Seite auswählen

Unfallbericht schreiben

Mit dieser Anleitung gelingt der Unfallbericht

Das Schreiben eines Berichtes, meistens eines Unfallberichtes, ist ein wichtiger Bestandteil des Deutsch-Unterrichts. Wenn Ihr Kind genau weiß, auf was es bei einem Unfallbericht achten muss, kann es hier sehr einfach eine gute Note schreiben. Unfallbericht schreiben Schritt für Schritt!

Im Gegensatz zu einer Erlebniserzählung oder einer Fantasiegeschichte informiert ein Bericht über ein vergangenes Ereignis. Dieses muss sachlich und so genau wie möglich beschrieben werden, denn der Leser soll das Ereignis genau nachvollziehen können. In der Grundschule wird zum Üben der Textform Bericht gerne der Unfallbericht verwendet. Dabei sollte Ihr Kind zunächst immer überlegen, für wen der Bericht geschrieben wird.

Sprechen Sie über den Vorfall, so klappt Unfallbericht schreiben sicher

Video zum Thema UnfallberichtDenken Sie sich gemeinsam eine Situation aus und bitten Sie Ihr Kind dann, diese Situation sachlich und korrekt nachzuerzählen. Achten Sie schon beim Erzählen darauf, dass Ihr Kind die Reihenfolge einhält, in der richtigen Zeitform nacherzählt und nichts hinzu erfindet. Wenn Sie den Unfallbericht in mündlicher Form geprobt haben, darf Ihr Kind den Vorfall schriftlich schildern.

Lassen Sie es zunächst die wichtigsten Stichpunkte notieren, beispielsweise die Farbe des Autos, die Automarke, Tag und Uhrzeit oder die Kleidung der beteiligten Personen. Danach kann es dann den Unfallbericht schreiben. Sehen Sie sich vorher und am besten hier das Video zum Thema Unfallbericht an, um eventuelle Fehler aufzudecken.

Einen Unfallbericht muss sachlich sein

Wenn Kinder über etwas berichten sollen, dem sie selber beigewohnt haben, so werden die meisten daraus eine Erzählung machen. Genau hier liegt die Schwierigkeit des Bericht schreiben. Ihr Kind soll eben nicht seine persönlichen Empfindungen und Eindrücke schildern, sondern sich um eine möglichst genaue Darstellung bemühen, damit andere sich das Ereignis objektiv vorstellen können. Die wichtigsten Kriterien, die ein Bericht erfüllen soll, finden Sie in der folgenden Checkliste.

  • Was ist genau passiert?
  • Wann ist es passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wer war an dem Unfall beteiligt?
  • Wie war der genaue Ablauf des Ereignisses?
  • Warum ist es passiert?
  • Gibt es Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben?
  • Welche Folgen hatte der Unfall?

 

Die zeitliche Reihenfolge muss beim Unfallbericht schreiben unbedingt eingehalten werden

Bei einem Unfallbericht, aber auch bei jedem anderen Bericht, ist es wichtig, den Ablauf der Ereignisse präzise zu schildern. Was ist zuerst passiert, was danach, was noch später und was am Schluss? Zeichnen Sie mit Ihrem Kind einen Zeitstrahl auf und lassen Sie es die Ereignisse dort eintragen. An dieser Reihenfolge sollte sich beim Schreiben seines Unfallberichtes orientieren. Da das Ereignis ja bereits passiert ist, schreibt Ihr Kind den gesamten Bericht in der Vergangenheitsform.

Schwierig: Nur die wichtigen Details aufschreiben

Beim Unfallbericht schreiben muss Ihr Kind entscheiden, welche Informationen wichtig sind und welche nicht. Die rote Mütze des Mädchens ist unwichtig, aber die rote Farbe des Autos, das ihr Fahrrad angefahren hat, dient der Identifizierung und ist deswegen wichtig. Ob das Baby im Kinderwagen der Zeugin geschlafen hat oder nicht, ist für den Unfallhergang nicht interessant. Wichtig ist aber, ob die Mutter so nah am Geschehen war, dass sie den Unfall gut beobachten konnte und als Zeugin befragt werden konnte.

So sieht ein sachlicher Unfallbericht aus

Nur Sachschaden, niemand verletzt
Am frühen Morgen des 28. Aprils waren die Straßen glatt, weil es über Nacht geschneit hatte. Eine 33-jährige Polizistin fuhr mit ihrem Motorroller auf der Hauptstraße Richtung Innenstadt. An der Kreuzungsecke Friedrichstraße übersah sie einen von rechts kommenden Autofahrer. Dieser versuchte noch zu bremsen, rutschte auf der glatten Straße aber weiter. Der weiße Opel Kombi erwischte das Hinterrad des Motorrollers, sodass dieser mit seiner Fahrerin umfiel. Am Auto und am Motorroller entstand leichter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Die Straße konnte schon nach 30 Minuten wieder vollständig geräumt werden

Keine Ahnung
Wie schreibt man das?

Rechtschreibung: Kampf

Ganz sicher haben Sie sich schon öfter Gedanken über die Rechtschreibung Ihres Kindes gemacht, und sich gefragt, ob die Anzahl …
Weiterlesen Rechtschreibung

10 häufigste Fehler
Diese Fehlerwörter lernen

100 häufigste Fehler

Jedes Rechtschreibprogramm hat zum Ziel, Fehler zu vermeiden. Doch dieses Ziel erreichen kluge Kinder auch ohne Rechtschreibprogramm …
Weiterlesen 10 Rechtschreibfehler

Grammatik muss sein
Nomen, Verben, Adjektive

Grammatik muss sein

Die einzelnen Bereiche der deutschen Grammatik werden in der Schule nach und nach vermittelt. Neben der Rechtschreibung …
Weiterlesen Grammatik

Wohlfühlen beim Lernen

Wohlfühlen beim Lernen

Macht Ihr Kind die Hausaufgaben gerne im Kinderzimmer? Oder sucht es sich fürs Lernen lieber einen anderen Ort aus. Wenn Küche, Wohnzimmer und Co häufiger genutzt werden als der Schreibtisch, liegt es wahrscheinlich daran, dass Kinder intuitiv spüren, wenn die... mehr lesen
Dein persönliches Reisetagebuch

Dein persönliches Reisetagebuch

Das Erstellen eines persönlichen Reisetagebuchs hat eine Menge Vorteile. Natürlich soll es in erster Linie Ihr Kind beschäftigen und eine sinnvolle Alternative zum Computer oder TV sein. Darüber hinaus lernt Ihr Kind Informationen zu sammeln zu strukturieren.

mehr lesen
Schwimmbad: 5 No Gos vom Bademeister

Schwimmbad: 5 No Gos vom Bademeister

Früher habe ich ihn gehasst, den Bademeister im Schwimmbad. Besonders im Freibad, Erlebnisbad oder im Freizeitbad hat er immer in den schönsten Momenten eingegriffen und unser Spiel unterbunden. Wenn Lukas und Leon die tollsten Wasserbomben vom Dreier gezeigt haben,... mehr lesen
Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeitsübungen lernen: Auf seine Bedürfnisse hören, nicht stressen lassen, jede Minute bewusst wahrnehmen und sich am Schönen freuen. Die bewusste Auseinandersetzung mit Ereignissen und Vorgängen, mit starken Gefühlen oder schwierigen Situationen hilft auch... mehr lesen

Video Konjugieren

Menü