Keine Angst vor Klassenarbeiten

 

Erste Hilfe bei Klassenarbeitsstress

Vorbereitung auf die Klassenarbeit

Eine gute Vorbereitung auf die Klassenarbeit ist mehr als der halbe Erfolg, das weiß jeder. Doch mit dem Wissen alleine ist es nicht getan.

Klassenarbeiten und Tests sind brisante Prüfungssituationen, die fast jedem Kind zu schaffen machen. In einer angespannten Atmosphäre wird dabei von den Prüflingen erwartet, innerhalb einer festgelegten Zeit ihr gesamtes Wissen zu einem bestimmten Thema abzurufen.

Das gelingt selbst erfahrenen Schülern oder Studenten nicht immer zu 100%. Unsichere Kinder, ängstliche Schüler oder kränkelnde Jungen und Mädchen stehen unter hohem Druck, wenn die Klassenarbeit beginnt.

 

 

Klassenarbeiten kommen oft ungelegen

Wie ein Leistungssportler bei einem wichtigen Wettkampf, zum Beispiel bei der Olympiade oder bei einer Weltmeisterschaft, nur sehr selten auf dem absoluten Höhepunkt seiner Leistungskraft ist, kommt auch die Klassenarbeit oft zum falschen Zeitpunkt.

Es ist also wichtig möglichst gute Bedingungen zu schaffen und auch mit halber Kraft noch positive Ergebnisse zu erzielen. Schließlich kann die Schule Klassenarbeiten unmöglich so einrichten, dass jede Schülerin und jeder Schüler nur dann getestet werden, wenn sie sich gut vorbereitet haben und pudelwohl fühlen.

Üben Sie mit Ihrem Kind, dass es immer versucht, sein bestes zu geben. Erkältet, unausgeschlafen, besorgt oder auch unvorbereitet – egal. Ihr Kind sollte die Situation annehmen und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

Später können Sie dann sagen: “Schau mal, du warst erkältet, hast aber trotzdem noch eine 3 geschafft. Das finde ich toll!”

Die Tagesform ist bei Klassenarbeiten entscheidend

IKlassernarbeiten - Ich schaff´das!hr Kind ist ein sensibler kleiner Mensch, dessen körperliche und seelische Verfassung von vielen Komponenten abhängt. Auch dann, wenn es den Lernstoff einer Klassenarbeit beherrscht, ist das kein Garant für Erfolg.

Vielleicht hat es den Kopf voll mit anderen Sorgen und kann sich auf die Aufgabenstellung nicht konzentrieren, oder es fühlt sich unwohl, hat Kopf- oder Bauchschmerzen.

Wenn sein Kopf nicht frei ist oder es sich körperlich unwohl fühlt, wird seine Konzentrationsfähigkeit eingeschränkt und es kann sein Wissen nur zu einem Teil abrufen.  Das ist eben so! Es wird gute Tage geben und eben auch schlechte. Kein Grund zur Panik!

 

Klassenarbeiten bestehen

Buchtipp amazon: Klassenarbeiten

Ihr Kind muss an sich glauben

Auf Krankheiten, schlechte Wetterbedingungen, eine unruhige Nacht oder Zoff mit dem Bruder können Sie nur wenig Einfluss nehmen. Wichtiger ist es Ihrem Kind zu vermitteln, dass es auch auf einer schlechten Startposition durchaus als Sieger durchs Ziel gehen kann.

Und darauf kann es dann richtig stolz sein! Stärken Sie also das Selbstvertrauen Ihres Kindes, damit es die Motivation nicht verliert und jede Klassenarbeit als eine spannende Herausforderung ansieht, die es durchaus bewältigen kann.

Natürlich braucht diese Selbstvertrauen auch eine solide Basis, auf der es wachsen kann. Nutzen Sie dazu die Erfahrungen von Tests und Klassenarbeiten, die Ihrem Kind nicht so gut gelungen sind. An Hand dieser Erkenntnisse können Sie künftig die Bedingungen verändern und Erfolge herbeiführen. 

 

Ist Ihr Kind auf die Klassenarbeit richtig vorbereitet?

Aber auch ein stabiles Selbstbewusstsein und optimale Bedingungen können bei einer Klassenarbeit nicht zu einer guten Note führen, wenn Ihr Kind den Prüfungstoff nicht beherrscht, beziehungsweise etwas Falsches gelernt hat. Die richtige Vorbereitung auf Tests, und zwar nicht erst in der allerletzten Sekunde, müssen die meisten Schulkinder erst mühsam lernen.

Da Klassenarbeiten aber in der Regel rechtzeitig angekündigt werden, bleibt genug Zeit, sich mit dem Lernstoff zu beschäftigen. Nutzen Sie die Woche, die Ihr Kind in der regel Zeit für die Vorbereitung hat.

