Seite auswählen
Wortarten-Rap: So einfach lernen

Wortarten-Rap: So einfach lernen

Äh, was gibt es eigentlich für Wortarten und was sind Wortarten? Diese Frage ist ein Grammatik-Dauerbrenner in der Lerntherapie, in der Schule und in der Nachhilfe.Vor einigen Jahren haben mein Mann und ich deswegen den Wortarten-Rap aufgenommen. Im Wohnzimmer, nach dem Frühstück, ganz spontan. Erst haben wir selber darüber gelacht, weil es einfach Spaß gemacht hat, den Text zu schreiben und zu singen. Nachdem wir das Video dann bei YouTube hochgeladen haben, erreichten uns nach und nach immer mehr Kommentare.

Kommentare zum Wortarten-Rap

Einige waren skeptisch, aber die meisten äußerten sich sehr positiv über den Song. Sie lernten ihn einfach auswendig, indem sie ihn mehrfach anhörten. Nach einiger Zeit ist ihnen der Text so ins Ohr gegangen, dass sie die Wortarten darüber gut gelernt haben. Vermutlich lebenslang, jedenfalls geht es mir so. Einige Kommentare: “Schreib morgen einen Test und hab jetzt einfach den Song auswendig gelernt 😂 danke dafür 😊” | “Vielen lieben Dank, toller Song!” | “War sehr hilfreich” | “danke 😀 hat mir echt geholfen xD ich bin so dumm das ich nur so lernen kann haha” | “toller Ohrwurm und toll mit SuS zu singen 🙂 kann man den Text bekommen (vll hier in der Beschreibung?” Den Text zum Song findet Ihr unter dem Video. Vielleicht schaut ihr auch mal in unsere anderen Videos rein, es werden ständig mehr. [zum youtube Kanal lernfoerderng]

Der Wortarten-Rap

Text vom Wortarten-Rap

alle Rechte bei Uta Reimann-Höhn | Musik Tilmann Höhn

Die Artikel, ohne Spaß,

sind ganz häufig, der, die, das.

Manche sind auch unbestimmt,

doch das weiß ja jedes Kind.

Einem, eine, eins, und einer,

sind für Nomen die Begleiter.

Verben, Nomen, Adjektive,

sind des Schülers große Liebe.

Nomen schreibst du immer groß,

Auto, Flugzeug, Fahrrad, Floß.

Auch die Luft, das Meer, der Hass

und der Name Nicolas.

Rhein und Elbe, Mittelmeer,

alle Namen ist nicht schwer.

 

Verben, Nomen, Adjektive,

sind des Schülers große Liebe.

Willst du etwas tun und machen,

nimm die Verben, so wie lachen,

singen, tanzen, laufen, schreien

diese schreibst du immer klein.

Adjektive, keine Frage,

machen klar, so ist die Lage.

Windig, eisig, oder kalt

jung und knackig oder alt.

Verben, Nomen, Adjektive,

sind des Schülers große Liebe.

Auch cool – der Deklinationssong

 

Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann

Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann

Rechtschreibung kinderleicht: WeihnachtsmannSchau dir das Wort WEIHNACHTSMANN genau an – was fällt dir auf? Genau, du kannst es in zwei Teile zerlegen. Das Nomen oder Hauptwort WEIHNACHTSMANN ist aus zwei Begriffen zusammengesetzt. Nämlich aus Weihnachten und aus Mann. Wenn du das bemerkt hast und dir merkst, wird die Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann – ein zusammengesetztes Nomen, also ein Kompositum.

Schau dir diese beiden Erklärvideos an und verstehe, warum die Wörter SO geschrieben werden

Schauen wir uns die Wortteile genauer an: Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann

Rechtschreibung WeihnachtsmannDas Wort Weihnachten hat eine Stolperstelle, nämlich das – genau – das h hinter dem -ei-. Dieses -h- hörst du nicht. Das Wort Weihnachten klingt genauso wie Leitermann. Ohne -h-. Das -ei- wird durch das -h- in der Aussprache nicht verändert. MIST! Solche Stolperstellen gibt es in der deutschen Rechtschreibung einige, ca. 30 Prozent aller Wörter sind damit ausgestattet. Das klingt viel? In anderen Sprachen ist es viel schlimmer, beispielsweise im Englischen. Doch dazu später.

Was kannst du tun?

