Erlebniserzählung schreiben

Ferien eignen sich sehr für Erlebniserzählungen

Erlebniserzählung und Fantasiegeschichte„Was habt ihr Erzählenswertes in den Sommerferien erlebt? Schreibt doch darüber als Hausaufgabe eine Erlebnisgeschichte!“ könnte die Lehrerin nach den Ferien zu ihrer Klasse sagen. Sommerferien, das bedeutet Abenteuer, fremde Länder und unbekannte Städte, aufregende Campingplätze oder unbekannte Hotelzimmer und fast immer neue Bekanntschaften mit anderen Familien und deren Kindern.

Da ist es gar nicht so einfach für Ihr Kind, sich für ein Erlebnis zu entscheiden, dass es beschreiben möchte. Aus diesem Grund passiert es häufiger, dass in einem Erlebnisaufsatz verschiedene Begebenheiten beschrieben und miteinander vermischt werden. Doch Achtung! Die erste Regel bei solch einem Aufsatz ist, sich auf ein einziges Erlebnis zu beschränken. Dies kann dann jedoch ruhig ausführlich beschrieben werden.

Mehr Videos zu vielen Themen rund ums Lernen findest du hier, im Kanal lernfoerderung. Abbonniere unsere Videos von Lernexperten und verpasse kein neues Thema mehr. Dir gefällt es? Dann freuen wir uns über einen positiven Kommentar. Wirklich!

Erlebniserzählung schreiben: Ein Erlebnis auswählen

Erlebniserzählung und Fantasiegeschichte schreiben: Die Beschränkung auf ein Thema fällt manchen Kindern gar nicht leicht, weil sie so viel zu erzählen haben. Andere hingegen überlegen lange, bis ihnen überhaupt etwas einfällt, was sie zu Papier bringen können. Beide können mit den folgenden Fragen zur Erlebniserzählung und Fantasiegeschichte weiterkommen.

  • Was fällt mir zu allererst ein, wenn ich an den Urlaub denke?
  • Gab es eine Situation, die mir besonders viel Spaß gemacht hat?
  • Gab es eine Situation, in der ich Angst hatte?
  • Was habe ich zuhause meinen Großeltern oder meinen Freunden direkt vom Urlaub erzählt?
  • Welches Andenken habe ich aus dem Urlaub mitgebracht und warum gerade dieses?

In der Regel wird den Kindern dann auch schnell etwas einfallen, über das sie schreiben können.

Bei der Wahrheit bleiben

Eine Erlebniserzählung sollte glaubhaft sein und nicht übertreiben. Natürlich macht es oft viel mehr Spaß, den entlaufenen Hund aus den Händen böser Verbrecher befreit zu haben, als ihn drei Zelte weiter bei einer netten Familie wiedergefunden zu haben, die ihn mit Fleischwurst gefüttert hat. Doch das ist nicht der Sinn der Übung. Erfindungen, Einbildung und Ausschmückungen gehören nicht in die Erlebniserzählung! Wichtig ist auch, dass sie in der Vergangenheit geschrieben wird, da das Erlebnis ja bereits passiert ist.

Erst vorbereiten, dann schreiben

ErlebnisgeschichteAm besten gelingt Ihrem Kind die Erzählung, wenn es sich vor dem Schreiben ein paar Notizen macht. Dazu sollte es ein Blattpapier in drei unterschiedliche Bereiche unterteilen: Einleitung, Hauptteil mit Höhepunkt und Schluss. Zu den einzelnen Bereichen kann es dann Stichpunkte notieren, die ihm spontan einfallen. Das Ausformulieren kommt erst später hinzu. Nach dem Sammeln dieser Bruchstücke kann Ihr Kind dann überprüfen, was in die Erzählung gehört und was nicht. Überflüssiges wird einfach gestrichen.

So sollte Ihr Kind die Aufgabe anpacken!

  1. Wähle ein Erlebnis aus und nicht mehrere!
  2. Mach dir Stichpunkte, bevor du in Sätzen schreibst.
  3. Überlege: Was ist der Höhepunkt der Erzählung, was hat dich besonders bewegt?
  4. Erzähle es ausführlich mit allen wichtigen Details!
  5. Schmücke die Geschichte nicht mit Unwahrheiten oder Übertreibungen aus!
  6. Bilde Absätze und fasse zusammen, was zusammen gehört.
  7. Bleibe in der Erzählzeit Vergangenheit!

Die Struktur ist bei der Erlebniserzählung wichtig

Wie bei jedem Aufsatz ist auch bei der Erlebniserzählung die Gliederung in drei Bereiche sehr wichtig. Nach der Einleitung folgt der Hauptteil der Geschichte mit dem Höhepunkt und zum Ende natürlich der Schluss. Das klingt ganz simpel und ist das eigentlich auch, denn wenn eine Geschichte beispielsweise mit dem Höhepunkt beginnt, verliert der Leser seine Motivation sie weiter zu verfolgen. Auch der Schluss gehört logischerweise nicht an den Anfang, denn er nimmt das Ende der Geschichte vorweg.

