Seite auswählen

Lesetest – Wie gut liest Ihr Grundschulkind?

Lauttreue Leseübungen | Lesetest

Am Ende der ersten Klasse stellt sich die Lesefähigkeit der Schülerinnen und Schüler sehr unterschiedlich dar, ein Lesetest schafft Klarheit. Ein Teil der Kinder liest flüssig und problemlos selbst fremde Texte, eine andere Gruppe kennt alle Buchstaben und kann einfach Wörter und kurze Sätze sinnentnehmend erlesen und ein Drittel Teil tut sich noch sehr schwer mit dem Lesen. Kein Wunder, dass der Leseunterricht an diesem Punkt nicht einfach ist und die schwachen Leser auf eine starke Unterstützung von Zuhause angewiesen sind.

 

Lesen üben – aber wie?

Mehr lesen üben! lautet die Aufforderung im Zeugnis dieser Kinder. Doch nicht alle Eltern sind Pädagogen und wissen sofort, wie sie ihr Kind am besten unterstützen. Im günstigsten Fall erklärt die Lehrkraft den Eltern genau, mit welchem Lesematerial sie ihr Kind fördern können. In der Regel sind Eltern bei dieser Frage jedoch auf sich alleine gestellt. Sie orientieren sich dann meistens an den Altersangaben auf Büchern, die allerdings nur eine grobe Richtlinie darstellen und für schlechte, langsame Leser oft nicht geeignet sind. Klären Sie mit unserem Lesetest zunächst, was Ihr Kind bereits gut kann. Da können Sie ansetzen. Falls Sie gleich mit dem Üben loslegen möchten, können Sie sich unser lauttreues Lesematerial hier direkt downloaden.

Mit diesem Lese-Test finden Sie die Lese-Stufe Ihres Kindes heraus

Mit der folgenden Checkliste können Sie leicht erkennen, auf welcher Kompetenzstufe sich Ihr Kind beim Lesen befindet.

 

Ja

1.      Mein Kind kennt alle Buchstaben, Umlaute und Doppellaute.

 

2.      Mein Kind kann zwei Buchstaben lesend zusammenziehen.

 

3.      Mein Kind kann drei Buchstaben lesend zusammenziehen.

 

4.      Mein Kind erkennt Silben in Wörtern, kann silbenweise lesen (Ma-ma).

 

5.      Mein Kind kann häufig vorkommende, kurze Wörter (und, der, die, das, ein) spontan lesen und verstehen.

 

6.      Mein Kind kann längere, geübte Wörter lesen und verstehen.

 

7.      Mein Kind kann längere, ungeübte Wörter lesen und verstehen.

 

8.      Mein Kind bemerkt, wenn es Unsinn liest oder Buchstaben vertauscht.

 

9.      Mein Kind kann den Sinn des gelesenen Textes wiedergeben.

 

Lesetest Auswertung: Wie oft haben Sie Ja angekreuzt?

  • Wenn Ihr Kind die ersten 5 Punkte beherrscht, hat es das Lernziel der ersten Klasse erreicht. Sie können Ihr Kind weiter unterstützen, indem Sie die Lesetexte der Klasse oder Lesebücher für die 2. Klasse benutzen.
  • Haben Sie noch mehr angekreuzt, zählt Ihr Kind zu den wirklich guten Lesern.
  • Falls Ihr Kind Punkt 5 noch nicht beherrscht, also auch bei bekannten Wörtern jeden Buchstaben einzeln erliest und mühsam zusammenzieht, sollten Sie seine Lesefähigkeit durch lauttreue Leseübungen verbessern.

Leichter lesen lernen

Leichter lesen lernenKreative Leseübungen mit lauttreuen Texten von der ersten bis zur vierten Klasse (34 Seiten)

Leichter lesen lernen

Stückpreis: 5,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lesen lernen ist ein schwieriger und langwieriger Prozess. Um diese Aufgabe zu bewältigen braucht ein Kind liebevolle und kompetente Hilfe. Der Unterricht in der Schule reicht dazu alleine kaum aus, denn ohne zusätzliche Übung geht es nur schleppend voran. Durch die häusliche Motivation und Unterstützung finden Kinder Gefallen an Geschichten und werden neugierig, das Lesen selber zu lernen. Dabei sind einige grundlegende Informationen hilfreich, damit keine Überforderung stattfindet.

Stufenweises Lesen

Lesen lernen baut sich in Stufen auf. Kein Kind kann Texte entziffern, bevor es Buchstaben kennt. Und erst wenn es jedem Buchstaben einen charakteristischen Laut zuordnen kann, also lauttreu liest, kann es zu schwierigeren Wortaufbauten wechseln. Die vorliegenden Vorlagen, die neben der Lesefähigkeit auch das Leseverständnis und die Motivation fördern, halten sich eng an lauttreues Wortmaterial, das dem Wortschatz der Grundschule angepasst ist. So kann Ihr Kind jeden Buchstaben laut vorsprechen und beim Zusammenziehen aller Buchstaben ein Wort identifizieren B – l – u – m – e.Alle Texte sind dahingehend gestaltet, dass Ihr Kind keine nicht-lauttreuen Wörter lesen muss. So bekommst es ein Erfolgserlebnis nach dem anderen und erfährt, wie das Lesen immer flüssiger gelingt. Das macht Spaß und wird dazu führen, dass Ihr Kind immer sicherer und häufiger liest.

