Im Deutschen müssen Artikel, Nomen, Adjektive und Pronomen dekliniert werden. Es gibt vier Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ. Das folgende Lied beschäftigt sich mit der Deklination der Nomen. 

Text: Deklinationssong

Tom hat mir mein Geld geklaut,

und mir meinen Tag versaut.

Wer hat mir mein Geld gestohlen?

Tom, ich sag´ es unverhohlen.

Weißt du welcher Fall das war?

Nominativ, das ist doch klar.

Nomen kannst du deklinieren,

Hej, das musst du ausprobieren.

Fragen musst du der, die, das,

dann macht Deklinieren Spaß.

Saschas Pudel hat gebissen,

und in Omas Beet geschissen.

Wessen Pudel hat‘s gemacht?

Saschas Pudel heute Nacht.

Weißt du welcher Fall das war?

Genitiv, das ist doch klar.

Nomen kannst du deklinieren,

Hej, das musst du ausprobieren.

Fragen musst du der, die, das,

dann macht Deklinieren Spaß.

Niklas schenkt der Pia Geld,

weil er viel von Pia hält.

Wem gibt Niklas seine Kohle?

Pia, dieser schlauen Sohle.

Weißt du welcher Fall das war?

Dativ, na das ist doch klar.

Nomen kannst du deklinieren,

Hej, das musst du ausprobieren.

Fragen musst du wessen, wer?

Das ist überhaupt nicht schwer.

Lea will sich Schuhe kaufen,

und damit nach Rio laufen.

Was braucht Lea für die Reise?

Neue Schuhe, möglichst leise.

Weißt du welcher Fall das war?

Akkusativ, das ist doch klar.

Nomen kannst du deklinieren,

He, das musst du ausprobieren.

Fragen musst du der, die, das,

dann macht Deklinieren Spaß.

Nomen kannst du deklinieren,

He, das musst du ausprobieren.

Fragen musst du der, die, das,

dann macht Deklinieren Spaß.

Lyrics by Uta Reimann-Höhn www.lernfoerderung.de

Music by Tilmann Höhn www.tilmannhoehn.de