Ferienaufgaben der anderen Art

Ferienaufgaben
Heute beobachten wir den Himmel

Sommerferien, Osterferien, Herbstferien oder Weihnachten und dann noch Ferienaufgaben? Oder endlich eine Pause von der Schule? Ja und Nein. Eine räumliche Pause haben die Schülrinnen und Schüler nun hinreichend gehabt, sehr gerne würden die meisten wieder ihre Freunde in der Schule treffen. Aber ein bisschen müssen sie noch durchhalten. Allerdings tritt das Lernen jetzt in den Osterferien in den Hintergrund, es gibt andere Dinge zu tun.

Anstatt auch in den Ferien für die nächste Saison zu lernen, sollte Ihr Kind sich auch mal richtig entspannen. Alles loslassen, die Natur vor der Haustür genießen und einfach Kind sein. Mit den Ferienaufgaben unserer Infografik möchten wir ein paar Anregungen geben, die auch in Corona Zeiten durchführbar sind. Ganz bestimmt fällt Ihrem Kind noch vieles mehr ein.

Pause vom Leistungsdruck durch diese Ferienaufgaben

Besonders in den Sommerferien, aber auch in den kürzeren Osterferien, brauchen Kinder unbedingt eine Pause vom immer stärker steigenden Leistungsdruck – und von der Angst um die Gesundheit ihrer Familie. Mindestens die Hälfte der Ferien sollte daher auch wirklich frei sein. Da Ihr Kind vermutlich nicht wegfährt, kann es auch zu Hause viele schöne Sachen machen, die es entspannen. Achten Sie darauf, dass die Schultasche in der ersten Hälfte der Ferien geschlossen bleibt. Natürlich darf Ihr Kind ein Buch lesen oder sich mit Knobelaufgaben beschäftigen, aber die Angst vor Tests und nicht so guten Noten sollte unbedingt ausgesperrt sein. Mit unseren ungewöhnlichen Ferienaufgaben kann ihr Kind den Schwerpunkt auf die Persönlichkeitsentwicklung legen, anstatt sich ständig mit seinen Schulleistungen beschäftigen zu müssen.

Ferienaufgaben für aufgeweckte und entspannte Kinder

Ferienaufgaben
Ferienaufgaben

 Warum stellen wir in unserem Lernportal eine Info Grafik vor, bei der es nicht ums Lernen geht? Haben Sie sich das gerade gefragt? Die Antwort ist ganz einfach. Das Thema Lernen bezieht sich nicht nur auf die Schule und auf gute Noten, sondern auch das Sozialverhalten, die Resilienz und die Frustrationstoleranz müssen gelernt werden. Außerdem muss die Persönlichkeit enztwickelt werden. Dies geschieht zu einem ganz großen Teil in der Freizeit. Wenn Ihr Kind abschalten kann, Prioritäten setzen kann und weiß, was es kann und was es nicht kann, dann wird es eine solide Basis für ein gutes Selbstbewusstsein aufbauen. Dabei sollen unsere Ferienaufgaben helfen.

Noch mehr Ideen für die Ferien

Natürlich können Sie diese Infografik noch umfassend ergänzen am besten gemeinsam mit Ihrem Kind.

In den Herbstferien:

  • Drachen steigen lassen
  • Kastanien sammeln
  • im Regen spazierengehen
  • Blätter sammeln
  • Pilze suchen

In den Winterferien:

  • jeden Tag etwas ganz Neues zu essen probieren
  • ein neues Brettspiel testen
  • ein fantastisches, riesiges Bild mit der ganzen Familie malen
  • ein riesiges Puzzle legen

In den Osterferien:

  • heimlich wach bleiben und um Mitternacht alle Uhren verstellen
  • einen neuen Freund finden, das geht auch online
  • einen alten Stuhl anmalen, Farben finden sich bestimmt irgendwo
  • ein Bastelvideo nachmachen
  • endlich mal wieder Briefe schreiben
  • im Keller einen Sportparcour aufbauen