Seite auswählen
Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlich

Einmaleins Arbeitsblatt unverständlich

 

Einmaleins ArbeitsblattMama versteht die Hausaufgaben nicht! 

Immer wieder finden sich bei Facebook Hausaufgaben von Kindern, bei denen die Eltern nicht helfen können. In den meisten Fällen geht es um Mathematik. Selbst einfachste Arbeitsblätter stellen manche Eltern vor große Probleme. Nun kann man sagen, dass ihnen ja auch die Erklärungen aus dem Unterricht fehlen. Richtig, aber in der Regel sollten Materialien aus der Grundschule selbsterklärend sein.
Was ist los? Sind die Arbeitsblätter oft wirklich so unverständlich?
Sind die Aufgaben der 3. oder 4. Klasse zu schwer für normale Eltern?
Benutzen die Lehrer schlechtes Material aus dem Internet?
Oder sind vielleicht die Schulbücher nicht in Ordnung, sodass manche Aufgaben einfach schlecht zu verstehen sind?
Liegt es an den Eltern, dem Unterricht, den Kindern oder dem Material?
Wir haben uns eines der Arbeitsblätter mal näher angesehen.

Lernmaterial Einmaleins

 

Beispiel 1: Zweite Klasse (vermutlich, da das Einmaleins in Klasse 2 auf dem Lehrplan steht)

„Wir haben jetzt zu drei Erwachsenen gerätselt und nicht herausgefunden wie man diese Aufgaben löst. Jetzt ist der Ofen ganz aus und wir haben kapituliert.
Kann mir bitte jemand sagen wie das geht? Vielleicht sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, aber keine Logik macht mehr Sinn.“

Probleme dieses Arbeitsblattes: Einmaleins Arbeitsblatt unverständlich

Dieses Arbeitsblatt stellt für durchschnittlich begabte Kinder ein Problem dar. Es gibt einige Bereiche, die für den Unterricht nicht förderlich sind. Kein Wunder, wenn die Eltern nicht nachvollziehen können, wie das Kind zu den Lösungen kommt. Besonders die Darstellung der Zahlen | Mengen ist verwirrend.

1.Die Visualisierung der 6er Reihe ist chaotisch

In der rechten oberen Ecke ist ein Kästchen zu sehen, bei dem es sich in irgendeiner Form um das Einmaleins mit 6 handeln soll. In diesem Kästchen sind die Sechserbündelungen manchmal Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlichals schwarze Punkte ausgemalt und manchmal in Form von weißen Punkten zu sehen. Insgesamt sind dort 60 Punkte auf gemalt, eingeteilt in 10 er Päckchen. Auf dem Arbeitsblatt sollen jedoch die einzelnen Schritte der Sechserreihe (1×6 | 2×6 | 3×6 | etc.) gelernt werden, also 10 Rechnungen. Beides hat wenig miteinander zu tun.

Elternkommentar: Das sind Eierkartons. Due vollen/dunklen Punkte sind Eier. die hellen/leeren sind unbesetzte Stellen im Karton. Ichwerde alle Plätze zählen und dann minus die leeren = vorhandene Eier.”

2. Die Aufgabenstellung ist unklar

Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlichBei den zu entdeckenden Malaufgaben geht das Verwirrspiel gleich weiter, es heißt, “wie heißt die Malaufgabe”? Ist damit nur die Rechnung oder auch die Lösung gemeint? 
Vermutlich soll das Kind die Aufgabe,  (Zahl 1 ×  Zahl 2 = Summe) in die Kästchen schreiben. Die runden Felder zwischen den Rechtecken suggerieren ein Malzeichen. Hier könnte beispielsweiseals Lösung hineingeschrieben werden 6x4x2, damit wären alle felder belegt ohne dass eine Lösung hineingepasst hätte.
Vermutlich sollen in die runden Kreise jedoch die Rechenoperations-Zeichen ( x und =) geschrieben werden. Welche Rechnung hinein soll ist jedoch völlig unklar.

3. Die Wortwahl ist verwirrend

Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlichBei der nächsten Aufgabe geht es um das Eme, wobei es sich vermutlich um die Abkürzung für Einmaleins handelt. Da ein Kind in der 2. oder 3. Klasse noch keinerlei Rechtschreibsicherheit erlangt hat, sind solche Abkürzungen wiederum nur verwirrend. Sie stellen einen krassen pädagogischen Fehler dar.

