommerferien sei nun abrupt vorbei. Gehen Sie trotzdem nachmittags in den Zoo, besuchen sie ein Erntedankfest oder planen sie einen Kinobesuch. Auch während der Schulzeit kann die Freizeit unterhaltsam und interessant gestaltet werden.

Locken Sie Ihr Kind mit einem neuen Projekt. Vielleicht wollte es schon immer in den Schwimmverein, freut sich über einen Bastelkurs an der Volkshochschule oder kommt endlich in den Fußballverein. Je positiver die Zeit nach den Sommerferien besetzt ist, desto mehr wird sich Ihr Kind auf die Schule freuen.

Sommerhit Kidizoom
Neu in unserem Shop

 

E-Book Schülerpraktikum

 

Praktikumsbericht

11,90  6,90  In den Warenkorb

 

Lauttreues Lesetraining

 


6,90  In den Warenkorb

Angebote auf Amazon
Menü