Seite auswählen

Sachtexte vermittelt Informationen

Sachtexte sind schwer zu lesenSachtext: „Jetzt lese ich das Plätzchenrezept selber!“ Neben Geschichten, Erzählungen, Gedichten und spannenden Romanen oder Abenteuergeschichten lernen Kinder im Deutschunterricht auch den Sachtext kennen. Auf den ersten Blick gleichen sich die Anforderungen, die Erzähltexte und Sachtexte an Schülerinnen und Schüler stellen. Schließlich müssen die Kinder bei beiden Aufgaben das Lesen schon recht gut beherrschen, um etwas zu verstehen. Beim genaueren Hinsehen gibt es allerdings große Unterschiede, denn Sachtexte haben eine Berichts- und Erklärfunktion. Darin unterscheiden sie sich deutlich von den Erzähltexten. Sie dienen dem Wissensaufbau und Erkenntnisgewinn. Um den Sachtext zu verstehen, muss ein Kind mehr können als Buchstaben und Silben zu Wörtern zusammenzuziehen, es muss sinnentnehmend lesen können.

Es gibt verschiedene Formen von Sachtexten

  • Der Sachtext in Lehrbüchern (informativ)
  • Anleitungen und Gebrauchsanweisungen (aufbauend, linear)
  • Nachrichten (aktuelle Ereignisse)
  • Lexikonartikel (strukturiert, Informationen werden verdichtet)
  • Biographien (chronologisch aufgebaut)

Sachtexte verstehen

    Sachtexte einfach besser verstehen

    Stückpreis: 2,99 EUR
    (inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Der Sachtext in Lehrbüchern (informativ)

Am häufigsten wird Ihr Kind in der Schule Sachtexte direkt aus seinen Schulbüchern bearbeiten müssen. Diese Sachtexte sind genau auf die altersentsprechenden Interessen und Kenntnisse der jeweiligen Klassenstufe zugeschnitten. Sie werden von Pädagogen verfasst und sind in der Regel schon von sehr vielen Schülerinnen und Schülern gelesen worden. Diese Sachtexte greifen den Lebensalltag der Kinder auf und erklären Dinge und Situationen, die Kinder kennen.

Anleitungen und Gebrauchsanweisungen (aufbauend, linear)

Ebenfalls häufig thematisiren Sachtexte Anleitungen. Dabei wird von Ihrem Kind verlangt, Anleitungen oder Gebrauchsanweisungen zu lesen und umzusetzen. Bei einem neuen Spiel, einem technischen Gerät oder einem Backrezept sind seine Fähigkeiten gefragt, die Anleitung zu verstehen. Eine schönes, neues Legomodell ist erst dann perfekt, wenn Ihr Kind es nach der Anleitung aufgebaut hat. Gelingt ihm dies nicht, misslingen die Modelle- Auch ein Brettspiel nach allgemein gültigen Regeln ist nicht möglich, wenn das Regelwerk nicht gelesen und verstanden werden kann.

Nachrichten (aktuelle Ereignisse)

Im Fernsehen, Radio, Internet oder in Zeitungen werden Nachrichten als informative Sachtexte gezeigt oder vorgelesen. Hier müssen Kinder die wichtigsten Informationen rasch erkennen und in den Gesamtzusammenhang einordnen können.

Lexikonartikel (strukturiert, Informationen werden verdichtet)

Lexika oder Wissensbücher sind immer noch für viele Kinder interessante Bücher, aus denen sie sich über ihr Hobby oder andere Dinge informieren. Auch stehen noch bei vielen Eltern oder Großeltern Wissensbücher im Regal., die sich Kinder gerne ansehen. Immer mehr werden diese Informationsquellen allerdings durch Daten aus dem Internet ergänzt. Trotzdem handelt es sich bei diesen Beiträgen um Sachtexte, die nur dann Spaß machen, wenn ein Kind sie lesen kann.

Biographien (chronologisch aufgebaut)

Besondere Persönlichkeiten, Kinder mit bewegenden Schicksalen oder Bestsellerautoren haben Lebensgeschichten, die für Kinder interessant sein können. Schon in der Schule wird deswegen die ein oder andere kurze Biografie gelesen. Nicht jede Biographie ist einfach zu lesen, besonders wenn die Lebensgeschichte ein fremdes Umfeld beschreibt oder ganz neue Lebensperspektiven und -fragen aufwirft. Je besser ein Kind einen Sachtext aufschlüsseln kann, desto leichter fällt ihm das Lesen.

https://youtu.be/HJN8UXgButo

Diese sieben Strategien helfen Ihrem Kind beim Verstehen eines Sachtextes

kleines mädchen in siegerposeStrategie 1 zum Sachtext: Fragen beantworten

Lassen Sie Ihr Kind W-Fragen zum Text beantworten (ab Klasse 2). Wovon handeln die Sachtexte, wer kommt darin vor, wann findet das Ereignis stat, usw.

Strategie 2 zum Sachtext: Fragen finden

Lassen Sie Ihr Kind selber Fragen an den Text stellen (ab Klasse 2). Dabei kann es Ihnen die Sachtexte vorlesen und dann die einzelnen Informationen abfragen. Dabei setzt es sich mit dem Sachtext intensiv auseinander.

Strategie 3 zum Sachtext: Struktur geben

Ab der 3. Klasse kann Ihr Kind die Sachtextet strukturieren (ab Klasse 3). Dabei teilt es die verschiedenen Absätze in Sinninhalte ein. Kopieren Sie den Text, sodass Ihr Kind einfach auf der Kopie mit einem Stift Abschnitte markieren kann.