Elternkommentar:Furchtbar. Ich saß auch schon an den Mathehsusaufgaben 1. Klasse und hab es nicht verstanden, weil Sohnemann nichts behalten hat. Und ich bin Ingenieurin

4. Die Aufgabenstellung ist unvollständig

Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlichHier würde ein normaler Elternteil im Alltag immer genervt fragen, zwei von was denn? Redet doch bitte in vollständigen Sätzen. “Male gleich aus”ist doppeldeutig, denn gleich kann auch im Sinne von “sofort” verstanden werden. Die Formulierung ist schlampig.

5. Was soll die Schnecke?

1x1 VerwirrungBei der letzten Grafik fehlt eine Aufgabenstellung. Vermutlich sollen hier alle Aufgaben aus der 6er Reihe eingetragen werden? Mal sind es Aufgaben, mal Lösungen? Es sind 8 Felder, aber es müssten doch 10 Aufgaben sein?

Elternkommentar: ICH würde ins leere Kästchen 6Punkte malen. Alle kommen 2x vor nur das unterm “Beispiel” nicht… Wobei das sicher nicht gefragt ist… “
Wieder mal Toll!!! Super Beispiel. Wir sehen einfach VIEL ZU VIELE VARIANTEN als dass etwas darin logisch wäre…
Mal-Aufgabe. Malen. 6Punkte ins Leere. Sonst würde es Mal-Rechenaufgabe heissen. Wäre definitiv meine Logik-Antwort gewesen...

Einmaleins Arbeitsblatt unverständlich: viele Eltern bieten Lösungsmöglichkeiten an

Einmaleins Arbeitsblatt  unverständlichIm Internet herrscht große Hilfsbereitschaft, hier bemühen sich viele Eltern, die Aufgaben zu lösen. Leider nicht immer richtig.
Manche scheinen das Prinzip aber zu kennen. Die Lösung: Lediglich die schwarzen Punkte werden gezählt und in 6er Päckchen erkannt. Die weißen Punkte sind völlig überflüssig, sie verunsichern die Kinder nur. Mit dem Kästchen oben rechts hat dieses Prinzip dann wieder nichts zu tun.

Fazit: Dieses Arbeitsblatt ist vollkommener Blödsinn und trägt dazu bei, dass die mathematischen Fähigkeiten der Kinder immer schlechter werden. Auf jeden Fall verlieren sie die Lust an Mathe!

Gute Lernvideos zum Nulltarif

Gute Lernvideos zum Nulltarif

Lernen mit und durch Videos wird immer beliebter! Das haben auch wir verstanden und in den letzten Monaten unseren KANAL LERNFOERDERUNG enorm erweitert, um gute Lernvideos zum Nulltarif. Videos zu Deutsch, Mathe, Grammatik, Lesen, Allgemeinbildung und einiges mehr könnt ihr hier finden. Zahlreiche positive Kommentare zeigen, dass das Angebot ankommt. Ganz besonders freuen wir uns über gute Noten, die durch die Hilfe der Videos entstanden sind. Ein paar Beispiele möchten wir gerne zeigen, um noch mehr Nutzer für unseren Kanal zu begeistern. Gerade haben wir die 600 Abonnenten geknackt und bis zum Jahresende sollen es 700 werden.

Vielen Dank für eure Kommentare zu dem Video 5 Schritte zum guten Aufsatz

Ich habe eine 1 geschrieben
 
supiiiii geholfen schreibe einen Aufsatz
 
super ich meine das wird mir helfen in meine teste um gute note zu haben, weill ich bin wirklich schlecht im deutsch

Vielen Dank für eure Kommentare zu dem Video Erlebnisbericht schreiben

Hallo, Ich gehe gerade in die 4. Klasse HTL und habe dank diesem Video ein 1+ mit Sternchen bekommen. DANKE!!!!!
 

Vielen Dank für eure Kommentare zu dem Video Personenbeschreibung

Habicht am 26.10.2017
lernfoerderung Hey, In der Arbeit habe ich eine 1,6 geschafft. Ich habe zuerst gedacht ,,Oh je, das wird wahrscheinlich nichts“ aber dank diesem Video konnte ich es. Habt ihr zufällig ein Video über Parabeln? Wenn nicht wäre es cool wenn ihr mal eins macht. 🙂
 

Gute Lernvideos zum Nulltarif wird fortgeführt

Eure Kommentare und die positiven Rückmeldungen über WIRKLICH GUTE NOTEN spornen uns an, immer weiter Videos zu produzieren. Dabei nehmen wir auch gerne Anregungen auf und setzen sie um. Meistens auch sehr schnell, sodass ihr von den Videos noch profitieren könnt. Wer es lieber auf Papier hat, der sei auf unseren Shop verwiesen. Hier könnt ihr euch SOFORT einiges an Lernmaterial downloaden, zu wirklich unschlagbar günstigen Preisen.