Lerne solche Stolperwörter einfach auswendig. Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann bedeutet, du musst lernen, dass Weihnachten mit einem -h- geschrieben wird. Auch weihnachtlich, Weihnachtsmarkt oder Weihnachtsfeier – alles mit diesem -h-, das du nicht hörst. Gemerkt? Dann können wir weitermachen. Das Wort ist ja noch nicht fertig.

Kommen wir zum 2. Teil des Wortes

Jetzt befassen wir uns mit dem Wort Mann. Du weißt schon, dass er mit Doppel-n geschrieben wird? Auch das musst du leider auswendig lernen, denn das Nomen MANN spricht man ganz genauso wie das Pronomen man. Doof, aber leider wahr. Ich habe es meinen Kindern immer so erklärt: “Der Mann hat zwei n, weil er eben auch zwei Hoden hat.” Da mussten sie lachen, aber gemerkt haben sie es sich bis heute.

Dann betrachte die Einzelteile. Weißt du, wie sie geschrieben werden? Prima. Nun noch überprüfen, ob ein Fugen-s hinzugefügt werden muss. Schon kannst du deine Komposita (zusammengesetzte Nomen) kinderleicht schreiben.

 

Rechtschreibung kinderleicht: Weihnachtsmann mit dem Fugen-s

weihnachtsmann

Nun müssen wir also nur noch die beiden Nomen miteinander verbinden. Aber auch hier gibt es eine Stolperstelle. MANCHMAL werden zwei Nomen durch das sogenannte Fugen-s verbunden. Auch hier beim Weihnacht-s-mann. Warum das Fugen-s heißt? Weil es die Fuge schließt zwischen Weihnacht und Mann. Würdest du das -s- weglassen, klänge das Wort holprig und merkwürdig. Da hat ein schlauer Kopf das Fugen-s entwickelt. Und seitdem quält er damit Schülerinnen und Schüler. Tut mir leid!

Gute Lernvideos zum Nulltarif

Gute Lernvideos zum Nulltarif

Lernen mit und durch Videos wird immer beliebter! Das haben auch wir verstanden und in den letzten Monaten unseren KANAL LERNFOERDERUNG enorm erweitert, um gute Lernvideos zum Nulltarif. Videos zu Deutsch, Mathe, Grammatik, Lesen, Allgemeinbildung und einiges mehr könnt ihr hier finden. Zahlreiche positive Kommentare zeigen, dass das Angebot ankommt. Ganz besonders freuen wir uns über gute Noten, die durch die Hilfe der Videos entstanden sind. Ein paar Beispiele möchten wir gerne zeigen, um noch mehr Nutzer für unseren Kanal zu begeistern. Gerade haben wir die 600 Abonnenten geknackt und bis zum Jahresende sollen es 700 werden.

Vielen Dank für eure Kommentare zu dem Video 5 Schritte zum guten Aufsatz

Ich habe eine 1 geschrieben
 
supiiiii geholfen schreibe einen Aufsatz
 
super ich meine das wird mir helfen in meine teste um gute note zu haben, weill ich bin wirklich schlecht im deutsch

Vielen Dank für eure Kommentare zu dem Video Erlebnisbericht schreiben

Hallo, Ich gehe gerade in die 4. Klasse HTL und habe dank diesem Video ein 1+ mit Sternchen bekommen. DANKE!!!!!
 

Vielen Dank für eure Kommentare zu dem Video Personenbeschreibung

Habicht am 26.10.2017
lernfoerderung Hey, In der Arbeit habe ich eine 1,6 geschafft. Ich habe zuerst gedacht ,,Oh je, das wird wahrscheinlich nichts“ aber dank diesem Video konnte ich es. Habt ihr zufällig ein Video über Parabeln? Wenn nicht wäre es cool wenn ihr mal eins macht. 🙂
Das Video war sehr hilfreich! Danke!
 

Gute Lernvideos zum Nulltarif wird fortgeführt

Eure Kommentare und die positiven Rückmeldungen über WIRKLICH GUTE NOTEN spornen uns an, immer weiter Videos zu produzieren. Dabei nehmen wir auch gerne Anregungen auf und setzen sie um. Meistens auch sehr schnell, sodass ihr von den Videos noch profitieren könnt. Wer es lieber auf Papier hat, der sei auf unseren Shop verwiesen. Hier könnt ihr euch SOFORT einiges an Lernmaterial downloaden, zu wirklich unschlagbar günstigen Preisen.

