Entschuldigung für die Schule schreiben
  1. Startseite
  2. Schule
  3. Entschuldigung für die Schule schreiben

 

Entschuldigung für die Schule schreiben

Wenn Ihr Kind krank ist, braucht es eine Entschuldigung. Auch wenn es aus anderen Gründen fehlt. Die Entschuldigung kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Sie muss über den Grund des Fernbleibens informieren. Da es in Deutschland eine allgemeine Schulpflicht gibt, ist die Entschuldigung für die Schule wirklich wichtig.

Erscheint ein Kind nicht im Unterricht, können die Eltern zur Rechenschaft gezogen werden. Je länger ein Kind fehlt, desto wichtiger wird die Entschuldigung.  Achtung: Es können sogar Geldstrafen verhängt werden. Hier erfahren Sie, wie Sie eine richtige Entschuldigung für die Schule schreiben, wenn Ihr Kind krank oder verhindert ist.

 

Entschuldigung mündlich oder schriftlich

Entschuldigung für die Schule schreiben

Es ist also sinnvoll, eine gute Entschuldigung für die Schule ins Klassenheft oder als Brief zu schreiben. Fehlt Ihr Kind nur kurz, reicht oft die mündliche Entschuldigung aus. Entschuldigungen können auch dann notwendig sein, wenn Kinder keine Hausaufgaben haben, an Klassenfahrten oder Wandertagen nicht teilnehmen möchten oder bei Prüfungen fehlen.

 

 

Gründe für Entschuldigungen

  • Ihr Kind kann am Unterricht nicht teilnehmen.
  • Ihr Kind kann an einer Klassenarbeit nicht teilnehmen.
  • Ihr Kind kann an der Klassenfahrt nicht teilnehmen.
  • Ihr Kind kann nicht zum Wandertag kommen.
  • Ihr Kind hat keine Hausaufgaben gemacht.
  • Ihr Kind kann nicht am Sportunterricht teilnehmen.
  • Ihr Kind braucht Sonderurlaub wegen einer Hochzeit oder wegen eines Todesfalls.
  • Ihr Kind besucht eine Beratungsstelle oder wird getestet, beispielsweise wegen einer Teilleistungsstörung.
  • Ihr Kind muss zum Arzt.

 

So kann die Entschuldigung aussehen

Entschuldigung für die Schule

Halten Sie die Richtlinien ein

Wenn Eltern Sie Ihrem minderjährigen Kind eine Entschuldigung schreiben, müssen sie bestimmte formale und inhaltliche Richtlinien erfüllen. Nicht jeder weiß, was das genau bedeutet. Die wichtigsten formalen Kriterien erfahren Sie hier.

Immer wieder bekommen Lehrer skurrile Entschuldigungen, die sie nicht anerkennen können. In manchen Fällen sind die Folgen für die Kinder nicht erfreulich. Welche Kriterien Sie unbedingt kennen müssen, erfahren Sie im Folgenden.

Auch Muster und Vorlagen für Entschuldigungen haben wir für Sie zusammengestellt. Unsere umfangreiche Sammlung können Sie hier direkt downloaden.

Laden Sie sich unsere Beispiele herunter

Entschuldigung für die Schule

3,90  In den Warenkorb

 

 

 

Krankes Kind durch Schulangst

Zur Entschuldigung verpflichtet

In den Schulgesetzen der Bundesländer ist festgehalten, dass Eltern eine Entschuldigungspflicht haben. Sie müssen diese bei minderjährigen Kindern wahrnehmen. Deshalb sind sie auch dazu verpflichtet, für den Schulbesuch zu sorgen.

Mütter und Väter oder die Erziehungsberechtigten kommen also nicht darum herum und sollten stets eine Entschuldigung für die Schule verfassen.

 

 

Wichtig: Jedes Kind muss in die Schule gehen, und die Eltern haben dafür die Aufsichtspflicht. Kann das Kind aus unterschiedlichen Gründen einen oder mehrere Schultage den Unterricht nicht besuchen, so sind seine Eltern, bzw. die Erziehungsberechtigten, dazu verpflichtet, den Klassenlehrer und die Schule in angemessener Weise über die Gründe zu informieren.

