Seite auswählen

Satzglieder erkennen – so geht´s!

Deutschunterricht – ohne Grammatik geht es nicht. Unabwendbar kommt der Tag, an dem Ihr Kind sich mit Satzgliedern und Wortarten auseinandersetzen muss. Vielen Schülerinnen und Schülern stehen dabei die Haare zu Kopf, denn sie verstehen das einfach nicht. Geht es Ihrem Kind auch so? Hat Ihr Kind keinen Bock auf Grammatik? Dann lassen Sie sich doch hier schnell erklären, wie das funktioniert. Satzglieder erkennen ist ganz leicht, wenn man die Tricks kennt.

 

Das  sind die Kennzeichen von Satzgliedern

  • Sie sind mit einer Satzgliedfrage erfragbar – du kannst danach fragen.
  • Sie sind innerhalb eines Satzes verschiebbar – du kannst sie verschieben.
  • Sie sind durch andere gleichwertige Ausdrücke ersetzbar – du kannst sie austauschen.

Beispiel: Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Satzglieder erkennenIn diesem Satz sind VIER Satzglieder enthalten. Es sind das Prädikat, das Subjekt, das Dativobjekt und das Akkusativobjekt.Doch zunächst sollte Ihr Kind einfach nur die Satzglieder erkennen. Wie sie heißen, lernt es dann später. Wenn Ihr Kind die 3 Bedingungen anwendet, kann es die Satzglieder leicht erkennen. Hier sind die drei Bedingungen zum Erkennen von Satzgliedern.

 

1. Nach einem Satzglied kannst du fragen

Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Wer zeigt seinen Hund? Tom und Sam

Was tun Tom und Sam? zeigen

Wem zeigen sie den Hund? Anna

Wen zeigen sie Anna? Ihren Hund

Die vier Fragen sind immer: Wer? | Was tut derjenige? | Wen oder was? | Wem?  Mit diesen Fragen Satzglieder erkennen.

2. Ein Satzglied kannst du verschieben

Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Ihren Hund zeigen Tom und Sam Anna.

Zeigen Tom und Sam Anna ihren Hund?

Mit diesem Verschiebetest Satzglieder erkennen.

3. Ein Satzglied kannst du durch einen gleichwertigen Ausdruck ersetzen

Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Tom und Sam stellen Anna ihren Hund vor.

Die beiden Jungen zeigen Anna ihren Hund.

Mit diesem Austausch Satzglieder erkennen.

Satzglieder erkennen und benennen

Diese Übung sollten Sie mit Ihrem Kind immer wieder machen, damit es ein Gespühr für die Satzglieder bekommt. Erst wenn es sicher die wichtigsten Satzglieder erkennt, können Sie auch die entsprechenden Bezeichnungen nach und nach einführen. Bitte nicht alle auf einmal!

Beispiel: Tom und Sam zeigen Anna ihren Hund.

Beginne mit dem Prädikat. Das ist das Verb, das zeigt, was getan wird. Hier: zeigen

Dann kommt das Subjekt, nachdem mit wer gefragt wird. Hier: Tom und Sam

Dann das Akkusativobjekt, nachdem mit wen oder was gefragt wird. Hier: ihren Hund

Und dann das Dativobjekt, nachdem mit wem oder was gefragt wird. Hier: Anna

Donnerstag: AD(H)S Sendung

Donnerstag: AD(H)S Sendung

Die inzwischen häufigste Erkrankung im Kindes- und Jugendalter wird immer wieder mal im Fernsehen thematisiert. Nicht immer gut. Vielversprechend ist diese Ankündigung einer Dokumentation, die am Donnerstag Abend in 3sat gezeigt wird. Es ist zu hoffen, dass hier...
Achtung Internet! 5 Gefahren für Kids

Achtung Internet! 5 Gefahren für Kids

Was glauben Sie, sind die fünf größten Gefahren im Internet für ihre Kinder? Leider bleiben die Gefahren im Internet nicht gleich, sondern verändern sich von Jahr zu Jahr. Dabei ist diese Entwicklung rasant, genauso wie das Internet selber. Die Gefahren von gestern...
Gedächtnistricks für Besserwisser

Gedächtnistricks für Besserwisser

Manchmal kommt ein Schulkind ums Auswendiglernen nicht herum, dann helfen Gedächtnistricks. Wenn es um Jahreszahlen, das Einmaleins, Formeln oder Gedichte geht, ist ein gutes Gedächtnis ein Plus. Manche Schülerinnen und Schüler haben damit Schwierigkeiten. Clevere...

Wie lernt Ihr Kind am besten?

Lerntyptest

​​Newsletter abonnieren und Test kostenlos downloaden

x
Menü