Lernvideos

Liked uns und schreibt, was euch gefallen hat und was ihr euch wünscht!

Rechtschreibfehler finden: 7 klasse Hacks für Schüler

Rechtschreibfehler finden: 7 klasse Hacks für Schüler

Wenn die Texte in der Schule langsam umfangreicher werden, nehmen auch die Fehler zu. Besonders wenn es um Aufsätze geht, bei denen Ihr Kind sich auf die Handlung und den Aufbau konzentrieren muss. Bei den vielen Kriterien, die es bedenken muss, steht die Rechtschreibung zunächst an letzter Stelle. Kein Problem, wenn Ihr Kind sich die Zeit nimmt, und am Ende des Aufsatzes seine Fehler sucht. Rechtschreibfehler finden ist machbar.

Korrekturlesen: Diese Zeit sollte sich Ihr Kind nehmen

 Alle sieben Punkte der Fehler Checkliste kosten Zeit, besonders am Anfang. Solange Ihr Kind die einzelnen Punkte noch nicht automatisch durchführt, üben Sie das Rechtschreibfehler Finden am besten zu Hause bei den Hausaufgaben. Gehen Sie dabei langsam vor und sehen Sie sich die sieben Punkte nicht alle auf einmal an. Ihr Kind muss genügend Zeit haben, um die einzelnen Punkte zu verstehen und praktisch auszuprobieren.

Die Checkliste hilft ab Klasse drei bis zum Abi Rechtschreibfehler finden

Rechtschreibfehler findenAb der dritten Klasse kann Ihr Kind langsam ausprobieren, alleine mit der Fehler-Checkliste zu arbeiten und einzelne Punkte auszuprobieren. Richtig profitieren wird es davon erst ab der vierten Klasse und in der weiterführenden Schule – bis zum Abitur. Wenn Ihr Kind längere Aufsätze alleine schreibt und sie entweder zu Hause oder im Unterricht überprüfen muss, helfen ihm die sieben Punkte sehr. Es ist also sinnvoll, die einzelnen Schritte immer wieder zu besprechen, sodass Ihr Kind sie später nach und nach zu seinem eigenen Vorteil umsetzen kann – Rechtschreibfehler finden.

7 Tipps zum Finden von Fehlern – vorgestellt von unseren Beispielkindern

Die Strategien zum Finden von Rechtschreibfehlern sind sehr unterschiedlich. Nicht jedes Kind muss jede Strategie anwenden, um seinen Text zu überprüfen. Wer häufig vergisst Nomen groß zu schreiben, ist mit der Artikelsuche gut beraten. Wer Buchstaben oder Wörter auslässt, sollte Tipp 1 ausprobieren. Rechtschreibfehler finden ist eine individuelle Sache, deshalb hilft die Checkliste weiter.

Fehlersuche Tipp 1: Luca startet mit der Rückwärtssuche

Rechtschreibfehler finden„Ich lese viel schneller als ich schreibe, deshalb übersehe ich viele Fehler. Rechtschreibfehler finden während der Klassenarbeit – keine Chance! Also warte ich bis zum Ende. Erst dann prüfe ich den Aufsatz. Wenn ich ausgelassene Buchstaben oder Wörter finden möchte, lese ich meinen Text von hinten nach vorne. Weil die Sätze dann keinen Sinn mehr ergeben, fällt mir sehr schnell auf, wenn ein Wort falsch geschrieben ist.“

Fehlersuche Tipp 2: Anna nutzt das Wörterbuch

„Oft bin ich mir sehr unsicher, wie ein Wort geschrieben wird. Ich habe dann das Gefühl, das Wort sieht irgendwie falsch aus. Dieses Problem kann ich ganz schnell mit meinem Wörterbuch klären. Seit ich es benutze, finde ich mich auch im Alphabet viel besser zurecht.“

Wortbaustein erkannt - Fehler gebanntWortbaustein erkannt – Fehler gebannt! deckt einen bestimmten Teilbereich im Rechtschreibsicherheitstraining ab, der es den Kindern später ermöglicht, Wörter in ihre Einzelteile aufzuspalten, die dann schnell und nahezu automatisch als gesichertes Rechtschreibwissen aus dem Gedächtnis abgerufen werden können.

