Wortarten Rap – der Grammatik Hit

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Was sind Wortarten?

Unter einer Wortart versteht man eine Gruppe von Wörtern, die die gleichen grammatikalischen Eigenschaften haben. Nomen werden immer groß geschrieben, Verben kann man beugen, Adjektive steigern usw. Eine genau festgelegte Zahl von Wortarten gibt es nicht – das schwankt von Grammatikmodell zu Grammatikmodell.

Bewährt hat sich die Aufteilung des deutschen Wortschatzes in neun Wortarten. Nomen, Artikel, Verb, Pronomen, Numerale oder Konjunktion. Nicht so bekannt sind die Präpositionen, die Partikel oder die Adverbien.

Die Zuordnung von einzelnen Wörtern zu den Wortarten, beziehungsweise zu den entsprechenden grammatikalischen Fachausdrücken ist für viele Kinder schwierig. Doch so schwer wie es scheint, ist dies Grammatik gar nicht.

Wortarten Rap

Der Wortarten Rap hilft auch Lehrern

Wer sich schwer damit tut, die einzelnen Wortarten zu lernen, kann es mal mit diesem Rap versuchen. Der witzige Song ist das Gemeinschaftsprojekt des Musikers Tilmann Höhn und der Pädagogin Uta Reimann-Höhn. Statt Rock oder Jazz gibt es hier einen Rap. gefällt es euch? Dann mailt doch dem Gitarristen! Mail an Tilmann

 

 

Text vom Wortarten Rap

*fühl den groove*

Die Artikel, ohne Spaß

sind ganz einfach der, die das.

Manche sind auch unbestimmt,

doch das weiß ja jedes Kind.

Einem, eine, eins und einer

sind für Nomen die Begleiter.

 

Verben, Nomen, Adjektive,

sind des Schülers große Liebe…

 

*yeah*

Nomen schreibst du immer groß,

Auto, Fahrrad, Fleugzeug, Floß

auch die Luft, das Meer, der Has,

und der Name Nikolas.

Rhein und Elbe, Mittelmerr,

alle Namen, ist nicht schwer.

 

Verben, Nomen, Adjektive,

sind des Schülers große Liebe…

 

Willst du etwas tun und machen,

nimm die Verben, so wie lachen,

singen, tanzen, laufen, schrei´n,

diese schreibst du immer klein.

Adjektive, keine Frage,

machen klar, so ist die Lage.

Windig, eisig oder kalt,

jung und knackig oder alt.

 

Verben, Nomen, Adjektive,

sind des Schülers große Liebe…