Seite auswählen

Textaufgaben verstehen ist nicht einfach

Textaufgaben verstehenTextaufgaben verstehen ist schwer! Für viele Schülerinnen und Schüler sind Textaufgaben eine knifflige Herausforderung und nicht wenige haben große Schwierigkeiten, die Aufgaben richtig zu bearbeiten.

Das liegt meist gar nicht an den Rechenfähigkeiten, sondern vielmehr am Textverständnis. Eine große Zahl von Kindern verzweifelt bereits an der Aufgabenstellung und schafft es nicht bis zur eigentlichen Rechnung. Textaufgaben verstehen ist nicht leicht. Textaufgaben sind etwas für kleine Genies, oder?

Was ist am Textaufgaben verstehen so schwer?

Bei Sach- oder Textaufgaben handelt es sich um eine schulische Kunstform, deren Hauptschwierigkeit im Übertragen des Textes in eine mathematische Aufgabe besteht. Textaufgaben verstehen erfordert darüber hinaus eine Reihe von Teilfertigkeiten, die Ihr Kind erkennen und anwenden muss. Erst dann kann es zu einem richtigen Ergebnis kommen. Sie setzen sehr hohe kognitive Fähigkeiten voraus, da diese abstrakte Art der Aufgabenstellung im Alltag Ihres Kindes nur selten auftaucht.

Diese Fähigkeiten sind wichtig für das Lösen von Textaufgaben

Ihr Kind benötigt neben dem Behrrschen der Grundrechenarten und der Recheneinheiten auch

  • ein gutes Sprachverständnis, um auch Feinheiten in der Aufgabenstellung zu verstehen,
  • einen großen Wortschatz, um alle Ausdrücke und Wörter richtig zu interpretieren,
  • die Fähigkeit zur Informationsverarbeitung, ohne wichtige Teilaspekte zu vernachlässigen,
  • Ausdauer und Hartnäckigkeit, um verschiedene Möglichkeiten zu überprüfen,
  • Sorgfalt und genaues Hinsehen, um Rechenfehler zu vermeiden,
  • Konzentration, um über einen längeren Zeitraum seine Gedanken konsequent verfolgen zu können.

Download TextaufgabenUnser Übungsheft hilft Ihrem Kind, Textaufgaben besser zu verstehen und Schritt für Schritt zu lösen

Übungsaufgaben, eine Textaufgabenschablone, Bewertungskriterien und Hintergrundwissen auf 27 kompakten Seiten für Sie und Ihr Kind zum direkten Download.

 

Textaufgaben verstehen und lösen

Stückpreis: 2,99 EUR
(inkl. 7,00 0% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Die häufigsten Probleme beim Verständnis von Textaufgaben

Die Analyse der Fehler, die Kinder bei Textaufgaben machen, zeigt, dass nicht nur eine sondern mehrere Teilfertigkeiten als Ursache für falsche Rechnungen infrage kommen.

Häufige Probleme bei Textaufgaben

  • Ihr Kind hat eine starke Abneigung gegen Textaufgaben und versucht erst gar nicht, sie zu verstehen.
  • Ihr Kind liest die Aufgabe nicht sorgfältig und versteht daher die Aufgabenstellung nicht.
  • Es arbeitet unkonzentriert und impulsiv, weiß nicht wo es beginnen soll und verliert wertvolle Zeit.
  • Ihr Kind kennt und / oder versteht einzelne Ausdrücke nicht.
  • Ihr Kind erkennt die Signalwörter nicht (siehe dazu Beitrag Seite 7-8)
  • Ihr Kind versteht den dargestellten Sachverhalt, trotz mehrmaligen Durchlesens, nicht. Ihm fehlt die Fähigkeit zur Entnahme der Informationen.

Im Hinblick auf den weiteren Schulweg Ihres Kindes, also den Übertritt in eine andere Schule, haben Textaufgaben eine zentrale Bedeutung. Neben dem Beherrschen des Einmaleins und der schriftlichen Rechenverfahren sowie des sicheren Umrechnens von Größen ist es hauptsächlich die Fähigkeit, Textaufgaben zeitlich angemessen und richtig zu lösen, die über eine sehr gute oder gute Note in Mathematik entscheidet.

Mathe ist überall
Eins, zwei, drei…

Textaufgaben Tricks

Für viele Schülerinnen und Schüler sind Textaufgaben eine knifflige Herausforderung und nicht wenige haben große Schwierigkeiten…
Weiterlesen Textaufgaben

 

Rechenschwäche & Dyskalkulie
Warum nicht rechnen?

Dyskalkulie was?

Von einer Dyskalkulie spricht man, wenn über einen längeren Zeitraum allgemeine und hartnäckige Schwierigkeiten beim Erlernen…
Weiterlesen Definition Dyskalkulie

 

 

Schulkind Dyskalkulie
Mehr, weniger, doppelt?

Dyskalkulie & Textaufgaben

Kinder mit einer Rechenschwäche haben mit unterschiedlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Da sie häufig auch mit dem Signalwörtern…
Weiterlesen Problem Textaufgaben

 

 

Neue Leitlinie

Neue Leitlinie

Pressemitteilung: „Seit Jahrzehnten warten Menschen mit einer Dyskalkulie vergeblich darauf, dass die Dyskalkulie genauso wie die Legasthenie in der Schule, Ausbildung und im Studium anerkannt wird. Jetzt ist eine wichtige Grundlage für die Anerkennung entstanden“,... mehr lesen
Dyskalkulie im Kindergarten erkennen

Dyskalkulie im Kindergarten erkennen

Bei Kindern, die an einer Rechenschwäche leiden, entwickeln sich mathematische Fähigkeiten und Fertigkeiten nur schlecht. Die Betroffenen können aber frühzeitig erkannt werden. Das haben Psychologen von der Uni Würzburg schon vor vielen Jahren bei einer mehrjährigen... mehr lesen
Logik und Strategie Spiele

Logik und Strategie Spiele

In den meisten Familien stehen die Logik und Strategie Spiele im Regal. Es fehlt einfach die Zeit, sich zu einem gemütlichen Spieleabend zusammenzusetzen. Dabei haben Spiele ein ganze Reihe positiver Auswirkungen auf Kinder. Strategiespiele fördern das logische Denken... mehr lesen
Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlich

Einmaleins Arbeitsblatt unverständlich

  Mama versteht die Hausaufgaben nicht!  Immer wieder finden sich bei Facebook Hausaufgaben von Kindern, bei denen die Eltern nicht helfen können. In den meisten Fällen geht es um Mathematik. Selbst einfachste Arbeitsblätter stellen manche Eltern vor große... mehr lesen

Wie lernt Ihr Kind am besten?

Lerntyptest

​​Newsletter abonnieren und Test kostenlos downloaden

x
Menü