Wortbaustein erkannt

Stückpreis: 4,90 EUR
(inkl. 7,00 0% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Fehlersuche Tipp 3: Johann sucht Oberzeichen

„Ich ärgere mich immer sehr darüber, wenn meine Lehrerin mir Punkte abzieht, weil ich i-Punkte vergessen habe. Auch die Striche auf dem ä, dem ö oder dem ü vergesse ich ganz gerne, wenn ich es eilig habe. Jetzt kontrolliere ich meinen Text, wenn ich fertig bin, immer auf fehlende Oberzeichen. Dazu überfliege ich meinen Aufsatz, suche ganz gezielt nach den Umlauten. Inzwischen bin ich dabei ziemlich schnell geworden, aber ich vergesse sie auch immer seltener. Gute Methode!”

Fehlersuche Tipp 4: Ben jagt Artikel

„Immer wieder schreibe ich Nomen klein, obwohl ich doch weiß, dass sie großgeschrieben werden. Wenn ich wegen dieser Fehler eine schlechtere Note bekomme, ärgere ich mich total. Also überfliege ich meinen Aufsatz und suche alle Artikel. Immer wenn ich ein der, die oder das finde, kontrolliere ich, ob ich das folgende Nomen groß geschrieben haben.“

Fehlersuche Tipp 5: Vanessa liest sich vor

Lernvideos lernfoerderung„Wenn ich meinen Aufsatz geschrieben habe, lese ich ihn mir mit ganz leiser Stimme vor, um fehlende oder falsche Wörter zu finden. Dabei überprüfe ich auch, ob alle Sätze einen Sinn ergeben und ob alle Aussagen stimmen. Zu Hause lese ich ihn auch manchmal laut, das macht richtig Spaß. In der Schule lese ich leise, also innerlich. Ich möchte mich ja nicht blamieren. Aber ich weiß, dass meine Freundin das auch so macht.”

7 Rechtschreib-HacksFehlersuche Tipp 6: Jule sucht nach Satzzeichen

„Mir hilft es, den ganzen Aufsatz nach Satzzeichen zu durchsuchen. Immer wenn ich einen Punkt, ein Fragezeichen oder ein Ausrufezeichen finde, überprüfe ich, ob ich die folgenden Wörter großgeschrieben habe.

Fehlersuche Tipp 7: Linus hilft sich mit Silbenbögen

„Bei längeren Wörtern habe ich große Schwierigkeiten, nicht durcheinander zu kommen. Damit das nicht passiert, male ich Silbenbögen unter die Silben. Das hilft mir bei bestimmten Wörtern, sie richtig zu schreiben.“

Bildungsniveau an Grundschulen im Sinkflug?

Bildungsniveau an Grundschulen im Sinkflug?

Erschreckende Ergebnisse zeigt die neue IQB (Institut für Qualitätssicherung im Bildungswesen) Studie. Im Vergleich zum Jahr 2011 sind Grundschüler in Deutsch und Mathe signifikant schlechter geworden. Um 10% verringerten sich die Leistungen in Deutsch, um rund 8% die in Mathe.

NRW, Berlin, Bremen sind die Schlusslichter im Bildungsniveau. Grund für diese Entwicklung sind die veränderten Schülerschaften, der hohe Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund (34%) und die soziale Herausforderungen.

Deutschlands Grundschüler haben also wirklich ein Problem! Ihr Leistungsniveau ist heute schlechter als vor 5 Jahren. Woran liegt es, dass die Grundschulen immer weniger Wissen vermittelt haben? Und was bedeutet das für die Zukunft, denn der große Lehrermangel hat ja gerade erst begonnen. Experten und Eltern fordern, die Schulen brauchen mehr individuelle Förderung und mehr Lehrer.

Eltern müssen sich selber kümmern

Hand Fidget SpinnerDoch woher soll die schnelle Veränderung kommen? Eins ist klar, Eltern können sich heute weniger denn je entspannt zurücklehnen und der Schule die Bildung ihrer Kinder überlassen. Eigeninitiative ist angesagt um sicherzustellen, dass das eigene Kind den Übertritt in die weiterführende Schule schafft und dort nicht untergeht. Welche Möglichkeiten gibt es, das eigene Kind zu unterstützen.

Ich schäme mich für das Schulsystem!” sagt meine Freundin und Grundschullehrerin immer öfter. Lehrermangel und immer miesere Leistungen schon bei den Grundschülern machen nicht nur Eltern, sondern auch zunehmend Lehrern große Sorgen. Wo soll das hinführen? Die gesellschaftliche Entwicklung braucht künftig immer stärker hochgebildetet und kreative Denker und Macher – aber die Schule produziert schlecht ausgebildetet Ja-Sager.

