In der 4. Klasse werden natürlich auch in Mathe eine Reihe von Klassenarbeiten geschrieben. Was ändert sich bei einer Klassenarbeit Mathe Klasse 4 ? Natürlich werden die Leistungsüberprüfungen insgesamt schwieriger und länger. Der Zahlenraum erweitert sich auf bis zu 1 Million. Textaufgaben werden anspruchsvoller und mitunter auch ohne Fragestellung gestellt. Außerdem müssen die Schülerinnen und Schüler das Umrechnen von Maßeinheiten verstehen und beherrschen.

Diese Klassenarbeit Mathe Klasse 4 hat Maßeinheiten zum Thema

Hefte raus – wir schreiben eine Klassenarbeit!

Nach dem Abschluss bestimmter Unterrichtseinheiten werden Lehrerinnen und Lehrer eine Klassenarbeit ansetzen. Diese fragt immer den Inhalt der letzten Lerneinheit ab, manchmal auch noch frühere Themen. So versuchen Lehrerinnen und Lehrer zu erkennen, ob der Lernstoff der vergangenen Wochen und Monate bei den Kindern noch abrufbar ist.

Klassenarbeit Mathe Klasse 4
Kann Ihr Kind diese Aufgaben lösen?

Lösung: 6 Liter sind 6000 Milliliter, 1,5 Liter sind 1500 Milliliter, 0,4 Liter sind 400 Milliliter, 3,5 Liter sind 3500 Milliliter, 0,02 Liter sind 20 Milliliter

Eine Klassenarbeit dauert 45 Minuten

Anstelle von kurzen Tests müssen die Viertklässler sich bei einer Mathe Klassenarbeit ca. 45 Minuten lang konzentrieren. Der Aufgabenumfang umfasst oft eine DIN A4 Seite und ist ganz schön anspruchsvoll. Für langes Nachdenken ist keine Zeit, die einzelnen Aufgaben müssen zügig nach und nach bearbeitet werden. Hat ein Kind eine Rechenschwäche oder eine Leseschwäche, benötigt es auf jeden Fall mehr Zeit, um die Aufgaben zu verstehen und zu lösen. Nicht immer wird darauf Rücksicht genommen.

Maßeinheiten sind ein schwieriges Thema

Viele Schülerinnen und Schüler haben große Probleme bei einer Klassenarbeit Mathe Klasse vier, wenn es um Maßeinheiten geht. Das Umrechnen fällt ihnen schwer, vielleicht weil der Alltagsbezug fehlt. Je weniger Kinder beispielsweise ihren Eltern beim Zubereiten von Mahlzeiten helfen, je weniger sie also aktiv mit einem Messbecher arbeiten, desto mehr Probleme haben sie beim umrechnen von Maßeinheiten. Aber auch die Längenmaße oder die Gewichte sind viel leichter zu verstehen, wenn sie im Alltag praktisch erfahren werden.

Was wiegt der Kram eigentlich?

Lösung: 8 Kilogramm = 8000 Gramm, 3/4 Kilogramm (0,75 kg) = 750 Gramm, 750 Gramm = 0,75 Kilogramm, 0,5 Tonnen = 500 Kilogramm, 11000 Gramm = 11 Kilogramm

So üben Sie das Verständnis von Maßeinheiten

  1. Gehen Sie mit Ihrem Kind Wegstrecken ab und sprechen Sie darüber, wie viele Meter es dabei zurücklegt.
  2. Kochen und backen Sie mit Ihrem Kind und lassen Sie es unbedingt die einzelnen Zutaten selber mit dem Messbecher oder der Küchenwaage abmessen.
  3. Raten Sie immer wieder, welches Gewicht verschiedene Dinge haben. Was wiegen die Milchtüte, der Fußball oder ein Auto? Überlegen Sie gemeinsam, wie das Gewicht ermittelt werden kann und warum es verschiedene Maßeinheiten für Gewichte gibt.

Ganz sicher kommen Kinder auf interessante und kreative Lösungen, wenn Sie ihnen nur genug Zeit dafür geben. So gelingt ihm auch die Klassenarbeit Mathe Klasse 4.

Klassenarbeit Mathe Klasse 4 – so wird Ihr Kind immer besser

Je mehr praktischen Bezug ihr Kind zu Maßeinheiten hat, also je öfter es Entfernungen selber zurücklegt, Gewichte selber einschätzt oder auch Uhrzeiten ermittelt, desto leichter fällt ihm auch das Lösen von Aufgaben in der Klassenarbeit. Sie werden sehen, ihr Kind ist begeistert davon, wenn sie ihm Mathematik im Alltag präsentieren.