Lesen lernen

Leseziele für den Übertritt in die 5. Klasse

Lesestoff strukturieren

Satzzeichen beachten

Nutzt es die Strukturierungshilfe der Satzzeichen?

Sprechpausen machen

Liest ist es den Text beim laut Lesen mit Sprechpausen an den richtigen Stellen?

Sinneinheiten erkennen

Kann Ihr Kind den gelesenen Text in Sinnabschnitte einteilen? Einleitung, Hauptteil und Schluss.

 

Sinn verstehen

sinnerfassend lesen

Versteht Ihr Kind, was es liest? Kann es Fragen zum Text beantworten?

Sinnstützen anwenden

Unterstreicht oder markiert Ihr Kind wichtige Passagen, um den gesamten Text besser zu verstehen?

Schlüsselwörter erkennen

Kann es für den Text wichtige Schlüsselwörter zum Verständnis nutzen?

 

verschiedene Textarten lesen und verstehen

Handlungsanweisungen lesen

Ist das in der Lage ein Rezept, eine Bauanleitung oder eine Wegbeschreibung nach dem Lesen umzusetzen?

regionale Texte lesen

Kann Ihr Kind auch Texte lesen, die mit regionalem oder mundartlichem Wortschatz arbeiten?

in versch. Medien lesen

Liest und versteht Ihr Kind auch Texte in Zeitungen, in E-Books oder im Internet?

 

Lesehilfen kennen und anwenden

Lesestrategien anwenden, z.B.

·        … Fragen zum Text stellen.

·        … Vermutungen äußern, wie die Geschichte weitergehen könnte.

·        … Vorwissen für den aktuellen Text nutzen.

versch. Lesetechniken anwenden, z.B.

·        …sich an Überschriften orientieren.

·        …den Text überfliegen.

·        …gezielt nach wichtigen Informationen suchen.

Zusatzinformationen nutzen

·        … Bildunterschriften

·        … Klappentext

 

Fordern und motivieren Sie Ihr Kind zum Lesen, reagieren Sie auf die Ergebnisse

Lesetest für Grundschüler

Der Lesetest zeigt, ob Ihr Kind den Anforderungen genügt

Wie ist der Lesetest ausgefallen? Wenn ein Kind Schwierigkeiten mit dem Lesen hat, dann kann sich das zu einer zähen und langwierigen Aufgabe entwickeln. Viele Eltern machen sich nicht klar, dass es mit sporadischen Aufforderungen nicht getan ist. Leseschwachen Kindern fehlen die Erfolgserlebnisse, die eine spannende Geschichte auslöst. Sie quälen sich durch Wörter und Sätze, versuchen Zusammenhänge zu verstehen und ihr Lesetempo zu erhöhen. Der unterhaltsame Aspekt des Lesens ist ihnen fremd.

Nach dem Lesetest – Lesen lernen mit einem individuellen Konzept

Deswegen sollte das Lesen ganz selbstverständlich im Alltag des Kindes eingebaut werden. Es ist nicht möglich, einen Leseplan zu erstellen, der auf jedes Kind passt. Die folgenden Situationen stellen eine Auswahl dar, die möglicherweise in ihrer Familie passen könnten. Suchen Sie sich die Situationen aus, die Sie am leichtesten umsetzen können. Versuchen Sie dann, die Leseübungen möglichst jeden Tag umzusetzen.

  • Frühstück
  • nach der Schule
  • nach dem Mittagessen
  • in der Badewanne
  • zum Nachmittagstee
  • vor dem Abendessen
  • im Bett vor dem Schlafengehen

Buchtipp Schreiben

Leichter schreiben

[Schreiben ansehen]

Training Schreiben

Sicher richtig schreiben

 [Sicher richtig schreiben]

Download Schreiben

[schreiben lernen]

 

Erfinden Sie selber Texte oder beziehen Sie unser Lesematerial (direkt Download)

Einfache Texte können Sie selber erfinden, es gibt aber auch lauttreue Lesebücher und Leseübungen, zum Beispiel von Birgit Sommer / Tanja Jacobs oder von Uwe Findeisen. Mit dieser Auswahl von weitgehend lauttreuen Wörtern können Sie Ihrem Kind einfache Übungssätze selber erstellen. Beginnen Sie ohne sch, ch, au oder ei – nehmen Sie diese Lautverbindungen in einem zweiten Schritt hinzu.

