Was macht ein sicheres Online-Casino aus?

Zahlreiche Deutsche stürzen sich auf das Glücksspiel in Online-Casinos, um Freude zu haben und Geld zu gewinnen. Allerdings sind viele Glücksspielseiten im Web nicht sicher für Spieler aus Deutschland. Wählst Du den falschen Ort, wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit auf kriminelle Betreiber stoßen. Casinos ohne deutsche Lizenz mögen für Spaß sorgen, jedoch sollte man nicht vergessen, dass sie sich als überaus gefährliche Orte erweisen können.

Denk immer an deine Sicherheit, während du dich im Internet bewegst. Im Folgenden findest du einige Sicherheitstipps, die du beim Glücksspiel beachten solltest, um dein Geld und persönlichen Daten zu schützen.

Wer in Deutschland eine Spielbank oder ein Online-Casino besuchen will, muss ein gewisses Mindestalter erreicht haben. Das Alterslimit wird von den Bundesländern individuell festgelegt. Je nach Bundesland kann das Mindestalter daher 18 oder 21 Jahre betragen.

In Österreich gilt man mit dem vollendeten 18. Lebensjahr als volljährig und darf auch an Echtgeld Glücksspielen teilnehmen. Auch in der Schweiz ist das Glücksspiel Bundessache. Das Mindestalter wurde auf 18 Jahre festgelegt.

Folgende 5 Punkte helfen dir sichere Casinos zu erkennen.

1. Die Lizenz – ein guter Hinweis für Spieler

Um abzuwenden, dass du in einem unsicheren Casino ohne Einzahlungslimit spielst, solltest du dich für Online-Casinos mit den richtigen Lizenzen entscheiden. Bevor du dich auf eine Glücksspielseite festlegst, prüfe die Fußzeile, um zu sehen, ob das Casino von deutschen oder europäischen Behörden geregelt wird. Wenn die Seite keine solcherart Kontrolle hat, empfehlen wir dir, sie zu meiden. Stelle in jeder Hinsicht fest, dass das Casino deiner Wahl eine Lizenz von einer bekannten Organisation hat. Dies beinhaltet gleichfalls ebenfalls die

  • Nutzung von SSL Encryption,
  • Schutz der persönlichen Daten und die
  • Nutzung von Firewalls zur Datensicherung der Spieler.

Die deutsche Lizensierung bringt jedoch zahlreiche Beschränkungen mit sich, die bei den Spielern aus Deutschland bisher auf wenig Freude gestoßen sind. Die Regulierung bringt für die Spieler weniger Entertainment, was zu einer Spaltung der Betreiber geführt hat. Die Einen halten die Übergangsforderungen ein und hoffen im Sommer 2021 auf eine deutsche Lizenz. Die Anderen wollen immer noch das volle Angebot an Spielen anbieten, riskieren aber so weiterhin ein Casino ohne Lizenz zu bleiben, da die deutsche Regierung sie als unzuverlässig einstuft.

Das nennenswerteste europäische Beispiel für nicht-deutsche Lizenzgeber ist Malta. Der Inselstaat im Mittelmeer beschafft schon seit 2001 Online Casino Lizenzen für Betreiber in Form der „Malta Gaming Authorityund überwacht Lizenznehmer. Eine gewisse Anzahl der in Deutschland noch unlizenzierten Online Casino ist schon seit Jahrzehnten im Betrieb und diese Anbieter haben über lange Zeit hinweg unter Beweis gestellt, dass ihr Angebot seriös und legitim ist.

Online Casinos sind nichts für Kinder und Jugendliche

2. Auszahlungsmethoden als Indiz für sichere Betreiber

Sichere Zahlungsmethoden sind im Zuge der Auswahl eines Casinos fundamental. Die mehrheitlichen Casinos ohne Lizenz bieten sichere Zahlungsoptionen an. Bei der Selektion deiner Zahlungsmethode ist es eine gute Idee, die sicherste Möglichkeit zu wählen. Wenn deine Kreditkarte oder Bank einen guten Ruf hat, was die Unterstützung von Betrugsopfern angeht, danach entscheide dich für sie. Dies wird dir im Betrugsfall Schutz bieten.

Dies sind gängige Zahlungsmethoden, die du in den meisten Online-Casinos vorfinden wirst: Kreditkarten, eWalletXpress, eCheck, EcoCard, NETeller, Moneybookers, AMEX, Click2pay und andere. Beachte die Nutzerbestimmungen, die die durchschnittlichen Transaktionszeiten für die jeweilige Zahlungsmethode beinhalten. Normalerweise sollten EWallets unmittelbar Geld versenden, Kreditkarten können da schon 1 bis 3 Werktage für brauchen. Diese Werte sollten bei sicheren deutschen Casinos nicht signifikant abweichen.