 

 

So bereitet sich Ihr Kind auf die Klassenarbeit optimal vor

Eine Klassenarbeit ist kein Hexenwerk. Mit einer guten und kontinuierlichen Vorbereitung wird auch Ihr Kind immer besser werden. Wir erzielen die besten Erfolge mit dem 7-Tages-Vorbereitungsplan. Aber auch bei 4 oder 5 Tagen lässt es sich gut vorbereiten. Teilen Sie einfach den Lernstoff immer in gleich große Portionen ein, die Sie dann auf die Lerntage verteilen.

7 wichtigste Lern-Tipps für Klassenarbeiten

  1. Trage deinen Termin immer direkt ein.
  1. Wähle verschiedene Farben für die einzelnen Fächer.

klassenarbeit

  1. Kreuze die 7 Tage vor dem jeweiligen Termin in der entsprechenden Farbe an.
  1. Teile den Lernstoff in 6 Lernportionen ein.
  1. Beginne immer beim ersten Farbpunkt mit der Vorbereitung für die Klassenarbeit – lerne Portion 1.

Beispiel: Arbeit am 12.1. – Lernbeginn am 5.1.

klassenarbeit_plan

  1. Lerne jeden Tag eine Portion.
  1. Wiederhole den Lernstoff am Tag vor der Arbeit komplett.

Laden Sie sich den Planer und die Lern-Tipps hier kostenlos als pdf herunter.

Prüfungsangst: Ängstliche Kinder haben oft ängstliche Eltern

Keine Angst vor KlassenarbeitenUntersuchungen haben ergeben, dass Eltern von Kindern mit Prüfungsangst oft selber in der Schule mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten. Es kann also durchaus sein, dass Sie ihre eigenen Ängste und Nöte aus der Vergangenheit unbewusst auf Ihre Kinder übertragen.

Test: Versetzen Sie sich einmal in Ruhe in eine Prüfungssituation henein, an die Sie sich erinnern können. Wie fühlt sich das an? Wovor haben Sie Angst?

Fragen Sie Ihre Eltern

Versuchen Sie sich zu erinnern, wie es Ihnen in der Schule mit Tests und Klassenarbeiten erging. Bestimmt können Ihre Eltern Ihnen da viel erzählen.

  • Waren Sie sehr ängstlich?
  • Konnten Sie vor einer Arbeit kaum schlafen?
  • Mussten Sie viele Misserfolge verkraften?

Kein Wunder, wenn sich eine gewisse Vorsicht bis heute gehalten hat. In diesem Fall sollten Sie unbedingt versuchen sich „locker“ zu machen und möglicherweise sogar die Vorbereitung Ihres Kindes auf eine Klassenarbeit Ihrem Partner übertragen.

Homöopathie oder Bachblüten – der Glaube hilft

Versuchen Sie es doch mal mit natürlichen Hilfen! Wenn Ihnen die Naturheilkunde nicht suspekt erscheint, und sie gelegentlich auch zu homöopathischen Mitteln oder alternativen Heilmethoden greifen, sollten Sie Ihrem Kind gegen die Angst vor Klassenarbeiten probeweise auch mal Bachblüten anbieten.

Wenn Ihr Kind zu Recht Angst vor der Klassenarbeit hat

Die Ursache für übertriebene Angst vor Klassenarbeiten kann natürlich auch immer eine echte Überforderung sein. Vielleicht leidet Ihr Kind an einer nicht entdeckten Rechenschwäche oder einer Legasthenie. In diesen Fällen würde die Angst vor einer Prüfung im entsprechenden Unterrichtsfach (Mathematik oder Deutsch) beginnen und sich mit der Zeit auf die anderen Fächer ausweiten. Hier helfen nur entsprechende Tests und eine individueller Förderung.

 

Sommerhit Kidizoom
Neu in unserem Shop

 

E-Book Schülerpraktikum

 

Praktikumsbericht

11,90  6,90  In den Warenkorb

 

Lauttreues Lesetraining

 


6,90  In den Warenkorb

Angebote auf Amazon
Vokabeln lernen mit der Fingermethode

Vokabeln lernen mit der Fingermethode

Sobald Ihr Kind in der Schule das Fach Englisch oder Französisch hat, wird es früher oder später auch Vokabeln lernen müssen. Dabei sind Sie als Eltern gefordert, denn häufig geht das nicht ohne die Hilfe eines Erwachsenen. Beim Vokabeln lernen mit der Fingermethode...

mehr lesen
5 Tipps für einen entspannten Schulstart

5 Tipps für einen entspannten Schulstart

Schon bald ist es für die ersten Bundesländer schon wieder soweit. Die Sonne zeigt sich dann nur noch sporadisch, Fußbälle und Fahrräder stehen wieder länger im Keller und auf den Gehsteigen liegen bald schon die ersten Kastanien. Diese untrügerischen Anzeichen für...

mehr lesen
Freies Schreiben in der Grundschule

Freies Schreiben in der Grundschule

  Kleine Autoren üben das Freie Schreiben bereits in der Grundschule. Das freie Schreiben in der Grundschule ist deshalb so wichtig, weil es die Motivation der Schülerinnen und Schüler fördert. Wenn Kinder Texte selber verfassen dürfen, und dabei ihre eigenen...

mehr lesen
Menü