Lernvideos

Liked uns und schreibt, was euch gefallen hat und was ihr euch wünscht!

Geodreieck gut erklärt

Geodreieck gut erklärt

Ein Geodreieck ist ein praktisches mathematisches Rechengerät, das meistens aus Plastik besteht und mit vielen Informationen bedruckt ist. Mit dem Geodreieck können unterschiedliche Dinge veranstaltet werden. Wichtig sind die Beschriftungen auf dem Geodreieck. Wichtig ist auch, dass diese Beschriftungen nicht verblasst sind oder das Geodreieck kaputte Stellen hat. Jedes herausgebrochene Stück – und das passiert in der Schule häufig – macht das Arbeiten mit dem Geodreieck schwierig. In der Geometrie wird nämlich ganz genau gezeichnet, sonst passieren schnell Fehler.

Dieses Geodreieck Grundwissen sollte Ihr Kind beherrschen.

  • Natürlich kann man das Geodreieck ganz normal als Lineal verwenden, denn seine Seiten bestehen aus geraden Kanten.
  • Mit dem Geodreieck können alle möglichen Dreiecke gezeichnet werden.
  • Das Geodreieck eignet sich perfekt, um Winkel auszumessen oder einzuzeichnen.
  • Auch parallele Linien können damit hervorragend gezeichnet werden.

Video zeigt Geodreieck gut erklärt

Viele Kinder lernen über das Hinsehen besser als beim Zuhören. Besonders Jungen sind Augentiere, wenn es ums Lernen geht. Ein Video vollbringt da oft kleine Wunder. In unserem Kanal haben wir viele davon für Sie erstellt. Schauen Sie unbedingt mal vorbei.

Achten Sie auf gutes Material für Ihr Kind

Geodreieck Kaufen Sie sich am bestengleich ein paar Geodreiecke, sie sind nicht teuer, und misten Sie kaputte gleich aus. In der Schule geht leicht etwas zu Bruch. Und das Arbeiten mit einem Geodreieck ohne Ecke oder abgeblätterter Beschriftung ist nicht gut für Ihr Kind. Schließlich soll es lernen, wie mit dem Geodreieck ordentlich gearbeitet wird. Schlechtes Material stört dabei nur.

Besonders praktisch sind Geodreieecke, die einen Griff haben. Unruhige, ungeschickte oder hyperaktive Kinder kommen damit viel besser zurecht. Das Dreieeck verrutscht beim Arbeiten nicht und die Ergebnisse stimmen. Übrigens – hier sieht Ihr Kind, wie ein Winkel bestimmt wird.

Einmaleins üben mit dem Spinner

Einmaleins üben mit dem Spinner

Immer mehr Kinde können immer schlechter rechnen. So die Ergebnisse der neusten Bildungsstudie in Deutschland. Im Vergleich zum Jahr 2011, in dem diese Untersuchung das 1. Mal durchgeführt wurden, sind die Ergebnisse um bis zu 10 % schlechter ausgefallen. D.h.: In den letzten Jahren ist bei Grundschülern in Deutsch und in Mathe immer weniger hängen geblieben. Trotzdem sind die Anforderungen nicht geringer geworden, ganz im Gegenteil. Das merken die Eltern, wenn ihre Kinder auf das Gymnasium kommen. Deshalb haben wir eine tolle neue Idee entwickelt: Einmaleins üben mit dem Spinner.

Kreative Lernmethoden machen Kinder schlau: Einmaleins üben mit dem Spinner

Einmaleins üben mit dem SpinnerDie Lehrpläne haben sich nicht verändert, nach wie vor gibt es bestimmte Voraussetzungen, die von den Kindern erwartet werden. Die Grundrechenarten gehören auf jeden Fall dazu und ganz sicher auch das Einmaleins. Wer hier schwächelt, wird es in der Schule schwer haben. Wenn Ihr Kind bei 7 x 6 endlos nachdenkt, wird es die Aufgaben von Klassenarbeiten vermutlich nicht in der bereitgestellten Zeit lösen können. Beim Rechnen kommt es auch auf das Tempo an. Das Einmaleins üben mit dem Spinner ist wie ein Wettbewerb gegen sich selbst oder andere gestaltet, deshalb macht das Üben damit so viel Spaß.