3. Boni und Sonderaktionen als guter Wegweiser

Ein gutes Online-Casino wird seinen neusten Spielern einige Willkommensboni anbieten. Die Boni könnten in Gestalt von Extra-Einzahlungen oder Freispielen angeboten werden. Die mehrheitlichen Online-Casino-Seiten haben Regeln und Vorschriften. Du solltest sie durchlesen, um zu sehen, ob die Bedingungen für dich fair sind. Achte darauf, dass einige Seiten hohe Wettanforderungen und Ziele haben, die die SpielerInnen erreichen müssen, bevor sie die Boni genießen können. Finde ein Online-Casino mit fairen Boni, die du ohne große Hürden genießen kannst. Es locken auch Lieferanten auf unlizenzierten Seiten nicht selten mit ausgetüftelten Einstiegsangeboten, da hier mehr GewinneInnen investiert.

4. Bedeutet ein besseres Spieleangebot auch direkt besserer Casino-Betreiber?

Eine gute Online-Casino-Website hat ihre Spiele meist von wohlbekannten Software-Entwickler erstellen lassen. Ein aktueller Softwareanbieter hat Spiele, die auf Fairness als sowohl auf Zertifizierung getestet wurden. Du wirst auf einige top-bewertete Software-Anbieter wie Merkur treffen, eine Marke, die durch die Gauselmann-Gruppe betrieben wird. Sie ist SpielerInnen überwiegend oftmals ein Begriff. Dabei werden diese Spiele vermutlich auch nach der Gesetzesänderung zur Verfügung stehen, jedoch kann sich das konkrete Spielangebot in den folgenden Monaten beschränken.

5. Guter Kundenservice ist das A und O

Ein gutes Online Casino sollte dem Spieler eine Möglichkeit bieten Fragen zu stellen und Ungereimtheiten aus dem Weg zu räumen. Dies geschieht auf den meisten seriösen Seiten in Beschaffenheit von Support-Emails und -Chats. Hotlines sind ein guter Indikator für verantwortungsvollen Umgang des Betreibers und je informierter die Kundenbearbeiter sind desto besser.

Der deutsche Staat und deutsche Online Casino Betreiber versuchen im Sommer 2021 mit dem Glückspielgesetz einheitlich verantwortungsvolle Regeln für das Glückspiel zu etablieren, um Spieler zu schützen und Spielsucht vorzubeugen. Diese Regeln beinhalten unter anderem Einzahlungslimits, Spin Timer, Auszeiten bei übermäßigem Konsum, Einsatzlimits usw.

Casinos ohne deutsche Lizenz VS Deutsche Online Casinos

Die deutschen Behörden versuchen bis zum Juli 2021 das Glückspielangebot zu lenken, abgesehen davon trübt das Verbot von zahlreichen Spielen, wie Roulette und Blackjack die Spielfreude mancher deutschen Spieler. Seit den veränderten Regelungen des deutschen Glücksspielmarktes von Oktober 2020 sind Glücksspielseiten ohne Lizenz sehr gefragt bei manchen Spielern.

Zu den wichtigsten Regulierungen des deutschen Staates gehören:

  • Es werden nur noch Automatenspiele erlaubt. Dies verbannt somit Tischspiele, Jackpot-Spiele und Live Casinos.
  • Ein Spieler kann pro Monat nur 1000€ einzahlen.
  • Der Maximaleinsatz an Slot Maschinen beträgt 1€.
  • Das Verwenden von “Autoplay” ist untersagt.
  • Ein Spiel muss eine Mindestdauer von 5 Sekunden betragen.

Der staatlich lizenzierte Markt in Deutschland wird sich nur noch auf Slot-Spiele beziehen was durchaus einen Wandel im Konsum solcher Medien mit sich bringen wird. Die Zukunft wird zeigen welches Modell mehr Erfolg haben wird. Hier können Sie mehr über Casinos ohne Limit erfahren.

Lass dir bei deiner Entscheidung Zeit und wäge ab

Dieser Artikel zeigte dir die Vor- und Nachteile, die SpielerInnen aus Deutschland unterstützen sollen, eine Entscheidung zu treffen, ob das Online-Casino, in dem du spielen willst, sicher ist. Wie du siehst, gibt es einige Indizien an denen du ein seriöses Online-Casino erkennen kannst. Egal ob deutsche Online-Casinos oder Casinos ohne deutsche Lizenz. Letztendlich musst du als Spieler für dich selbst entscheiden, jedoch weißt du jetzt worauf Du achten solltest. Viel Glück!

Richtig entschuldigen - kostenlose Vorlagen

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.