Seite auswählen

Lernblockade: So kann sie Schritt für Schritt abgebaut werden

Lernblockade auflösenLernblockaden haben einen negativen Einfluss auf den Schulerfolg, so viel ist klar. Doch woher kommt die Lernblockade? Manchen Kindern gelingt es trotz großer Anstrengung nicht, gute Noten in der Schule zu schreiben. Obwohl sie den Lehrstoff verstehen, motiviert und engagiert sind, versagen sie in den entscheidenden Situationen jedes Mal aufs Neue. Die Auslöser dafür sind Angst vor dem Versagen, Selbstzweifel, Erwartungen Anderer oder die Befürchtung, den Anforderungen nicht gerecht werden zu können. Sobald sich dieses „Kopfkino“ einschaltet, ist das Wissen wie weggeblasen. Und das perfide ist: Je öfter ein Kind „versagt“ desto schneller meldet sich die Lernblockade.

Das sind die häufigsten Ursachen für eine Lernblockade

  • Angst vor einer Blamage
  • Angst vor Sanktionen und Strafen
  • Angst vor Liebesentzug
  • Angst vor sozialer Ausgrenzung

Lernblockaden können sich entweder auf den gesamten Alltag des Kindes auswirken, oder nur in bestimmten Situationen auftreten. Finden Sie heraus, ob Ihr Kind immer hinter seinem Potenzial zurückbleibt, oder ob sich die Blockade nur auf Prüfungssituationen wie Klassenarbeiten oder Tests bezieht.

Lernblockade überwinden Schritt 1

Zunächst müssen Sie einmal herausfinden, welche der beschriebenen Ängste bei Ihrem Kind zu einer Lernblockade führt. Natürlich können Sie einfach danach fragen, aber häufig wissen Kinder gar nicht genau, was bei ihnen die Blockade auslöst. Einfacher ist es, dies mit der folgenden Checkliste herauszufinden. Ihr Kind soll ankreuzen, welche Aussage zutrifft. Falls es manche Sätze nicht richtig versteht, dürfen sie ruhig ausführlich darüber sprechen. Schon dieser Gesprächsanlass kann Aufschluss darüber geben, was Ihr Kind blockiert.

Checkliste: Auf der Suche nach den Ursachen für die Lernblockade

 

Ja, passt.

Nein, passt nicht.

1.Ich versage meistens, wenn es darauf ankommt.

 

 

2.Ich könnte viel mehr, wenn ich nur wollte.

 

 

3.Wenn ich eine schlechte Note schreibe, gibt es Fernsehverbot (Medienverbot).

 

 

4.Wenn ich etwas nicht verstehe, wird meine Lernzeit verlängert.

 

 

5.Wenn ich die Klasse nicht schaffe, haben meine Eltern mich nicht mehr lieb.

 

 

6.Wenn ich eine schlechte Note schreibe, enttäuschte ich meinen Vater.

 

 

7.Ohne ein gutes Zeugnis, wird später nichts aus mir werden.

 

 

8.Ich kann mich anstrengen so viel ich will, aus mir wird sowieso nichts.

 

 

 

Auswertung: Tragen Sie die Ergebnisse Ihres Kindes in die Tabelle ein. Hier können Sie deutlich erkennen, welche Form von Angst zur Lernblockade führt. Als Ursache kann nur eine Angst, aber auch alle vier Ängste infrage kommen.

Welche Fragen hat Ihr Kind mit Ja beantwortet?

