Üben mit Klecksaufgaben

klecksaufgaben
Klecksaufgaben machen Spaß!

Zaubern Sie doch bei den Hausaufgaben mal eine neue Technik aus dem Ärmel, bei der Ihr Kind leuchtende Augen bekommt, die Klecksaufgaben. Weil Schülerinnen und Schüler mit Rätselaufgaben leicht zu motivieren sind, eignen sich diese lustigen Aufgaben für viele Themenbereiche in Deutsch, Mathematik und Englisch. Mut zur Lücke, könnte man auch sagen. Aber anstatt nur ein leeres Kästchen aufzufüllen, ist die Lücke mit einem Klecks gekennnzeichnet. Dieser Klecks ist eine Aufforderung an die kindliche Fantasie. Er bedeutet: Hier hat jemand aus Versehen etwas Farbe umgeworfen und dadurch die Aufgabe unlesbar gemacht.

Das kann man mit Klecksaufgaben machen

Klecksaufgaben können Sie wirklich in vielen Fächern als knifflige Übungsart verwenden. Wir geben Ihnen hier ein paar Anregungen, die Sie ganz leicht umsetzen können. Machen Sie mit einem roten oder schwarzen Marker einfach einen dicken Klecks über die entsprechenden Wörter oder Ziffern. Ihr Kind soll diese am Rand oder auf einem neuen Blatt einfügen. Natürlich können Sie Teile der Aufgaben auch abkleben. Hoch motivierte Kinder können auch die Aufgaben oder Texte vollständig abschreiben und die fehlenden Ziffern oder Wörter im Heft einfügen.

Deutsch mit Klecksaufgaben

  • Bei Grammatikaufgaben könnten beispielsweise alle Wörter mit doppelten Konsonanten verdeckt sein.
  • In einem Text könnten alle Verben in einer bestimmten Zeitform verdeckt sein.
  • In einem Satz können Wochentage durch einen Klecks verdeckt sein.

Mathematik mit Klecksaufgaben

  • Bei Einmaleinsaufgaben kann immer eine Zahl durch einen Klecks verdeckt sein.
  • Bei Rechenaufgaben kann jeweils ein Rechenzeichen durch einen Klecks verdeckt sein.
  • Beim schriftlichen Addieren oder Subtrahieren können mehrere Ziffern verdeckt sein

Englisch mit Klecksaufgaben

  • Auf einem visualisierten Arbeitsblatt, auf dem die englischen Begriffe neben den entsprechenden Bildern stehen, können einige englische Wörter verdeckt sein.
  • In einem englischen Brieftext können einzelne Wörter durch einen Kecks verdeckt sein.

Mein Tipp:

Klecksaufgaben und andere tolle Lerntipps finden Sie jeden Monat brandaktuell in meinem gedruckten Newsletter Lernen und fördern mit Spaß!, den Sie auf der Seite www.elternwissen.com blitzschnell bestellen können.

Merken

Merken

Merken