Schon ab der 2. Klasse lernen die Jungen und Mädchen das kleine Einmaleins. Wer es nicht regelmäßig übt und sein Wissen vertieft, wird in Mathematik immer Schwierigkeiten haben. Das kleine Einmaleins ist die Grundlage für viele Rechenoperationen. Wer es auswendig kennt, kann schneller und sicherer zum Ergebnis kommen. Wer immer wieder überlegen muss, wie das Ergebnis einer der Aufgaben lautet, verliert wertvolle Zeit.

Das Einmaleins muss weiter geübt werden, sonst vergisst Ihr Kind es

Es ist also sehr sinnvoll, das kleine Einmaleins im Laufe der Schulzeit immer wieder einzuüben. Gleichzeitig ist es für die Kinder langweilig, immer dieselben Reihen zu wiederholen. Deswegen ist ein motivierende und unterhaltsames Lernmaterial so wichtig. Es gibt viele Möglichkeiten, das kleine Einmaleins abwechslungsreich zu üben. Voll im Trend liegt das Üben mit dem Hand Fidget Spinner. Den kleinen Drehkreisel haben die meisten Kinder bereits, sodass sie gleich loslegen können. Laden Sie sich unsere Übungsaufgaben herunter und legen Sie mit dem Einmaleins sofort los. Mehr zum Material für Mathe-Meister finden Sie hier.

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Einmaleins üben mit dem Fidget Spinner

Stückpreis: 4,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

36 Vorlagen und Übungen zum Trainieren des Einmaleins

 

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Am 30.9., dem Tag der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie, sollte Deutschland sich schämen, denn für die Förderung seiner Kinder gibt es immer noch wesentlich weniger Geld aus als andere Länder. Ganz besonders gilt das für Schülerinnen und Schüler, die eine Teilleistungsstörung haben. Erschreckenderweise hat der Anteil leseschwacher Schüler in den letzten Jahren zugenommen. Obwohl die Phänomene Legasthenie (Lese- Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche) schon lange erforscht werden, sind weder die Diagnose- noch die Therapiemodelle befriedigend.

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie deckt auf: Die Förderung in den Schulen ist schlecht

Legasthenie und DyskalkulieNach wie vor werden längst nicht alle Kinder erkannt, die unter einer Teilleistungsstörung leiden. Oft sind es immer noch die Eltern, die eine Testung anregen und die Störung bei ihrem Kind feststellen. Darauf weist der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie hin. Bis dann eine Förderung in der Schule einsetzt, oder einer außerschulischen Lerntherapie beginnt, vergeht häufig viel zu viel Zeit. Kinder, die schlecht lesen, schreiben oder rechnen können, gehen einen Leidensweg in der Schule. Sie fühlen sich minderwertig, haben keine Erfolgserlebnisse und verlieren die Lust am Lernen.

Pädagogen müssen besser geschult werden

Lehrerinnen und Lehrer sind für alle Kinder verantwortlich, die in ihrem Unterricht sitzen. Egal ob es sich um Hochbegabung, Sprachprobleme oder eine Teilleistungsstörung handelt, es ist Aufgabe der Pädagogen, diese Kinder zu integrieren und individuell zu fördern. Häufig haben Lehrer nicht genügend Unterstützung, um diese Aufgabe zu bewältigen. Deshalb müssen sie sich wehren und immer wieder dafür kämpfen, mehr Geld und personelle Unterstützung im Bildungssystem zu erhalten

Werden die Kinder immer dümmer?

Der Bildungsmonitor 2017 zeigt, dass es bundesweit kaum Fortschritte in den Bildungssystemen gibt und bei wichtigen Indikatoren sogar Rückschritte zu verzeichnen sind. Dabei benötigen wir doch jede Facharbeitskraft. Deshalb muss der Staat betroffene Kinder bereits in der Schule frühzeitig fördern und damit in eine sichere Zukunft investieren. Bisher sind Kinder mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie in ihren Bildungschancen noch deutlich eingeschränkt. Mit den gängigen Unterrichtssystemen und Förderungen schaffen es die meisten nicht, ihr Potenzial auszuschöpfen. Deshalb benötigen wir auch in diesem Jahr einen Tag der Legasthenie und Dyskalkulie.

