Lernen in den Osterferien

Lernen in den OsterferienKnifflige Denksportaufgaben für das Lernen in den Osterferien: In den Ferien, gerade wenn sie nur ein oder zwei Wochen dauern, können Sie Ihrem Kind ruhig einmal eine Pause vom schulischen Lernen gönnen.

Damit das Gehirn in dieser Zeit aber nicht ein einrostet, macht es durchaus Sinn die kleinen grauen Zellen mit kniffligen Aufgaben zu fördern. In dem folgenden Beitrag finden Sie „Futter“ für das Gedächtnis, die Konzentration, die Kreativität und das schnelle Denken.

Lernen in den Osterferien: Knobelaufgaben für Ihr Schulkind

Wenn Ihr Kind an den folgenden Aufgaben Freude findet, dann fördern Sie damit auch seinen schulischen Erfolg. Indem es interessiert und motiviert ein knifflige Aufgabenstellungen herangeht, ist der beste Grundstein für das aktive Lernen geschaffen. Und schließlich geht es in der Schule nicht nur um stures Auswendiglernen, sondern u. a. auch um das Hinterfragen an Informationen und den kreativen Umgang damit.

Wer hat das beste Gedächtnis?

Lesen Sie Ihrem Kind den folgenden Satz zwei oder dreimal vor, und fordern Sie es auf, ihn sich gut zu merken. Lassen Sie es dann eine leichte Rechenaufgabe lösen. Nun soll Ihr Kind den Satz zunächst vorwärts, danach aber auch rückwärts sprechen. Die Aufgabe ist wirklich knifflig. Das werden Sie merken, wenn Sie es selber probieren. Sie eignet sich daher vorzüglich für das Steigern der Konzentration und das Lernen in den Osterferien.

Leicht: Morgen Mittag werden wir Ostereier suchen.

Mittel: Beim Mittagessen hatte Sabine eine lustige Geschichte aus dem Sportverein erzählt.

Schwer: Im Mittelalter wurden viele Burgen gebaut, die noch heute, beispielsweise im Rheintal, zu besichtigen sind.

Zwei Rätsel zum Grübeln

Lernen in den Osterferien: Was ist das?

Wer es macht, verrät es nicht,
wer’s versteckt, der sucht es nicht,
wer es findet, schenkt’s nicht her.
Rätst du gleich, was das wohl wär‘ ?

(verstecktes Ostergeschenk)

Lernen in den Osterferien:  Wer ist das?

Das Erste ist der achte Monat, wenn du die Monate rückwärts zählst. Das Zweite lassen Max und Moritz ihrem Onkel Fritz unter der Matratze krabbeln. Zusammen sind sie ein toller Brummer. Erkennst du ihn?

(Der Maikäfer)

Lernen in den Osterferien:  Kreativität ist Trumpf – was ist passiert?

Tom fährt mit seinen Eltern in den Osterferien für zwei Wochen in die Ferien. Seine große Schwester bleibt zu Hause und kümmert sich um die Wohnung. Damit niemand seine wertvolle Gameboy-Spielesammlung in dieser Zeit klaut, versteckt Tom sie in einem Beutel verpackt in der Tiefkühltruhe im Keller zwischen den Gemüse- und Fleischpackungen. Als er aus den Ferien zurück kommt, ist die Tiefkühltruhe leer. Auch seine wertvollen Spiele sind verschwunden. Was ist passiert?

(Der Strom ist ausgefallen und die Schwester musste den gesamten verdorbenen Inhalt der Tiefkühltruhe wegschmeißen.)

Lernen in den Osterferien: Nathalie lässt sich nicht täuschen

Lernen in den OsterferienIn einem kleinen Café bestellt Nathalie sich einen leckeren Früchtetee. Als er etwas abgekühlt ist will sie den ersten Schluck nehmen. Dabei sieht sie, dass ein kleiner Käfer in ihrem Tee schwimmt. Sofort beschwert sich Nathalie und lässt den Tee zurückgehen. Als die Kellnerin ihr eine neue Tasse bringt, wird Nathalie nach dem ersten Schluck sehr wütend. Sie ruft: „So eine Unverschämtheit! Sie haben mir ja genau den gleichen Tee einfach wieder gebracht.“ Woher weiß Nathalie das so genau?