Frage Nr. 1

Frage Nr. 2

Frage Nr. 3

Frage Nr. 4

Frage Nr. 5

Frage Nr. 6

Frage Nr. 7

Frage Nr. 8

               

Angst vor Blamage

Angst vor Strafe

Angst vor Liebesentzug

Angst vor sozialer Ausgrenzung

Lernblockade auflösen Schritt 2

Ängste verursachen bei Ihrem Kind Stress, egal worauf sie sich beziehen. Zunächst einmal gilt es also, den Stress zu reduzieren. Stellen Sie die schulischen Leistungen nicht immer in den Vordergrund, sorgen sie für Pausen und Ablenkung vom Leistungsanspruch. Erfolgserlebnisse sind wichtig, um das Selbstwertgefühl zu stärken. Generell hilft eine entspannte und angstfreie Atmosphäre, den Lernblockaden entgegenzuwirken.

So können Lernblockaden entstehen

  • durch starkes Konkurrenzdenken in Schule und Familie
  • durch fehlende Freiräume (kreatives Spielen)
  • durch die Verbindung von Leistung und Elternliebe
  • durch erhöhten Ehrgeiz
  • durch den Vergleich mit Geschwistern oder Freunden
  • durch zu hohe Erwartungen

Lernblockade überwinden Schritt 3

LernblockadeSprechen Sie mit Ihrem Kind und überlegen Sie gemeinsam, wie es seine Ängste überwinden kann. Wichtig dabei ist, dass Sie Ihrem Kind immer wieder versichern, es zu unterstützen. Seien Sie geduldig und überprüfen Sie auch Ihr eigenes Verhalten. Finden Sie Ursache bei sich selbst, die Ängste bei Ihrem Kind auslösen könnten? Kennen Sie Lernblockaden aus Ihrer eigenen Kindheit? Sprechen Sie darüber und zeigen Sie Ihrem Kind so Auswege und Alternativen.

Lernblockade überwinden Schritt 4

Helfen Sie Ihrem Kind dabei, sich optimal auf die schwierigen Situationen vorzubereiten. Beginnen Sie mit leichten Aufgaben, so sorgen Sie für Erfolgserlebnisse. Seien Sie dabei wertschätzend und unterstützend, loben Sie Ihr Kind und geben Sie Ihrer ehrlichen Anerkennung Ausdruck. Aber bitte nicht übertreiben, das merken Kinder schnell.

Beispielsätze: „Das klappt ja schon prima. Toll, wie du dich anstrengst. Das hast du ja direkt verstanden. Ich bin sicher, dass du das schaffst. Du wirst jeden Tag ein bisschen besser. Ich bin beeindruckt, wie gut du dich vorbereitet. Ich sehe, dass du das verstanden hast.“

Geduld ist wichtig

Upcycling und diyIst eine Lernblockade erst einmal entstanden ist, braucht es Geduld und Zeit, um sie wieder loszuwerden. Mit Ihrer Unterstützung beim Aufbau eines guten Selbstwertgefühles und bei der Vorbereitung auf Prüfungssituationen hat Ihr Kind alle Chancen, seine Lernblockade abzubauen. Hilfreich ist dabei auch eine motivierende Lernumgebung, also eine entspannte Atmosphäre. Vergessen Sie nicht, mit Ihrem Kind über Misserfolge zu lachen und diese nicht so ernstzunehmen. Sorgen Sie außerdem für Erfolgserlebnisse, indem Ihr Kind sich in seinem Hobby oder mit anderen Fähigkeiten hervortun kann.

Keine Ahnung
Wie schreibt man das?

Rechtschreibung: Kampf

Ganz sicher haben Sie sich schon öfter Gedanken über die Rechtschreibung Ihres Kindes gemacht, und sich gefragt, ob die Anzahl …
Weiterlesen Rechtschreibung

10 häufigste Fehler
Diese Fehlerwörter lernen

100 häufigste Fehler

Jedes Rechtschreibprogramm hat zum Ziel, Fehler zu vermeiden. Doch dieses Ziel erreichen kluge Kinder auch ohne Rechtschreibprogramm …
Weiterlesen 10 Rechtschreibfehler

Grammatik muss sein
Nomen, Verben, Adjektive

Grammatik muss sein

Die einzelnen Bereiche der deutschen Grammatik werden in der Schule nach und nach vermittelt. Neben der Rechtschreibung …
Weiterlesen Grammatik

Linkshänder
Rechts oder links

Linkshändigkeit in der Schule

Offensichtlich sind die meisten Menschen Rechtshänder, und deshalb rechnen viele Erwachsene erst gar nicht damit, dass ihr …
Weiterlesen Linkshänder

Legasthenie Training
Richtig schreiben schwer

Legastheniker sind was?