Außerschulische Förderung ist unverzichtbar

Tag der Legasthenie und DyskalkulieSolange die Förderung von betroffenen Kindern in den Schulen so stiefmütterlich behandelt wird, müssen Eltern sich selber kümmern. Entweder arbeiten sie mit erprobten Materialien und fördern ihr Kind selber, oder sie entief in die Tasche, um eine außerschulische Lerntherapie zu finanzieren. Viele Eltern wissen gar nicht, dass es für diese Art der Förderung in vielen Fällen Unterstützung vom Jugendamt gibt. Wie die Kostenübernahme bei einer Lerntherapie funktioniert, erfahren Sie hier.

Aktuelles Problem: der akute Lehrermangel

Mit diesem Schuljahr gestaltet sich die Situation der Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie noch dramatischer. Besonders in den Grundschulen herrscht akuter Lehrermangel, so das nun auch fachfremde Personen oder Studenten als Aushilfen beauftragt werden. Diese haben weder Erfahrung mit Legasthenie und Dyskalkulie noch eine entsprechende Ausbildung. Es ist zu befürchten, dass nun besonders viele Kinder durch das Raster fallen und auf ihrem Bildungsweg verzweifeln.

Helfen Sie Ihrem Kind dabei, besser zu lesen, zu schreiben und zu rechnen

Wir haben in jahrelanger therapeutischer Arbeit mit hunderten von Kindern Lernmaterialien erstellt und bieten sie interessierten Eltern hier unschlagbar günstig als Download an. Würden die Schulen ihrem Lehrauftrag nachkommen, wäre eine Förderung zu Hause überflüssig. Leider ist dies nicht der Fall! Solange Deutschland das Bildungssystem nicht grundlegend reformiert und alle Kinder individuell unterstützt, müssen Eltern hellwach sein und sich selber um den Bildungserfolg ihrer Kinder bemühen. Fakt ist, dass es bis heute den Schulen nicht ausreichend gelingt, die von einer Legasthenie oder Dyskalkulie betroffenen Kinder zu erkennen und zu fördern. Wahnsinn, denn immerhin sind ca. 10 % aller Schülerinnen und Schüler von der Teilleistungsstörung getroffen. Hier wird wertvolles Potenzial verschenkt und die Zukunft jedes 10. Kindes zerstört.

richtig schreibenLeichter lesen lernenRechengeschichten

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie will die Situation verbessern

„Der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie am 30.9.2017 soll dabei helfen, mehr Bewusstsein für die Belange der betroffenen Kinder und Familien zu schaffen. Die Öffentlichkeit muss sich diesem Thema verstärkt annehmen, denn es hat eine hohe gesellschaftspolitische Bedeutung. Deutschland darf im Vergleich zu anderen OECD-Staaten nicht weiter abrutschen und darf sich kein Armutszeugnis ausstellen, indem es dabei zusieht, wie unser Schulsystem Analphabeten produziert und Kinder ohne Schulabschluss entlässt. Die Deutsche Kinderhilfe plant gemeinsam mit dem Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) am 26. April 2018 eine Expertenrunde, um Lösungsstrategien zu erarbeiten, wie den betroffenen Kindern schnellstmöglich geholfen werden kann, damit der Missstand in unserem Bildungssystem nicht weiter aufgeschoben wird.“

Liebe Eltern: Werden Sie aktiv! 

In allererster Linie benötigen Kinder die bedingungslose Liebe ihrer Eltern und eine jahrelange, geduldige Unterstützung. Mit Beharrlichkeit und guten Lernmaterialien gelingt es jedem Kind, gute schulische Leistungen zu erbringen. Wichtig ist dabei, dass die Kinder ihre Lust am Lernen nicht verlieren und selbstbewusst und motiviert den Unterricht besuchen. Positive Unterstützung, Ermutigung und Erfolgserlebnisse braucht jedes Kind, um in der Schule erfolgreich zu sein. Nur wenn ein Kind motiviert ist, kann es mit den entsprechenden Materialien seine Teilleistungsstörung bekämpfen und nach und nach verbessern.

Mathe lernen mit Origami

Mathe lernen mit Origami

Es gibt viele Wege, Kinder auf die Mathematik vorzubereiten und ihnen mathematische Grundlagen beizubringen. Eine Möglichkeit ist das Papierfalten, auch Origami genannt, das sich beispielsweise in Japan schon in den Kindergärten großer Beliebtheit erfreut. Aber auch in Deutschland gibt es Fröbelkindergarten, die die Falttechnik konzeptionell und praktisch umsetzen. Was so verspielt klingt, hat jedoch einen hohen pädagogischen Wert.