(Nathalie hatte ihren Tee schon gesüßt, bevor sie den Käfer entdeckte. Als sie nun den neuen Tee probiert, weiß sie schnell, dass es ihre alte Tasse ist.)

Lernen in den Osterferien: Wie gut kannst du rechnen?

Simon und Lara kommen schwer bepackt vom Einkaufen aus der Stadt. Simon stöhnt, seine Tüten sind ihm viel zu schwer. Als Lara das merkt sagt sie: „Warum stöhnst du wie ein alter Mann, Simon? Ich würde doppelt soviel tragen wie du, wenn du mir nur eine deiner Tüten abgibst. Gebe ich dir aber eine von meinen Tüten, dann tragen wir beide dasselbe. Wie viel Tüten trägt Simon, die viele Lara?

(Simon trägt fünf Tüten und Lara sieben.)

Merkfähigkeit und Gedächtnis: Kim-Spiel mit Ostereiern

Wenn die lustige Ostereier-Suche beendet ist und Ihr Kind stolz auf seine Schätze schaut, können Sie diese gleich zu einem weiteren netten Ratespiele verwenden. Nehmen Sie unterschiedlich gefärbte Eier, insgesamt sollten es 10 bis 20 sein, und legen Sie diese nebeneinander auf den Tisch. Bitten Sie nun Ihr Kind sich genau zu merken, welche Eier auf dem Tisch liegen. Während es kurz hinausgeht, entfernen Sie ein Ei. Ihr Kind soll nun sagen, welche Farbe fehlt.

Buchtipp Zeugnis

 [Zeugnisgeschichten]

Buchtipp Urlaubsinfos

Buchtipp Ferientagebuch

Wie wäre es mit einem Ferientagebuch

FerientagebuchDas Erstellen eines persönlichen Ferientagebuchs hat eine Menge Vorteile. Natürlich soll es in erster Linie Ihr Kind beschäftigen und eine sinnvolle Alternative zum Fernseher, zum Computer oder zu Smartphones sein. Darüber hinaus lernt Ihr Kind Informationen zu sammeln und in strukturierter Form zu archivieren. Schon bei der Planung des Urlaubs können Sie damit beginnen, ein Ferientagebuch einzuführen.

Wer es sich einfach machen möchte – Stress gab es ja bereits genug – kann eines der vielen fertigen Ferientagebücher kaufen. Sie sind liebevoll gestaltet, punkten mit einem ansprehenden Design und versprechen viel Abwechslung und Spaß. [Ferientagebuch bestellen]

Aber wer selber kreativ sein möchte, darf das auch. Einfach ein schönes Schulheft besorgen und Seite für Seite mit Aufgaben rund um den ausgewählten Urlaubsort füllen.

Lernen in den Osterferien: So ein Lärm auf der Arche Noah

Die verschiedensten Tiere befinden sich auf dem großen Schiff, der Arche Noah. Kannst du erkennen, wer hier spricht?

Summ, summ – quak, quak – schnatter, schnatter – muh, muh – kikiriki, kikiriki – wau, wau – miau, miau – grunz, grunz – ia, ia – roarr, roarr

Wie viele verschiedene Tierarten hast du entdeckt und welche sind das?

(Biene, Frosch, Gänse, Hahn, Kuh, Hund, Katze, Schwein, Esel, Löwe)

 

Lernen in den Osterferien: Rechnen mit Ostereiern

Steffi und ihre zwei Freundinnen Marie und Hannah möchten gerne in den Osterferien jeden Tag ein Ei essen. Ihre drei Hühner legen jeden dritten Tag ein Ei. Wie viele zusätzliche Hühner brauchen sie?

(Sie brauchen sechs Hühner, denn 3 x 3 ist 9.)

Mein Tipp:
Rätsel und knifflige Denksportaufgaben für Kinder finden Sie natürlich auch im Internet, zum Beispiel auf den Seiten www.kids4quiz.de oder www.kinder-aktuell.de oder www.labbe.de .

