Kurzgeschichte schreibenJetzt, so kurz vor Weihnachten, stellt sich bei den Kindern langsam eine gewisse Ruhe ein. In der Schule werden keine Arbeiten mehr geschrieben und die Wunschzettel sind verteilt. Zwar ohne Schnee, aber doch mit früher Dunkelheit und Kerzen auf dem Wohnzimmertisch, kündigt sich die Weihnachtszeit an. Was tun, um die Zeit vor der Bescherung auszuhalten? Wie wäre es denn mal mit dem Schreiben einer kurzen Geschichte?

Motivieren Sie Ihr Kind zum Schreiben einer Kurzgeschichte

Immer weniger Familien machen an Weihnachten Hausmusik. Schade, denn das gemeinsame TUN schweißt zusammen. Auch Spiele können diesen Effekt haben, oder das Vorlesen einer Geschichte. Bitten Sie doch Ihr Kind, für Weihnachten eine Kurzgeschichte zu schreiben. Dabei ist es völlig egal, ob diese am PC oder mit der Hand auf einem Blatt entsteht. Hauptsache, Ihr Kind ist fantasievoll und bringt seine Gedanken zu Papier.

 

Welche Freude, wenn die Geschichte vorgelesen wird

Es ist an Motivation kaum zu übertreffen, wenn die ganze Familie an Weihnachten der Geschichte des Kindes zuhört. So viel Aufmerksamkeit bekommen Kinder nur selten. Wird diese Aufmerksamkeit nun mit einer aktiven Schreibtätigkeit verknüpft, feuern Sie die Lust am Schreiben an. Und darum geht es! Wenn ein Kind Lob und Anerkennung bekommt, wird es dieses gelobte Verhalten wiederholen wollen. Vielleicht ist es genau dieser Impuls, eine Kurzgeschichte zu schreiben, die den künftigen Autor ausmacht.

Wie geht denn das Schreiben einer Kurzgeschichte?

schreiben Kind WeihanchtenDas haben wir für Ihr Kind genau beschrieben. Auf der Seite Kurzgeschichte schreiben finden Sie eine Anleitung mit den wichtigsten Fakten, einen Beispieltext und ein Video zum Thema. Mit dieser Vorlage ist das Schreiben einer Kurzgeschichte ein Kinderspiel. Ihr Kind braucht noch etwas mehr Anerkennung? Dann darf es uns seine Kurzgeschichte mailen und wir stellen sie anonym auf unserer Internetseite vor. Wir freuen uns auf die Kurzgeschichten Ihres Kindes!

Kurzgeschichte schreiben

Menü