Geometrie kann spannend sein

Geometrie ist nicht unbedingt Schülers Lieblingsfach, aber gerade das in der Grundschule erlernte Wissen wird in den späteren Jahren immer wieder abgefragt und im Mathematikunterricht nachhaltig benötigt.

Manche Kinder blühen auf, wenn sie endlich einen Zirkel benutzen dürfen oder ihre gute Raumwahrnehmung beim Zeichnen von Formen und Figuren zeigen können. Die meisten stöhnen allerdings beim Berechnen von Winkeln oder beim Bestimmen von Würfelnetzen genervt auf.

Geometrie
Geometrie habe ich mir schwerer vorgestellt.

Geometrie ist ab Klasse 1 Teil des Mathematikunterrichts

Bereits in der ersten Klasse der Grundschule gehört die Geometrie als Teilbereich der Mathematik zum Unterricht. Zu Recht, denn in vielen Bereichen des Alltages hilft die Geometrie, Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Die mindestens 4000 Jahre alte Technik wurde beispielsweise im alten Ägypten zur Landvermessung benutzt. Und auch heute brauchen viele Berufszweige, vom Modedesigner bis zum Architekten, das geometrische Grundwissen.

Was ist eigentlich Kopfgeometrie?

Die Lernziele der Geometrie in der Grundschule sind noch überschaubar

In den ersten beiden Schuljahren lernen die Kinder einige geometrische Formen kennen und müssen diese immer wieder aus einfachen und komplexen Figuren heraus erkennen. Ab der dritten Klasse wird es etwas schwieriger. Zu den Themen im Mathematikunterricht gehören:

  • Formen und Körper kennenlernen und entdecken
  • Körper aus verschiedenen Blickrichtungen erkennen
  • Rechte Winkel und Senkrechte finden und zeichnen
  • Würfelnetze erkennen
  • Dreiecke und Vierecke zerlegen und ergänzen
  • Dreh-Symmetrieachsen und Spiegelachsen finden und einzeichnen
  • Würfelnetze verstehen
  • Muster vervollständigen
  • Kreise zeichnen (Zirkel)
  • Umgang mit Geodreick, Lineal und Zirkel
  • Maßstäbe vergrößern und verkleinern
  • Vorstellung vom Flächeninhalt entwickeln

Wichtige, geometrische Definitionen (ab Klasse 3)

Begriff

Definition

Punkt

Ein Punkt ist ein Objekt ohne Ausdehnung.

Strecke

Eine Strecke ist die kürzest mögliche Verbindung zweier Punkte.

Gerade

Eine Gerade ist eine gerade Linie ohne Anfangs- und ohne Endpunkt.

Strahl

Ein Strahl ist eine gerade Linie, die einen Anfangs- aber keinen Endpunkt hat.

Parallele

Geraden sind parallel, wenn sie sich in keinem Punkt schneiden.

Komplexe, geometrische Formen (ab Klasse 4)

Begriff

Definition

Parallelogramm

Ein Parallelogramm ist ein Viereck, dessen gegenüberliegende Seiten alle gleich lang sind.

Trapez

Ein Trapez ist ein Viereck, das ein Paar paralleler Gegenseiten besitzt.

Zylinder

Ein Zylinder ist ein von zwei parallelen, ebenen, kongruenten

Raute

Die Raute ist ein Parallelogramm mit 4 gleich langen Seiten.

 

Geometrische Körper (ab Klasse 4)

Begriff

Definition

Kegel

Ein Kegel entsteht, wenn alle Punkte eines in einer Ebene liegenden, begrenzten runden Flächenstücks geradlinig mit einem Punkt außerhalb der Ebene verbunden werden.

Zylinder

Ein Zylinder ist ein von zwei parallelen, ebenen, kongruenten Flächen und einer Mantel- bzw. Zylinderfläche begrenzter Körper, wobei die Mantelfläche von parallelen Geraden gebildet wird.

Kugel

Die Kugel ist die Menge aller Punkte, deren Abstand vom Mittelpunkt kleiner oder gleich dem Radius r ist.