Lauttreue Wörter für einen eigenen Text

ist, haben, hat, bin, er, es, wir, uns, der, das, raten, sagen, loben, geben, braten, rot, blau, lila, Rabe, Lupe, Dino, Dose, Esel, Foto, Hase, Hut, Igel, Wal, Baum, Auto, Hose, Auge, Besen, Löwe, Möwe, Maus, Regal, Kamel, Lampe, Schaufel, Schaf, Schere, Brot, Tasche, Schal, Ampel, Raupe, Glas, Gans, Pilz, Wolke, Schwan, Kiste, Burg, Zelt, Zebra, Apfel, Blüte, Tomate, Zitrone, Krokodil, Flasche, Schokolade, Elefant, Kastanie, Pinguin, Laterne, Telefon, Paprika, Tüte, Heft, Kerze

Keine Ahnung
Wie schreibt man das?

Rechtschreibung: Kampf

Ganz sicher haben Sie sich schon öfter Gedanken über die Rechtschreibung Ihres Kindes gemacht, und sich gefragt, ob die Anzahl …
Weiterlesen Rechtschreibung

10 häufigste Fehler
Diese Fehlerwörter lernen

100 häufigste Fehler

Jedes Rechtschreibprogramm hat zum Ziel, Fehler zu vermeiden. Doch dieses Ziel erreichen kluge Kinder auch ohne Rechtschreibprogramm …
Weiterlesen 10 Rechtschreibfehler

Grammatik muss sein
Nomen, Verben, Adjektive

Grammatik muss sein

Die einzelnen Bereiche der deutschen Grammatik werden in der Schule nach und nach vermittelt. Neben der Rechtschreibung …
Weiterlesen Grammatik

Linkshänder
Rechts oder links

Linkshändigkeit in der Schule

Offensichtlich sind die meisten Menschen Rechtshänder, und deshalb rechnen viele Erwachsene erst gar nicht damit, dass ihr …
Weiterlesen Linkshänder

Legasthenie Training
Richtig schreiben schwer

Legastheniker sind was?

Legastheniker sind Personen, die überdurchschnittliche Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und/oder der Schriftsprache  …
Weiterlesen Legastheniker

Hiilfe bei Legasthenie
Da gab es doch einen Trick..

Hilfe bei Legasthenie

Immer mehr Kinder haben Probleme, den Anforderungen des Bildungssystems Schule gerecht zu werden. Die Anzahl der Schülerinnen …
Weiterlesen Legasthenie

Erfahrung Legasthenie

 Niklas: Lernfrust total

Legasthenie Erfahrung

Niklas ist acht Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Oft klagt er schon morgens über Bauchschmerzen, besonders wenn …
Weiterlesen Erfahrungsbericht

Reimann-Höhn

 Wo liegt das Problem?

Legasthenie-Check

Legasthenie wird in der Regel während der Schulzeit festgestellt. Ab der zweiten Klasse erzielt man mit der Hamburger Schreibprobe  …
Weiterlesen Legasthenie-Check

Kids reading book together

 Tolle Ideen

Bildergeschichten schreiben

Bildergeschichte ist nicht gleich Bildergeschichte, das muss jedes Kind zuallererst wissen. Es gibt im Laufe der Grundschulzeit  … [weiterlesen Bildergeschichte]

 

Video Konjugieren

Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann

Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann

Schau dir das Wort WEIHNACHTSMANN genau an – was fällt dir auf? Genau, du kannst es in zwei Teile zerlegen. Das Nomen oder Hauptwort WEIHNACHTSMANN ist aus zwei Begriffen zusammengesetzt. Nämlich aus Weihnachten und aus Mann. Wenn du das bemerkt hast und dir... mehr lesen
Gute Lernvideos zum Nulltarif

Gute Lernvideos zum Nulltarif

Lernen mit und durch Videos wird immer beliebter! Das haben auch wir verstanden und in den letzten Monaten unseren KANAL LERNFOERDERUNG enorm erweitert, um gute Lernvideos zum Nulltarif. Videos zu Deutsch, Mathe, Grammatik, Lesen, Allgemeinbildung und einiges mehr... mehr lesen
Bildungsniveau an Grundschulen im Sinkflug?

Bildungsniveau an Grundschulen im Sinkflug?

Erschreckende Ergebnisse zeigt die neue IQB (Institut für Qualitätssicherung im Bildungswesen) Studie. Im Vergleich zum Jahr 2011 sind Grundschüler in Deutsch und Mathe signifikant schlechter geworden. Um 10% verringerten sich die Leistungen in Deutsch, um rund 8% die... mehr lesen
Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Am 30.9., dem Tag der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie, sollte Deutschland sich schämen, denn für die Förderung seiner Kinder gibt es immer noch wesentlich weniger Geld aus als andere Länder. Ganz besonders gilt das für Schülerinnen und Schüler, die eine... mehr lesen




Lernfoerderung PLZ 5

​​Weihnachts-
Aktion

​Erhalten Sie KOSTENLOS das ​Material "​Lauttreues Lesetraining" beim Kauf dazu.

x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close