Seite auswählen

Strategien gegen Mobbing & Schulangst

Ausgegrenzt durch Mobbing und Angst vor der SchuleInnerer Rückzug, soziale Isolation und häufiges Kranksein können Anzeichen für Mobbing & Schulangst sein. Doch Schülerinnen und Schüler können einen Weg aus der Krise finden, wenn sie Hilfe bekommen.

Da sich ein Kind nicht aussuchen kann, ob es in die Schule geht oder nicht, ist in erster Linie die Schule dafür zuständig, Missstände abzustellen und ihre Schüler vor Bedrohungen zu schützen. Der erste und dringlichste Tipp bei Mobbing & Schulangst und seinen Folgen ist, die Schule zu informieren und Hilfe einzufordern. Folgende Fragen soll die Schule beantworten:

 

  • Wie wird ein positives Schulklima gepflegt?
  • Wie wird mit Mobbing umgegangen, wer ist dafür qualifiziert?
  • Was machen Lehrer, wenn sie einen Hinweis auf Mobbing haben?
  • An wen können sich Eltern oder Schüler bei Mobbing wenden?
  • Welche Unterstützungssysteme gibt es bei Mobbing?
  • Gibt es Schritt für Schritt Pläne zum Beenden des Mobbings?

Buchtipp Schulstress

Schulstress

Der Schulstressberater ist ein tolles Buch mit gut lesbar und amüsant geschriebenen Tipps für Eltern und alle, die junge Menschen heute im anspruchsvollen und immer leistungsorientierten Schulalltag begleiten wollen. [Schulstress]

Buchtipp Hochsensibilität

hochsensibel, hypersinsibel, Hypersensibilitä

15 bis 20 Prozent aller Kinder sind auf diese besondere Art und Weise empfindsam – oftmals sind es gerade die klugen, kreativen Kinder. [Hypersensibilität]

Lesetipp Mobbing

Mobbing

Aufgeben gibt’s nicht! Ein Mutmachroman zum Weglachen Martin und Karli wären gern genauso cool wie Lukas und seine „FabFive“. [zum Kinderbuch]

 

Diese drei Strategien gegen Mobbing & Schulangst haben sich bewährt

1. Ihr Kind spricht ausgewählte Klassenkameraden an, ihm beizustehen. Dieses Vorgehen wird von einem Lehrer unterstützt.

In einem ersten Schritt werden der Mobbing-Akteur und seine Unterstützer identifiziert. Dann wird eine Gruppe aus Kindern ausgewählt, die dem Mobbing-Opfer zur Seite stehen sollen und wollen. Diese stärken das Kind und tragen dazu bei, dass es ihm schnell besser geht. Sie bekommen klare Richtlinien, wie sie helfen können. In einem letzten Schritt wird nach einigen Wochen überprüft, ob die Strategie gewirkt hat.
Das kann Ihr Kind selber gegen Mobbing & Schulangst tun: In Frage kommende Mitschüler vorschlagen.

2. Der aktuelle Mobbingfall wird dazu genutzt, das Thema in der Klasse aktiv anzusprechen. Die Lehrkraft schützt das Kind.

Dabei wird von der grundlegenenden Idee ausgegangen, dass Wissen über Mobbing dieses Verhalten beendet. Die gesamte Klasse wird motiviert, gegen Mobbing in ihrer Klasse vorzugehen.Es werden Regeln, im Sinne von Grundrechten für die Klasse, aufgestellt. Eine wechselnde Gruppe Schüler ist dann dafür zuständig, dass diese Regeln eingehalten werden. Auch hier sind klare Richtlinien und deren Überprüfung wichtig.

Das kann Ihr Kind selber gegen Mobbing & Schulangst tun: In der Klasse offen über seine Gefühle sprechen.

3. Der Mobbing-Akteur wird im Einzelgespräch angesprochen und mit seinem Verhalten konfrontiert.

Speziell geschulte Lehrer sprechen mit dem Akteur und versuchen, sein Verhalten durch Einsicht zu verändern. Dabei darf nicht das Kind an sich kritisiert werden, sondern sein Verhalten. Es geht dabei um eine wertschätzende Konfrontation, die von mindestens zwei erfahrenen Lehrern umgesetzt werden sollte.

