YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die N-Deklination heißt so, da alle Nomen (Substantive, Hauptwörter), die zu dieser Gruppe gehören, im Singular und im Plural auf „e“ oder „en“ enden. Nur der 1. Fall (Nominativ) Einzahl (Singular) hat bei diesen Nomen eine andere Endung. Sie sind also sehr leicht zu deklinieren.

Daran erkennt man die Nomen der N-Deklination

Diese Deklination betrifft ausschließlich maskuline Nomen, also Nomen mit dem Artikel „der“. Natürlich gibt es eine Ausnahme, das ist das Herz. Für diese Nomen gilt, dass sie in allen Fällen außer dem Nominativ, Singular, auf -e oder- en enden. Eigentlich eine schöne Sache, doch leider betrifft das nicht alle maskulinen Nomen, sondern nur einen kleinen Teil. Circa 34 % aller Nomen sind männlich.

die Artikel und die N-Deklination
Anteil der Nomen und ihres Geschlechts

Hier kannst du die Deklination üben

Vielleicht möchtest du zunächst einmal irgendwelche Nomen deklinieren? Dann kannst du dir diese Tabelle ausdrucken und loslegen. Vielleicht fällt dir dabei ja schon ein Nomen der N-Deklination auf.

Vorlage zum selber Üben

Doch nicht alle maskulinen Nomen werden mit N dekliniert.

4 Kriterien der N-Deklination

  • es sind männliche Lebewesen, die im Nominativ Singular auf -e enden
    Beispiele: der Kunde, der Junge, der Kollege
  • es sind Nationalitäten, die auf -e enden
    Beispiele: der Libanese, der Ire, der Kurde
  • es sind meistens männlichen Nomen, die Lebewesen bezeichnen
    Beispiele: der Affe, der Junge, der Kollege
  • Berufsbezeichnungen oder Ämter
    Beispiele: der Architekt, der Protagonist, der Studierende

Außerdem haben diese Nomen im Plural nie einen Umlaut (ä, ö, ü)

Beispiele der N-Deklination

So wird dekliniert

Wie die Tabelle zeigt, haben die Beispielnomen in allen Fällen (außer Nominativ, Singular) ein -e oder ein -en am Ende. Deshalb wird diese Deklination auch als N-Deklination bezeichnet.

Wozu ist das gut? In erster Linie hilft es Deutschlernenden, die deutsche Deklination besser zu verstehen. Sie können die entsprechenden Nomen auswendig lernen (es sind nicht so viele) und dann korrekt deklinieren. Allerdings haben die Studierenden oft große Probleme damit, das Geschlecht der Nomen zu erlernen. Ohne das Wissen um das Geschlecht ist die N-Deklination nicht anzuwenden.

Übungsaufgaben N-Deklination

Fülle diese Tabelle aus