 

Einschulung und Übertritt
Bald lerne ich die Uhr

Wissen Einschulung

Im Alter von 5, 6 oder 7 Jahren sind Kinder in der Regel fähig, die Anforderungen
des deutschen Schulsystems ….
Weiterlesen Uhr

Hausaufgaben Tipps
Jeden Tag Stress

Hausaufgaben Tipps

Hausaufgaben sind ein Dauerthema in den meisten Familien. Sobald ein Kind zur Schule geht, muss es sich mit den  …
Weiterlesen Hausaufgaben

Inklusion - Schule für alle

Alle lernen zusammen und voneinander

Inklusion heißt zusammen

Für viele Eltern ist es ein Schock, wenn bei ihrem Kind ein sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wird. Sie benötigen Aufklärung …
Weiterlesen Inklusion

Private Schule

Privat ist teurer und besser?

Private Schulen testen

Eine Private Schule ist für manche Eltern die beste Möglichkeit, ihr Kind unterzubringen. Private Schulen bieten häufig eine …
Weiterlesen Privatschule

SWcvhule

Wir kommen in die 5. Klasse

Übertritt vorbereiten

Der Übertritt wirft schon ab dem dritten Schuljahr viele Fragen auf, die sich dann im Laufe der vierten Klasse konkretisieren …
Weiterlesen Übertritt

Zeugnis und Noten

Da wird sich Mama freuen

Zeugnis & Noten

Aussagekräftige Zeugnisse mit guten Noten sollten das Ziel jeden Lehrers sein, damit Eltern und Kinder nachvollziehen können, wo …
Weiterlesen Zeugnis

Welche Sprachen braucht ein Kind heute?

Welche Sprachen braucht ein Kind heute?

Unaufhaltsam wächst die Welt immer enger zusammen. Durch Globalisierung und digitale Vernetzung werden Fremdsprachen für Kinder der heutigen Zeit immer wichtiger. Nicht umsonst bieten bereits Kindergärten erste Frühförderprogramme in Englisch oder Französisch an....

mehr lesen
Helenes Einschulung

Helenes Einschulung

Einschulung: Der neue Schulranzen fühlte sich merkwürdig an, verheißungsvoll und gleichzeitig wie eine Last. Lena verfolgte mit den Augen einen kleinen Stein, den sie konzentriert von rechts nach links kickte, und wieder zurück. Hin und zurück. Bestimmt schon hundert...

mehr lesen
Sparen für die Schule

Sparen für die Schule

Eine selbst gebastelte Schultüte, ein gut ausgestattetes Mäppchen, der gebrauchte Ranzen der großen Schwester, Malblock und gute Wasserfarben –  für die Einschulung war das vor einigen Jahren noch ausreichend. Doch die Zeiten haben sich gravierend verändert....

mehr lesen
Matheformeln auswendig lernen

Matheformeln auswendig lernen

Verstehen ist gut, aber auswendig lernen ist in vielen Fällen auch wichtig für Ihr Kind.  Spätestens ab der fünften Klasse kommen Schülerinnen und Schüler bei mathematischen Formeln nicht darum herum. Viele müssen einfach auswendig gelernt werden. Ob bei der...

mehr lesen
Vokabeln lernen mit der Fingermethode

Vokabeln lernen mit der Fingermethode

Sobald Ihr Kind in der Schule das Fach Englisch oder Französisch hat, wird es früher oder später auch Vokabeln lernen müssen. Dabei sind Sie als Eltern gefordert, denn häufig geht das nicht ohne die Hilfe eines Erwachsenen. Beim Vokabeln lernen mit der Fingermethode...

mehr lesen
Fehlerwörter – Lesetest

Fehlerwörter – Lesetest

Sobald Ihr Kind in der Schule das Fach Englisch oder Französisch hat, wird es früher oder später auch Vokabeln lernen müssen. Dabei sind Sie als Eltern gefordert, denn häufig geht das nicht ohne die Hilfe eines Erwachsenen. Beim Vokabeln lernen mit der Fingermethode...

mehr lesen
Satzanfänge finden mit dem Fächer

Satzanfänge finden mit dem Fächer

  In vielen Grundschulen wird seit einigen Jahren das Diagnoseverfahren des Stolperwörter Lesetests von Wilfried Metze durchgeführt. Eine clevere und einfache Möglichkeit, die Lesekompetenz von Kindern zu überprüfen. Dieser Methode habe ich mich bedient, und selber...

mehr lesen
Menü