YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reizwortgeschichte: Übung macht den Meister

Suchen Sie selber vier oder fünf Wörter aus, zu denen Ihr Kind eine passende Geschichte erfinden soll. Erst mündlich, denn das ist leichter. Anschließend, wenn Ihr Kind das Prinzip verstanden hat, auch schriftlich. Wenn Sie es schneller und leichter haben möchten, nutzen Sie unsere 5 Übungsaufgaben im Sofort-Download.

Sie finden neben den Übungen auch eine Schritt für Schritt Anleitung, Lösungsvorschläge und die Bewertungskriterien der Lehrer. Nutzen Sie die Checklisten, um zu überprüfen, ob Ihr Kind die Reizwortgeschichte schreiben kann.

Reizwortgeschichte Übung 1

Winter, Glatteis, Wandertag, Busbahnhof, Fahrplanänderung

Reizwortgeschichte Übung 2

Superkräfte, Geburtstag, Schwimmbad, Wasserball, Eistüte

Reizwortgeschichte Übung 3

Kirmes, Wochenende, Riesenrad, Zuckerwatte, Stromausfall

Hier finden Sie einige Beispiele für Übungen zur Reizwortgeschichte. Möchten Sie selber Begriffe für Ihr Kind suchen, um eine Reizwortgeschichte zu üben? So geht es. Ihr Kind soll sich eine der Aufgaben auswählen und dann kann es schon loslegen.

Reizwortgeschichte Übung 4

Fußballspiel, Regenschauer, kleines Kind, Fanschal, Eintrittskarte

Reizwortgeschichte 5

Elefant, Pommes Frites, Freizeitpark, Geburtstagsausflug, Rüssel

Wichtig: Diese Punkte muss Ihr Kind kennen

Beim Schreiben einer Reizwortgeschichte müssen verschiedene Punkte beachtet werden. Ganz detailliert können Sie diese in unserem Sofort-Download Reizwortgeschichte nachlesen.

Er enthält auch die Bewertungskriterien der Lehrer und zeigt zwei Beispiele von gelungenen Reizwortgeschichten. 

In der Kurzanleitung können Sie oder Ihr Kind immer wieder nachsehen, welche Kriterien noch zu beachten sind. 

Achtung: Alle Wörter der Aufgabe müssen in eine Handlung integriert werden. Dabei sollte den einzelnen Begriffen eine relative große Bedeutung zugemessen werden.

Die Reizwörter sind das Gerüst der gesamten Geschichte. Egal ist allerdings, in welcher Reihenfolge Ihr Kind sie verwendet.

So schreibst du eine gute Reizwortgeschichte! Anleitung für Ihr Kind
  • Schreibe eine realistische Geschichte, die wirklich passieren könnte!
  • Benutze alle Reizwörter, sie müssen eine wichtige Rolle spielen und dürfen nicht nur am Rande vorkommen!
  • Pass auf, dass du eine zusammenhängende und nicht mehrere kleine Geschichten erzählst!
  • Versuche deine Geschichte lebendig und spannend zu erzählen!
  • Benutze interessante und unterschiedliche Wörter!
  • Finde eine passende Überschrift!
  • Unterteile deine Geschichte in eine Einleitung, den Hauptteil und einen Schluss!
  • Achte darauf, dass du die Sätze nicht immer gleich beginnst!
  • Wiederhole dich nicht!
  • Schreibe immer in einer Erzählzeit!
  • Lies deine Geschichte sorgfältig durch und suche nach Fehlern!