Seite auswählen

Die Sonne zeigt sich nur noch sporadisch, Fußbälle und Fahrräder stehen wieder im Keller und auf den Gehsteigen liegen bald schon die ersten Kastanien. Diese untrügerischen Anzeichen für das Ende der Sommerferien, nach einem Jahrhundertsommer, riechen ganz intensiv nach einem rasanten Schulstart. Ausschlafen und Rumgammeln ist für die meisten Kinder bald vorbei, jetzt heißt es wieder Hausaufgaben, Klassenarbeiten und früh ins Bett. Neue Schulhefte, gepackte Ranzen und gestellte Wecker heißt die Devise bis zum nächsten Ferienstopp.

Wir geben Ihnen fünf tolle Tipps, wie Sie Ihr Kind für den Schulstart nach den Sommerferien motivieren können.

Entspannter Schulstart Tipp 1: Richtig Aufstehen

Entspannter SchulstartEröffnen Sie den Tag mit der Lieblingsmusik Ihres Kindes, lassen Sie Licht ins Zimmer und sorgen Sie für frische Luft. Das treibt Morgenmuffel schneller aus den Federn. Auch ein freundliches Wort, vielleicht ein Gedicht und natürlich ein liebevolles Umgehen motivieren Ihren kleinen Liebling.

Haben Sie schon abends die Lieblingsklamotten rausgelegt und lockt das gemeinsame Frühstück mit einem lustig dekorierten Brot? So macht Aufstehen Spaß – und stimmt auf den Schultag ein.

 

Entspannter Schulstart Tipp 2: Vorfreude Schulranzen

Schultüte für den SchulstartSchöne Hefte, ein besonderer Stift oder ein neues Poesiealbum können die Freude auf den Schulstart nach den Sommerferien ankurbeln. Gehen Sie ein paar Tage vor Schulbeginn gemeinsam shoppen und rücken Sie die „Goodies“ nicht vor dem Schulstart raus. In vielen Kaufhäusern und Schreibwarengeschäften gibt es jetzt alles für den Schulbeginn. Auch wenn Sie aufs Geld achten müssen – die ein oder andere Kleinigkeit finden Sie bestimmt, die Ihrem Kind den Schulstart versüßt.

Wie wäre es mit lustigen Radiergummis in einer kleinen Schultüte? Nicht nur Erstklässler freuen sich über solche Geschenke.

 

Entspannter Schulstart Tipp 3: Neues Schuljahr = Neubeginn

lernfoerderung für eine bessere HandschriftLassen Sie die unerfreulichen Ereignisse (Noten etc.) des letzten Jahres in der Schublade, sie sind Vergangenheit. Blicken Sie mit Ihrem Kind zusammen nach vorne, schmieden sie Pläne und gehen sie das neue Schuljahr positiv an. Altlasten blockieren Ihr Kind nur.

Denken Sie an sich selbst erfüllende Prophezeiungen – die funktionieren in beide Richtungen. Wenn Sie mit Ihrem Kind das neue Schuljahr positiv begrüßen und sich ausmalen, was alles Schönes passieren kann, wird sich Vieles davon erfüllen.

 

Entspannter Schulstart Tipp 4: Ferien geschickt verlängern

Geben Sie Ihrem Kind nicht das Gefühl, die schöne Zeit der Sommerferien sei nun abrupt vorbei. Gehen Sie trotzdem nachmittags in den Zoo, besuchen sie ein Erntedankfest oder planen Sie einen Kinobesuch. Schwimmen ist immer toll, egal ob im Freibad oder im Hallenbad.

Ein ganz normales Schwimmbad ist genauso gut wie ein Spaßbad. Auch während der Schulzeit kann die Freizeit unterhaltsam und interessant gestaltet werden. Ich bin sicher, zum Schulstart fallen Ihnen viele Dinge ein, die Ihr Kind gerne mit Ihnen unternehmen möchte.

 

Entspannter Schulstart Tipp 5: Neues Projekt beginnen

Locken Sie Ihr Kind mit einem neuen Projekt. Vielleicht wollte es schon immer in den Schwimmverein, freut sich über einen Bastelkurs an der Volkshochschule oder kommt endlich in den Fußballverein. Je positiver die Zeit nach den Sommerferien besetzt ist, desto mehr wird sich Ihr Kind auch auf die Schule freuen. Es verknüpft ganz automatisch die tollen Erlebnisse mit der Schulzeit.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Menü