Es klingt schon überzeugend, was das Papierfalten im Mathematikunterricht alles Positives bewirken kann. Es hilft wichtige Persönlichkeitseigenschaften und Kompetenzen zu entwickeln, unterstützt das räumliche Vorstellungsvermögen, ermöglicht Erfahrungen beim Problemlösen und regt zum Experimentieren mit Mathematik an. Klingt super, aber wie können Sie diese positiven Auswirkungen zu Hause umsetzen? Ich zeige Ihnen, wie das mit wenig Aufwand kinderleicht geht.

Besorgen Sie sich passendes Faltmaterial

Mathe lernen mit OrigamiAuch wenn es durchaus möglich ist, sich bunte Papierquadrate selber zu zu schneiden, so lohnt das doch den Aufwand nicht. Im Papierwarenhandel oder im Internet bekommen Sie ungefähr 500 bunte, 15 x 15 cm große Papierquadrate in guter Qualität für unter zehn Euro. Am besten bestellen Sie sich noch eins der vielen Bücher dazu, in denen das Falten für Kinder Schritt für Schritt erklärt wird. Hier können Sie sich für ein Thema entscheiden, das Ihrem Kind besonders liegt, beispielsweise Tiere. Für Anfänger eignet sich das Buch Origami: Faltfiguren aus Papier Schritt für Schritt erklärt, das Sie für 6 Euro bekommen.

So lernt Ihr Kind die Sprache der Geometrie

Auch wenn es noch gar nicht rechnet, so ist eine korrekte Bezeichnung der einzelnen Faltelemente ganz wichtig, um die Objekte entstehen zu lassen. Ihr Kind lernt durch das Falten mit Papier die Begriffe Quadrat, Rechteck und Dreieck ganz spielerisch kennen, es halbiert, viertelt und achtelt, ohne sich des mathematischen Lernens bewusst zu sein. Dadurch verbessert es seine mathematische Sprache und baut auch Fachbegriffe nach und nach automatisch auf.

Von der Hand in den Kopf

Ganz im Sinne des Lernens durch Bewegungen wird das Prinzip „von der Hand in den Kopf“ beim Origami Schritt für Schritt umgesetzt. Indem Ihr Kind ein Quadrat faltet und somit halbiert, führt es einen rechnerischen Vorgang aus, den es später im Kopf ohne die Bewegung immer wieder vollziehen wird. Auch wenn es sich dessen nicht bewusst ist, wird es beispielsweise beim Umgang mit Brüchen auf dieses selbst erlebte und vollzogene Wissen zurückgreifen.

Das spricht für die Falttechnik Origami:

  • Ihr Kind lernt zu beobachten und die Faltschritte nachzumachen.
  • Es trainiert Sorgfalt, Genauigkeit, Sauberkeit und Ausdauer.
  • Die Feinmotorik verbessert sich nach und nach.
  • Seine Konzentrationsfähigkeit wird gestärkt.
  • Seine mathematische Sprache entwickelt sich.
  • Durch das dreidimensionale Falten wird die Raumvorstellung erweitert.
  • Kreativität und Experimentierfreudigkeit werden gefördert.

Anleitung für das Hundegesicht

In nur sechs Schritten kann Ihr Kind ein Hundegesicht selber falten. Um die Anleitungen nachzubauen, muss es die Symbole verstehen und sorgfältig arbeiten. Auf das fertige Faltprodukt malt es dann noch zwei Augen und ein schwarzes Dreieck für die Öffnung des Maules. Das macht Spaß und bringt jede Menge Lerngewinn.

Mathe lernen mit Origami

Origami: Kinder lieben Tiere, warum nicht mal einige davon falten?

Mein Tipp: Fantasie-Falten mit Origami

Wenn Ihr Kind einige Figuren nach Anleitung gefaltet hat, sollte es selber kreativ werden. Geben Sie als Anleitung die Anzahl der Schritte aus, die eine Figur haben darf. Nun bekommt Ihr Kind ein Blatt in einer Farbe und Sie bekommen eine andere Farbe. Jeder macht 6,7 oder acht Faltschritte. Dann werden die Ergebnisse verglichen. Wie unterschiedlich sind die Produkte?

 

Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close