Liebe Eltern – überlassen Sie den Bildungsauftrag nicht den Schulen

Das Erlernen der Grundrechenarten und der Rechtschreibung, aber auch das Lesen und Lösen komplexer Aufgaben, können Sie selber bei Ihrem Kind sehr leicht unterstützen. Dafür stelle ich als Diplom Pädagogin und langjährige Lerntherapeutin immer neues Material für Sie zusammen. Zum Beispiel das top aktuelle und motivierende Training des Einmaleins mit dem beliebten Hand Fidget Spinner.

Fidget Spinner Übungen RechtschreibungNachhilfe und Lernförderung können sich nicht alle Eltern leisten, private Unterstützung durch Angehörige oder Freunde ist nicht immer möglich. Bleibt die kontinuierliche Unterstützung zuhause mit guten Lernmaterialien. Günstige Lernmaterialien, die sofort downgeloadet werden können, bietet die Internetseite der Diplom Pädagogin Uta Reimann-Höhn www.lernfoerderung.de, seit vielen Jahren an. Außerdem enthält das bekannte Portal zahlreiche kostenlose Übungen und Anregungen, wie Kinder in der Schule Spaß und Freude am Lernen haben können.

Zum Beispiel mit motivierenden Arbeitsaufträgen, die vom Fidget Spinner begleitet werden. Schauen Sie mal rein und drucken Sie sich gleich unser neustes Arbeitsblatt kostenlos aus. [weiter zu Fidget Hand Spinner]

Mehr Lernmaterialien in unserem Shop…

finden Sie hier. Zum Beispiel ein Lesetraining, Power Cards oder alle wichtigen Informationen zu Bildergeschichten, Reizwortgeschichten oder Personenbeschreibungen und vieles mehr.

 

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie

Am 30.9., dem Tag der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie, sollte Deutschland sich schämen, denn für die Förderung seiner Kinder gibt es immer noch wesentlich weniger Geld aus als andere Länder. Ganz besonders gilt das für Schülerinnen und Schüler, die eine Teilleistungsstörung haben. Erschreckenderweise hat der Anteil leseschwacher Schüler in den letzten Jahren zugenommen. Obwohl die Phänomene Legasthenie (Lese- Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche) schon lange erforscht werden, sind weder die Diagnose- noch die Therapiemodelle befriedigend.

Tag der Legasthenie und Dyskalkulie deckt auf: Die Förderung in den Schulen ist schlecht

Legasthenie und DyskalkulieNach wie vor werden längst nicht alle Kinder erkannt, die unter einer Teilleistungsstörung leiden. Oft sind es immer noch die Eltern, die eine Testung anregen und die Störung bei ihrem Kind feststellen. Darauf weist der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie hin. Bis dann eine Förderung in der Schule einsetzt, oder einer außerschulischen Lerntherapie beginnt, vergeht häufig viel zu viel Zeit. Kinder, die schlecht lesen, schreiben oder rechnen können, gehen einen Leidensweg in der Schule. Sie fühlen sich minderwertig, haben keine Erfolgserlebnisse und verlieren die Lust am Lernen.

Pädagogen müssen besser geschult werden

Lehrerinnen und Lehrer sind für alle Kinder verantwortlich, die in ihrem Unterricht sitzen. Egal ob es sich um Hochbegabung, Sprachprobleme oder eine Teilleistungsstörung handelt, es ist Aufgabe der Pädagogen, diese Kinder zu integrieren und individuell zu fördern. Häufig haben Lehrer nicht genügend Unterstützung, um diese Aufgabe zu bewältigen. Deshalb müssen sie sich wehren und immer wieder dafür kämpfen, mehr Geld und personelle Unterstützung im Bildungssystem zu erhalten

Werden die Kinder immer dümmer?

Der Bildungsmonitor 2017 zeigt, dass es bundesweit kaum Fortschritte in den Bildungssystemen gibt und bei wichtigen Indikatoren sogar Rückschritte zu verzeichnen sind. Dabei benötigen wir doch jede Facharbeitskraft. Deshalb muss der Staat betroffene Kinder bereits in der Schule frühzeitig fördern und damit in eine sichere Zukunft investieren. Bisher sind Kinder mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie in ihren Bildungschancen noch deutlich eingeschränkt. Mit den gängigen Unterrichtssystemen und Förderungen schaffen es die meisten nicht, ihr Potenzial auszuschöpfen. Deshalb benötigen wir auch in diesem Jahr einen Tag der Legasthenie und Dyskalkulie.