Legastheniker sind Personen, die überdurchschnittliche Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und/oder der Schriftsprache  …
Weiterlesen Legastheniker

Hiilfe bei Legasthenie
Da gab es doch einen Trick..

Hilfe bei Legasthenie

Immer mehr Kinder haben Probleme, den Anforderungen des Bildungssystems Schule gerecht zu werden. Die Anzahl der Schülerinnen …
Weiterlesen Legasthenie

Erfahrung Legasthenie

 Niklas: Lernfrust total

Legasthenie Erfahrung

Niklas ist acht Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Oft klagt er schon morgens über Bauchschmerzen, besonders wenn …
Weiterlesen Erfahrungsbericht

Reimann-Höhn

 Wo liegt das Problem?

Legasthenie-Check

Legasthenie wird in der Regel während der Schulzeit festgestellt. Ab der zweiten Klasse erzielt man mit der Hamburger Schreibprobe  …
Weiterlesen Legasthenie-Check

Kids reading book together

 Tolle Ideen

Bildergeschichten schreiben

Bildergeschichte ist nicht gleich Bildergeschichte, das muss jedes Kind zuallererst wissen. Es gibt im Laufe der Grundschulzeit  … [weiterlesen Bildergeschichte]

Vokabeln lernen mit der Fingermethode

Vokabeln lernen mit der Fingermethode

Sobald Ihr Kind in der Schule das Fach Englisch hat, wird es früher oder später auch Vokabeln lernen müssen. Dabei sind Sie als Eltern gefordert, denn häufig geht das nicht ohne die Hilfe eines Erwachsenen. Beim Vokabeln lernen mit der Fingermethode braucht Ihr Kind... mehr lesen
5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Schulwechsel

5 Tipps für den Start in die fünfte Klasse beim Schulwechsel oder Übertritt Da jedes Kind anders ist, keine Klasse, kein Lehrer, keine Schule einer anderen gleicht, gibt es auch keine Gebrauchsanleitung für den Schulerfolg Ihres Kindes in der neuen Klasse. Aber es... mehr lesen
Rechtschreibreform 2017

Rechtschreibreform 2017

Rechtschreibreform – die deutsche Sprache wird regelmäßig modernisiert – so auch jetzt. Nun ist es wieder einmal soweit, neue Regelungen der Rechtschreibung treten in Kraft. Immer wieder setzt die Rechtschreibreform langwierige Diskussionen in Gang, bei... mehr lesen
Ferienbücher, die unbedingt in den Koffer müssen

Ferienbücher, die unbedingt in den Koffer müssen

Natürlich haben die meisten Kinder in den Ferien überhaupt keine Lust, etwas für die Schule zu tun. Schon gar nicht, in Ferienbüchern zu lesen. Das ist auch gut so, denn die Ferien dienen der Erholung. Trotzdem gibt es Gründe, warum Kinder auch im Urlaub ihre grauen... mehr lesen

Geprüfte Lernmaterialien für Ihr Kind

  • DIREKT Downloads – SOFORT loslegen
  • kompakte Trainings (lesen, schreiben und konzentrieren)
  • Schnellanleitung Aufsatzarten (Bildergeschichte, Reizwortgeschichte)
  • Textaufgaben Schritt für Schritt verstehen und lösen
  • Sachtexte & Rechengeschichten
  • clevere Lernspiele
geprüft von Diplom Pädagogin
Uta Reimann-Höhn, Deutschlands bekanntester Lernexpertin
x
Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close