In der Entschuldigung sollten daher

  • die Gründe des Fehlens erklärt werden,
  • und die voraussichtliche Dauer,
  • aber es muss auch um Entschuldigung gebeten werden.
Muster Entschuldigung für die Schule

((Ihr Absender))

An

Frau / Herr ((Name))
((Schule))
((Adresse))

Sehr geehrte/r Frau/Herr ((Name)),

wegen einer schweren Erkältung mit hartnäckigem Husten kann meine Tochter ((Vorname und Nachname)) voraussichtlich die ganze Woche nicht am Unterricht teilnehmen. Ich melde sie hiermit vom ((Datum)) bis zum ((Datum))  krank und bitte Sie, ihr Fehlen zu entschuldigen.

Mit herzlichen Grüßen
((Name)) ((Ort)) ((Datum))

Fragen Sie in der Schule nach

Entschuldigung schreiben für die SchuleAuf Bundesebene gibt es eine Verpflichtung, dass Eltern ihr Kind entschuldigen müssen. Die Gesetze und Verordnungen schreiben vor, dass spätestens am zweiten Fehltag eine mündliche und am dritten Fehltag eine schriftliche Entschuldigung abgegeben werden muss.

Jede Schule darf darüber hinaus aber entscheiden, ob sie diese Regelung anpasst. Die Vorgehensweise  wird in der jeweiligen Hausordnung geregelt. Eltern erhalten diese zu Beginn eines Schuljahres.

Liegt Ihnen diese Hausordnung nicht vor, so können Sie sie im Sekretariat einsehen. Dort wird geregelt, ob

  • ein Anruf als Entschuldigung genügt,
  • ab wann ein Kind entschuldigt werden muss,
  • für welchen Zeitraum eine Entschuldigung gilt.

Immer mehr Schulen wollen bereits ab dem ersten Schultag darüber informiert werden, wenn Schüler am Unterricht nicht teilnehmen können.

Viele Schulen sind kulant, wenn es um die Abgabe der schriftlichen Entschuldigung geht. Häufig reicht es, wenn das Kind mündlich entschuldigt wird und die schriftliche Entschuldigung mitbringt, wenn es wieder gesund ist.

Lehrerinnen und Lehrer, die im Kontakt mit Eltern stehen, nehmen es mit der Abgabe der schriftlichen Entschuldigung oft nicht so genau.

Es reicht ihnen, wenn sie etwas schriftlich in der Hand haben, sobald das Kind wieder am Unterricht teilnimmt. Das entlastet die Eltern.

Wie Versöhnung kleine und große Herzschmerzen heilt bei amazon

 
Das ärztliche Attest ab dem 10. Fehltag

Kinder sind immer wieder mal für einen oder zwei Tage krank, ohne dass eine schwerwiegende Erkrankung vorliegt. Ein Schnupfen, etwas Fieber und Kopfweh oder Bauchschmerzen führen schnell dazu, dass ein Kind in der Schule einen Tag fehlt.

Ein ärztliches Attest ist dafür nicht notwendig. Die Eltern müssen nur eine Entschuldigung schreiben (mailen) oder anrufen. Der Gesetzgeber sieht vor, dass erst ab dem zehnten Fehltag ein ärztliches Attest notwendig wird.

Sind Kinder länger als ein paar Tage krank, stellen die meisten Eltern sie sowieso dem Kinderarzt vor. Das ärztliche Attest erhalten Sie im Rahmen der Untersuchung. Dieses sollten Sie an die Schule weiterleiten.

Achtung: Fehlt ein Kind immer wieder für einige Tage, sodass die Lehrer aufmerksam werden, können diese ein sofortiges ärztliches Attest verlangen. Damit soll der Praxis entgegengewirkt werden, dass manche Kinder nur deswegen zu Hause bleiben, weil es für die Eltern bequemer ist.

 

Strandtasche – Schwimmbad

super praktisch!

Neu in unserem Shop
Angebote auf Amazon

Aufsatztraining mit Videos und Würfeln

Beschreibungen üben für Grundschüler

Stationenlernen 5. Klasse

Aufsatztraining 3. Klasse

Aufsatztraining 3. Klasse
Menü