[weiterlesen Fantasiegeschichte schreiben]

 

Fantasiegeschichte: Wenn die Vorstellungskraft gefragt ist

Häufig wird in der Schule auch erwartet, dass die Kinder sich eine eigene Geschichte ausdenken. Besonders schwer ist das, wenn nur ein thematischer Rahmen vorgegeben ist, z.B. eine Zukunftsgeschichte wie eine UFO-Landung, eine Tiergeschichte oder etwas aus dem Mittelalter mit Rittern und Pferden. Ideen haben die Kinder meist viele, und genau da liegt das Problem. Anstatt diese Ideen nun einfach aufzuzählen und dabei vom eigentlichen Thema abzukommen, müssen sie genau wie in einer Erlebniserzählung einen bestimmten Rahmen einhalten.

Struktur ist auch bei der Fantasiegeschichte wichtig

Und egal ob in der Zukunft, der Vergangenheit oder bei einer Fantasiegeschichte im Hier und Jetzt, die Struktur von Einleitung, Hauptteil und Schluss bleibt auch bei der ausgedachten Geschichte bestehen. So groß ist der Unterschied zur Erlebnisgeschichte also nicht, er liegt lediglich im Inhalt. In einer solchen Geschichte kann Ihr Kind Gefühle, Wünsche und Träume beschreiben, die es sich ausgedacht hat. Alles ist möglich, solange es sich um das Thema der Geschichte dreht.

So kommt Ihr Kind nicht vom Thema ab

Bevor Ihr Kind mit dem Schreiben der Geschichte beginnt, sollte es sich die wichtigste Situation kurz notieren (z.B. Hund findet Schatz in Sandkasten) oder aufzeichnen. Beim Schreiben kann es dann immer wieder auf diese Notizen schauen und überprüfen, ob es noch am Thema ist oder den Faden bereits verloren hat. Die ganze Erzählung dreht sich also um diese Kernsituation.

Linkshänder
Rechts oder links

Linkshändigkeit in der Schule

Offensichtlich sind die meisten Menschen Rechtshänder, und deshalb rechnen viele Erwachsene erst gar nicht damit, dass ihr …
Weiterlesen Linkshänder

Legasthenie Training
Richtig schreiben schwer

Legastheniker sind was?

Legastheniker sind Personen, die überdurchschnittliche Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und/oder der Schriftsprache  …
Weiterlesen Legastheniker

Hiilfe bei Legasthenie
Da gab es doch einen Trick..

Hilfe bei Legasthenie

Immer mehr Kinder haben Probleme, den Anforderungen des Bildungssystems Schule gerecht zu werden. Die Anzahl der Schülerinnen …
Weiterlesen Legasthenie

Erfahrung Legasthenie

 Niklas: Lernfrust total

Legasthenie Erfahrung

Niklas ist acht Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Oft klagt er schon morgens über Bauchschmerzen, besonders wenn …
Weiterlesen Erfahrungsbericht

Reimann-Höhn

 Wo liegt das Problem?

Legasthenie-Check

Legasthenie wird in der Regel während der Schulzeit festgestellt. Ab der zweiten Klasse erzielt man mit der Hamburger Schreibprobe  …
Weiterlesen Legasthenie-Check

Kids reading book together

 Tolle Ideen

Bildergeschichten schreiben

Bildergeschichte ist nicht gleich Bildergeschichte, das muss jedes Kind zuallererst wissen. Es gibt im Laufe der Grundschulzeit  … [weiterlesen Bildergeschichte]

 

Ideen für Aufsätze finden

Ideen für Aufsätze finden

  Viele Kinder haben Probleme damit, überhaupt Ideen für Aufsätze zu finden. Ihnen fehlt es nicht an Fantasie, aber sie finden einfach nicht den richtigen Anfang. Und auch in der Geschichte geht es häufig nicht richtig weiter. Klassischer Weise halten sich Jungen bei...

mehr lesen
Bildergeschichte Schritt für Schritt

Bildergeschichte Schritt für Schritt

  Schritt für Schritt zur Bildergeschichte Mit dieser kurzen Anleitung kann Ihr Kind zumindest das Grundgerüst einer Bildergeschichte recht gut erstellen. Benutzen Sie Bildergeschichte Schritt für Schritt  wie eine Checkliste, um festzustellen, ob Ihr Kind die...

mehr lesen
Lernplakat Großschreibung

Lernplakat Großschreibung

Großschreibung lernen ist gar nicht so schwer Wenn Ihr Kind weiß, welche Wörter es groß schreiben muss, braucht es sich über die Kleinschreibung keine Gedanken mehr zu machen. Alles andere wird einfach klein geschrieben. Doch wie kann es sich die Regeln für die...

mehr lesen
Glückstagebuch schreiben macht glücklich

Glückstagebuch schreiben macht glücklich

  Das Glückstagebuch macht glücklicher Manchmal läuft nicht alles so, wie man das gerne möchte. Vielleicht ist der beste Freund Ihres Kindes weggezogen, die Noten entwickeln sich nicht so optimal, die Klassenarbeit ist schief gegangen oder eine hartnäckige...

mehr lesen
Verarscht: Schreiben nach Gehör ist out

Verarscht: Schreiben nach Gehör ist out

Schreiben nach Gehör, diese Maxime galt in vielen Bundesländern jahrelang in den Klassen eins und zwei. Die Kinder erlernten die Rechtschreibung, indem sie Wörter und Sätze so verschrifteten, wie es ihnen richtig erschien. Noten gab es nicht auf die falsche...

mehr lesen

Menü