Außerschulische Förderung ist unverzichtbar

Tag der Legasthenie und DyskalkulieSolange die Förderung von betroffenen Kindern in den Schulen so stiefmütterlich behandelt wird, müssen Eltern sich selber kümmern. Entweder arbeiten sie mit erprobten Materialien und fördern ihr Kind selber, oder sie entief in die Tasche, um eine außerschulische Lerntherapie zu finanzieren. Viele Eltern wissen gar nicht, dass es für diese Art der Förderung in vielen Fällen Unterstützung vom Jugendamt gibt. Wie die Kostenübernahme bei einer Lerntherapie funktioniert, erfahren Sie hier.

Aktuelles Problem: der akute Lehrermangel

Mit diesem Schuljahr gestaltet sich die Situation der Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie noch dramatischer. Besonders in den Grundschulen herrscht akuter Lehrermangel, so das nun auch fachfremde Personen oder Studenten als Aushilfen beauftragt werden. Diese haben weder Erfahrung mit Legasthenie und Dyskalkulie noch eine entsprechende Ausbildung. Es ist zu befürchten, dass nun besonders viele Kinder durch das Raster fallen und auf ihrem Bildungsweg verzweifeln.

Helfen Sie Ihrem Kind dabei, besser zu lesen, zu schreiben und zu rechnen

Wir haben in jahrelanger therapeutischer Arbeit mit hunderten von Kindern Lernmaterialien erstellt und bieten sie interessierten Eltern hier unschlagbar günstig als Download an. Würden die Schulen ihrem Lehrauftrag nachkommen, wäre eine Förderung zu Hause überflüssig. Leider ist dies nicht der Fall! Solange Deutschland das Bildungssystem nicht grundlegend reformiert und alle Kinder individuell unterstützt, müssen Eltern hellwach sein und sich selber um den Bildungserfolg ihrer Kinder bemühen. Fakt ist, dass es bis heute den Schulen nicht ausreichend gelingt, die von einer Legasthenie oder Dyskalkulie betroffenen Kinder zu erkennen und zu fördern. Wahnsinn, denn immerhin sind ca. 10 % aller Schülerinnen und Schüler von der Teilleistungsstörung getroffen. Hier wird wertvolles Potenzial verschenkt und die Zukunft jedes 10. Kindes zerstört.

richtig schreibenLeichter lesen lernenRechengeschichten

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie will die Situation verbessern

„Der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie am 30.9.2017 soll dabei helfen, mehr Bewusstsein für die Belange der betroffenen Kinder und Familien zu schaffen. Die Öffentlichkeit muss sich diesem Thema verstärkt annehmen, denn es hat eine hohe gesellschaftspolitische Bedeutung. Deutschland darf im Vergleich zu anderen OECD-Staaten nicht weiter abrutschen und darf sich kein Armutszeugnis ausstellen, indem es dabei zusieht, wie unser Schulsystem Analphabeten produziert und Kinder ohne Schulabschluss entlässt. Die Deutsche Kinderhilfe plant gemeinsam mit dem Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) am 26. April 2018 eine Expertenrunde, um Lösungsstrategien zu erarbeiten, wie den betroffenen Kindern schnellstmöglich geholfen werden kann, damit der Missstand in unserem Bildungssystem nicht weiter aufgeschoben wird.“

Liebe Eltern: Werden Sie aktiv! 

In allererster Linie benötigen Kinder die bedingungslose Liebe ihrer Eltern und eine jahrelange, geduldige Unterstützung. Mit Beharrlichkeit und guten Lernmaterialien gelingt es jedem Kind, gute schulische Leistungen zu erbringen. Wichtig ist dabei, dass die Kinder ihre Lust am Lernen nicht verlieren und selbstbewusst und motiviert den Unterricht besuchen. Positive Unterstützung, Ermutigung und Erfolgserlebnisse braucht jedes Kind, um in der Schule erfolgreich zu sein. Nur wenn ein Kind motiviert ist, kann es mit den entsprechenden Materialien seine Teilleistungsstörung bekämpfen und nach und nach verbessern.

Menü

lernfoerderung.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close