Gutes Rechtschreibtraining für Schulkinder

Rechtschreibtraining

Ganz sicher haben Sie sich schon öfter Gedanken über die Rechtschreibung Ihres Kindes gemacht, und sich gefragt, ob die Anzahl seiner Fehler noch normal ist oder ob es ein gutes Rechtschreibtraining benötigt.

Keine Sorge, Rechtschreibfehler in den Hausaufgaben, in Diktaten und Aufsätzen kommen bei jedem Schüler vor. Schließlich geht es hier um ein großes Wissensgebiet, das sich Ihr Kind über viele Schuljahre erarbeiten muss.

Doch es ist auch richtig, wachsam zu sein und diese Entwicklung aufmerksam zu verfolgen. Schließlich hat die Rechtschreibung Auswirkungen auf fast jedes Schulfach und beeinflusst ganz erheblich die Noten Ihres Kindes.

Diese Fehler müssen nicht sein

Der Schulpsychologe Dr. Gero Tacke empfiehlt ein besonderes gutes Rechtschreibtraining, das die Fehlerhäufigkeit bei Schulkindern stark reduziert. Er bezieht sich dabei auf eine Studie, bei der Wolfgang Menzel über 2000 Aufsätze von Schülern der zweiten bis zehnten Klasse im Hinblick auf ihre Rechtschreibfehler untersucht und ausgewertet hat.

Herausgekommen ist dabei eine spannende Liste von 100 Wörtern, auf die über 20 % aller Falschschreibungen entfallen. In den meisten Fällen handelt es sich um Wörter, die keiner Rechtschreibregel zuzuordnen sind und daher auswendig gelernt werden müssen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Wörter mit Ihrem Kind sinnvoll trainieren.

Das gute Rechtschreibtraining der folgenden Wörter wird für Ihr Kind sehr effektiv sein und seine Rechtschreibung verbessern, denn sowohl in Diktaten als auch in anderen Texten kommen diese Wörter regelmäßig vor. Es ist also sehr sinnvoll, die Rechtschreibung genau dieser Wörter zu automatisieren.

So kann Ihr Kind sich beim Schreiben ganz auf den Inhalt seiner Texte konzentrieren und muss nicht ständig überlegen, wie ein Wort geschrieben wird.

So macht ein kostenloses, gutes Rechtschreibtraining Sinn

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob Ihr Kind einen Teil der 100 Wörter bereits beherrscht und normalerweise richtig schreibt. Diese Wörter können Sie dann getrost aus Ihrem Übungsrepertoire streichen. Nehmen Sie dazu aktuelle Schreib-, Diktat- oder Aufsatzhefte Ihres Kindes und kopieren Sie einige Seiten mit viel Text.

Richtig schreiben – Rechtschreibtraining

Dieses Rechtschreibtraining können Sie jetzt sofort downloaden und gleich mit dem Üben beginnen.  36 Übungen ab Klasse 2 – für schwache Rechtschreiber und für Legastheniker.

6,90  In den Warenkorb

 

Markieren Sie nun die fehlerhaft geschriebenen Wörter und vergleichen Sie diese mit unserer Liste. Haken Sie die fehlerhaften Wörter an und üben Sie genau diese. Alternativ dazu können Sie die 100 Wörter Ihrem Kind auch diktieren und so seine Schreibsicherheit ermitteln.

Liste der 100 häufigsten Fehlerwörter (kreuzen Sie die Wörter an, die Ihr Kind noch nicht sicher beherrscht)

groß

 

fleißig

 

gibt

 

jetzt

 

endlich

 

nämlich

 

bekam

 

bald

 

sehen

 

steht

 

hatte

 

los

 

wissen

 

allein

 

wieder

 

morgen

 

alle

 

nichts

 

nahm

 

kriegt

 

viel

 

dann

 

nie

 

nehmen

 

hier

 

rief

 

sah

 

isst

 

fahren

 

Straße

 

muss

 

rennt

 

ihn

 

man

 

ging

 

wir

 

Vater

 

viel

 

fährt

 

kam

 

Tag

 

heran

 

zurück

 

hält

 

Kind

 

lassen

 

geht

 

immer

 

hätte

 

fertig

 

sehr

 

ohne

 

sieht

 

wenn

 

mehr

 

ihm

 

kommt

 

weiß

 

Ende

 

Mädchen

 

auf einmal

 

sagt

 

kennt

 

hat

 

wäre

 

fällt

 

zu Hause

 

voll

 

Mann

 

vielleicht

 

fallen

 

Vogel

 

ein bisschen

 

soll

 

nächste

 

stellt

 

lässt

 

ließ

 

bekommt

 

spielt

 

dies

 

nimmt

 

Fahrrad

 

stand

 

einmal

 

ziemlich

 

Lehrerin

 

Mutter

 

außen

 

ganz

 

denn

 

plötzlich

 

sitzt

 

schnell

 

fehlt

 

wird

 

am Abend

 

wenig

 

will

 

Fahrräder

           

Gutes Rechtschreibtraining nach und nach üben

Normalerweise schreiben nicht alle Kinder diese 100 Wörter immer falsch. Sie können also davon ausgehen, dass Ihr Kind vielleicht die Hälfte oder etwas mehr der Wörter trainieren muss.

Nehmen Sie sich pro Übungstag nicht mehr als zehn Wörter vor, die sie mit unterschiedlichen Methoden einüben können. Rein theoretisch könnten sie also alle 100 Wörter in zehn Tagen mit Ihrem Kind lernen. Allerdings sollten Sie einplanen, diese Übungseinheiten zu wiederholen, damit die gelernten Wörter auch wirklich ins Langzeitgedächtnis wandern.

Buchtipp Schreiben

Leichter schreiben

Das Programm zur Phonologischen Bewusstheit (genau wie sein erster Teil zur Diagnostik) hat eine sehr gute wissenschafltich fundierte Basis und liefert neben einer sehr netten Rahmenhandlung auch unabhängige Spielideen, um die phonologische Bewusstheit zu trainieren! [Schreiben ansehen]

Training Schreiben

Sicher richtig schreiben

Ab der dritten Klasse ziehen die Anforderungen im Hinblick auf den Schulwechsel noch einmal drastisch an. Kinder müssen lernen, die Schreibweise der Wörter herzuleiten. Sie brauchen Strategien und ein solides Regelwissen, um in der Rechtschreibung nach und nach immer sicherer zu werden. [Sicher richtig schreiben]

Download Schreiben

Spielend lesen und schreiben

Spielend lesen und schreiben trainiert anhand von wiederkehrenden Signalgruppen die Rechtschreibsicherheit. [schreiben lernen]