Strategie 4 zum Sachtext: Bilder lesen

Den Text mit dem Bild lesen (ab Klasse 2) sollten Kinder schon früh üben. Viele Sachtexte sind mit einem Foto oder einer Grafik versehen, da sie so das Beschriebene deutlicher erklären. Lassen Sie Ihr Kind nur das Bild ansehen und Vermutungen darüber anstellen, um was sich der Sachtext handelt.

Mein Tipp: vergleichen

Zu vielen Sachthemen gibt es unterschiedliche Sachtexte in Büchern oder im Internet. Lassen Sie Ihr Kind verschiedene Texte zum Thema vergleichen (ab Klasse 4). Dabei setzt es sich sehr intensiv mit dem Thema auseinander.

Strategie 5 zum Sachtext: mit Farben arbeiten

Den Text farbig markieren (ab Klasse 3) kann eine gute Möglichkeit sein, den Inhalt der Sachtexte Stück für Stück zu verstehen. Die Einleitung, der Hauptteil mit verschiedenen Erklärungen ist leichter zu verstehen, wenn jeder Teil anders markiert ist. Beim zweiten Durchlesen eröffnet sich der Gesamtzusammenhang besser.

Strategie 6 zum Sachtext: Umbauen für Fortgeschrittene

Den Text in eine andere Darstellungsform übertragen (ab Klasse 4) eignet sich erst für ältere Kinder. Die Lebensgeschichte eines Autors kann dann beispielsweise auf einem Zahlenstrahl verdeutlicht werden. So werden Sachtexte transparenter.

Strategie 7 zum Sachtext: expandieren

Den Text expandieren und in einen leichter lesbaren Text erweitern (ab Klasse 4) ist schon eine sehr anspruchsvolle Form der Bearbeitung eines Sachtextes. Kurze, knappe Informationen werden dabei zu einer ausgeschmückten Geschichte verändert.

Keine Ahnung
Wie schreibt man das?

Rechtschreibung: Kampf

Ganz sicher haben Sie sich schon öfter Gedanken über die Rechtschreibung Ihres Kindes gemacht, und sich gefragt, ob die Anzahl …
Weiterlesen Rechtschreibung

10 häufigste Fehler
Diese Fehlerwörter lernen

100 häufigste Fehler

Jedes Rechtschreibprogramm hat zum Ziel, Fehler zu vermeiden. Doch dieses Ziel erreichen kluge Kinder auch ohne Rechtschreibprogramm …
Weiterlesen 10 Rechtschreibfehler

Grammatik muss sein
Nomen, Verben, Adjektive

Grammatik muss sein

Die einzelnen Bereiche der deutschen Grammatik werden in der Schule nach und nach vermittelt. Neben der Rechtschreibung …
Weiterlesen Grammatik

Linkshänder
Rechts oder links

Linkshändigkeit in der Schule

Offensichtlich sind die meisten Menschen Rechtshänder, und deshalb rechnen viele Erwachsene erst gar nicht damit, dass ihr …
Weiterlesen Linkshänder

Kids reading book together

 Tolle Ideen

Bildergeschichten schreiben

Bildergeschichte ist nicht gleich Bildergeschichte, das muss jedes Kind zuallererst wissen. Es gibt im Laufe der Grundschulzeit  … [weiterlesen Bildergeschichte]

Video Bildergeschichte

Ferienbücher, die unbedingt in den Koffer müssen

Ferienbücher, die unbedingt in den Koffer müssen

Natürlich haben die meisten Kinder in den Ferien überhaupt keine Lust, etwas für die Schule zu tun. Schon gar nicht, in Ferienbüchern zu lesen. Das ist auch gut so, denn die Ferien dienen der Erholung. Trotzdem gibt es Gründe, warum Kinder auch im Urlaub ihre grauen... mehr lesen
Besser schreiben

Besser schreiben

Gute Sätze – besser schreiben! Wenn Kinder gute Ideen haben, aber nicht in der Lage sind, diese anschaulich, lebendig und übersichtlich aufzuschreiben, leidet ihre Deutschnote. Am stärksten wirkt sich das im Aufsatz aus. Oft fehlt dem Schüler nur das richtige... mehr lesen
Auditive Wahrnehmung fördern

Auditive Wahrnehmung fördern

Die auditive Wahrnehmung ist ein zentraler Bereich und wichtig für den Schriftspracherwerb. Nur wer Töne genau hört und erkennen kann, wird in die Lage versetzt, richtig zu schreiben. Nahezu 70 % der deutschen Wörter werden lautgetreu geschrieben, also so, wie sie gehört werden. Kann ein Kind dem Laut o nicht auch den Buchstaben o zuordnen, so kann es nicht korrekt schreiben

mehr lesen
Die Aufsatzmaus

Die Aufsatzmaus

Große Freude auf unserer Facebookseite über die grandiose Zeichnung der Aufsatzmaus. Hier war ein echter Künstler am Werk. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie kreativ und einfallsreich die Kinder sind,

mehr lesen

Geprüfte Lernmaterialien für Ihr Kind

  • DIREKT Downloads – SOFORT loslegen
  • kompakte Trainings (lesen, schreiben und konzentrieren)
  • Schnellanleitung Aufsatzarten (Bildergeschichte, Reizwortgeschichte)
  • Textaufgaben Schritt für Schritt verstehen und lösen
  • Sachtexte & Rechengeschichten
  • clevere Lernspiele
geprüft von Diplom Pädagogin
Uta Reimann-Höhn, Deutschlands bekanntester Lernexpertin
x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close