Das kann Ihr selber gegen Mobbing & Schulangst Kind tun: In den Prozess nicht eingreifen. Lehrer informieren, wenn es nicht klappt.

Hypersensibel - hochempfindsam

 Mir wird alles zuviel

Hypersensibilität

Sie erschrecken sich leicht, sind sehr vorsichtig und kommen bei Lärm und Krach schnell an ihre Grenzen. Hochsensible Kinder…
Weiterlesen Hypersensibilität

Angst vor der Schule

 Alleine und verzweifelt

Angst vor der Schule

Alle Kinder haben Angst, manche mehr und manche weniger. Angst ist meistens eine gesunde Reaktion auf Gefahr, doch …
Weiterlesen Angst

Hochbegabt und missverstanden
Es gibt so viel zu entdecken

Hochbegabte fördern

Experten schätzen, dass mindestens zwei Prozent der Kinder eines Jahrgangs einen IQ von über 130 haben. Somit werden …
Weiterlesen Hochbegabung

Hochbegabtes Kind
Bücher sind so spannend

Sohn ist hochbegabt

Dass unsere Sohn sich anders entwickelt als seine Geschwister fiel uns schon weit vor seinem 2. Geburtstag auf – er kannte einzelnen Zahlen …
Weiterlesen Erfahrungsbericht

Mobbing in der Schule
Wo sind meine Freunde?

Mobbing & Bullying

Erschreckende Ergebnisse hat eine Online-Studie der Universität Koblenz/Landau erbracht, bei der über 50% der rund …
Weiterlesen Mobbing

Prüfungsangst

 So kann es klappen

Hilfe bei Prüfungsangst

Vor lauter Anspannung können sie nicht richtig lernen, und in der Klassenarbeit fällt ihnen nichts ein. Herzklopfen, feuchte Hände, Watte …
Weiterlesen Prüfungsangst

 

GPS-Tracker: Überwachte Kindheit

GPS-Tracker: Überwachte Kindheit

Wie stehen Sie zum Einsatz von einem GPS-Tracker bei Ihrem Kind? Über eine Funktion im Smartphone oder durch ein kleines Zusatzgerät, das am Ranzen befestigt wird oder am Handgelenk getragen werden kann, können Eltern die Bewegungen ihrer Kinder inzwischen metergenau...

mehr lesen
Risiko Grundschulkind

Risiko Grundschulkind

Die schlechten Nachrichten über das deutsche Schulsystem reißen leider nicht ab, besonders wenn Sie ein Grundschulkind haben, sollten Sie besorgt sein. Die Leistungen deutscher Schüler haben sich nach einer Studie der wirtschaftsnahen Organisation INSM erstmals nahezu...

mehr lesen
Reisen mit Kindern? Hier Frage stellen

Reisen mit Kindern? Hier Frage stellen

Reisen mit Kindern? Bis Donnerstag können Eltern hier ihre Fragen zum Thema "Reisen mit Kindern" stellen. Welche Urlaube machen Sinn, wo ist es schön mit Kindern, was brauchen Eltern und Kinder im Urlaub... und, und, und. Was tun bei langen Wartezeiten am Flughafen?...

mehr lesen
Richtig gute Mathespiele

Richtig gute Mathespiele

Es gibt viele Kinder, die an Mathe einfach keinen Spaß haben, ihnen helfen richtig gute Mathespiele. In diesem Fall spricht man von einem Motivationsloch oder sogar von einer Rechenschwäche. Häufig liegt das daran, dass den Kindern der Bezug zu ihrem Alltag fehlt....

mehr lesen
Dein persönliches Reisetagebuch

Dein persönliches Reisetagebuch

Das Erstellen eines persönlichen Reisetagebuchs hat eine Menge Vorteile. Natürlich soll es in erster Linie Ihr Kind beschäftigen und eine sinnvolle Alternative zum Computer oder TV sein. Darüber hinaus lernt Ihr Kind Informationen zu sammeln zu strukturieren.

mehr lesen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Menü