Die Lernmethode Lernquartett kann helfen

 

Lernmethode LernquartettSchon ab der ersten Klasse können Kinder mit Lernmethoden wie dem Lernquartett lernen, ihre Aufgaben für die Schule selbst zu organisieren. Später kommen dann nach und nach etwas aufwändigere Lernmethoden hinzu. Anfangs wird Ihrem Kind nicht immer alles gleich gelingen, aber mit der Zeit wird das methodische Vorgehen zur Selbstverständlichkeit und Ihr Kind profitiert von seinen Kenntnissen. Lassen Sie sich und Ihrem Kind Zeit. Bleiben Sie geduldig und vermitteln Sie die Methoden ohne Druck, sondern mit spielerischer Beharrlichkeit. Machen Sie es Ihrem Kind vor, indem Sie die ein oder andere Lernmethode selber anwenden.

Schaffen Sie einen Methodenschatz

Es gibt eine große Vielzahl von Methoden, die jede für sich Vorteile haben. Ihr Kind wird jedoch niemals alle Methoden lernen und anwenden können. Besonders in der Grundschule wäre es damit vollkommen überfordert. Beschränken Sie sich daher auf wenige Methoden, die Ihr Kind mag, beherrscht und regelmäßig anwendet. In jedem Schuljahr können dann zwei oder drei neue Methoden hinzukommen. Beginnen Sie mit etwas ganz einfachem, zu, Beispiel einer Methode zum Ordnung der Arbeitsaufgaben oder mit dem Lernquartett.

Lernmethode Lernquartett

 

LernquartettQuartette kennt Ihr Kind sicher, vielleicht findet sich auch das ein oder andere im Kinderzimmer. Auch für das Lernen können Quartette nützlich sein. Ein bisschen Aufwand kostet die Methode jedoch.

Je nach Umfang des cleveren Lernspiels benötigen Sie gleichgroße, weiße Spielkarten. Diese können Sie entweder selber aus Pappe ausschneiden oder sich für wenig Geld im Internet bestellen.

Im Internet gibt es günstige, fertige Karten, die Sie selbst beschreiben können. Da lohnt sich das selber Basteln nicht.

 

Anleitung für die Lernmethode Lernquartett

  1. Lege Obergriffe fest und finde jeweils vier passende Dinge oder Wörter  dazu.
  2. Beschrifte die Karten, bei Vokabeln beispielsweise wie in unserem Bild.
  3. Alle Karten werden gemischt und an die drei oder mehr Mitspieler verteilt.
  4. Der Spieler links vom Kartengeber beginnt und fragt einen beliebigen anderen Mitspieler nach einer bestimmten Karte, die ihm für ein Quartett fehlt. Vielleicht hat er bereits zwei „weather“ Karten und fragt nun nach dem fehlenden „thunder“.
  5. Bekommt er die Karte, darf er weiter fragen. Bekommt er eine Absage, dann darf der Spieler weiterfragen, der den Wunsch nicht bedient hat. Sobald ein Spieler ein Quartett vollständig besitzt, legt er dieses vor sich ab. Wer keine Karten mehr hat, spielt nicht mehr mit.
  6. Wenn alle Karten gespielt sind, werden die Quartette gezählt. Sieger ist, wer die meisten davon besitzt.

Merken

Merken

Lerntechniken & Lernmethoden bieten eine große Auswahl

Längst nicht jedes Kind oder jeder Jugendliche kommt mit allen Methoden oder Lerntechniken gut zurecht. Der Karteikasten passt zum einen, dem anderen gefällt er überhaupt nicht. Doch das ist kein Problem, denn bei der Vielzahl der Lerntechniken und Lernmethoden ist wirklich für jeden etwas dabei. Stöbern Sie in unseren Beiträgen zum Thema.

ABC-Technik

ABC Methode

 

Hördiktat

Hördiktat

 

Buchstabengitter

Buchstabengitter

Weiterlesen buchstabengitter

Auditive Wahrnehmung fördern

Auditive Wahrnehmung fördern

  Die auditive Wahrnehmung ist ein zentraler Bereich beim Schriftspracherwerb. Nur wer Töne genau hört und erkennen kann, wird in die Lage versetzt richtig zu schreiben. Kann ein Kind dem Laut o nicht auch den Buchstaben o zuordnen, so kann es nicht korrekt schreiben...

mehr lesen
YouTube hilft beim Lernen

YouTube hilft beim Lernen

  Sitzen Kinder eigentlich zu viel vor Bildschirmen und sehen sich Unsinn an? Diese Frage kann nicht generell mit Ja oder Nein beantwortet werden, wenn Lernvideos betrachtet werden. Das Nutzen Computern, Tabletts oder Smartphone gehört zum heutigen Leben einfach...

mehr lesen
Nachprüfung: So vermeidet Ihr Kind die Ehrenrunde

Nachprüfung: So vermeidet Ihr Kind die Ehrenrunde

Wie funktioniert die Nachprüfung eigentlich? Wenn demnächst wieder die Schulzeugnisse verteilt werden, wird es glückliche aber auch sehr traurige Gesichter geben. Wer in der weiterführenden Schule zweimal mangelhaft im Hauptfach hat, muss das Schuljahr wiederholen. Es...

mehr lesen
Trampolin – gefährlich oder genial?

Trampolin – gefährlich oder genial?

Gefühlt in jedem zweiten Garten steht ein großes Trampolin, auf dem im Sommer glückliche und selbstbewusste Kinder wild herumspringen. Geschützt durch ein engmaschiges Netz können sie ihren Bewegungsdrang ausleben und relativ sicher viel Vergnügen haben. “Das will ich...

mehr lesen
Glückstagebuch schreiben macht glücklich

Glückstagebuch schreiben macht glücklich

  Das Glückstagebuch macht glücklicher Manchmal läuft nicht alles so, wie man das gerne möchte. Vielleicht ist der beste Freund Ihres Kindes weggezogen, die Noten entwickeln sich nicht so optimal, die Klassenarbeit ist schief gegangen oder eine hartnäckige...

mehr lesen
Lerntagebuch

Lerntagebuch

Je nachdem in welchem Fach Ihr Kind Unterstützung benötigt, können Sie einfache oder auch komplexere Lerntagebücher anlegen. Lars hat Probleme mit der Grammatik, seine Deutschnoten werden kontinuierlich schlechter. Er liest nicht gerne und Aufsätze schreiben gehört auch nicht zu seinen Lieblingstätigkeiten.

mehr lesen

 

 

Menü