Patenschaft World Vision

World Vision: Gemeinsam wachsen

Anzeige: Lukas und Nele sind von Papa mit dem Minivan in die Schule gebracht worden, freuen sich auf den Musikunterricht am Nachmittag und fiebern einer Geburtstagsfeier am Wochenende entgegen. Ihre täglichen Probleme sind lösbar: Welche Note bekomme ich im Mathe Test? Liegen Weihnachten die neuen Sneakers unterm Baum? Muss ich heute wirklich das Kinderzimmer aufräumen? Um ihre Zukunft machen sie sich keine Sorgen, ihr Leben ist ein wundervolles Abenteuer. Verheißungsvoll.

Fathi aus Kenia sorgt sich um seinen Bruder

Bei Fathi aus Kenia sieht der Alltag anders aus. Er würde sich sehr gerne um eine Klassenarbeit sorgen, hat aber keine Möglichkeit zur Schule zu gehen. Meistens läuft er barfuß, schon ein paar Flipflops würden ihn glücklich machen. Und ein eigenes Kinderzimmer? Was soll das sein? Fathi schläft mit seinen Eltern und den Geschwistern auf einer großen Matratze im Wohnraum neben der Küche.

Er liebt es, sich an den warmen Rücken seiner Mutter zu kuscheln. Dabei spielt er mit den winzigen Füßen seines jüngeren Bruders, der viel weint. Fathi würde gerne Arzt werden, denn sein kleiner Bruder ist krank, er wächst nicht gut. Doch Medizin ist teuer und das nächste Krankenhaus weit, weit weg. Die Reise dahin ist eine Herausforderung, aber seine Familie kann sich den Arztbesuch sowieso nicht leisten.

World Vision

Fathi möchte Arzt werden.

Lukas und Nele möchten abgeben

Unsere Welt ist ungerecht. Lebensmittel, Bildungsmöglichkeiten, Kleidung und Spielzeug sind für viele Kinder nicht selbstverständlich. Es ist reine Glückssache, in welche Familie, welches Land und welchen Wohlstand ein Kind hineingeboren wird. Es ist Glückssache, aber nicht immer Glück. Schulbildung, gesundes Essen, ausreichend Trinkwasser und eine Familie, die sich selbst versorgen kann, sind keine Selbstverständlichkeit.

Die Eltern von Lukas und Nele wissen, wie gut es ihnen geht. Sie sprechen mit ihren Kindern über das Leben in anderen Ländern, erklären ihnen, was vielen Kindern in Afrika, Asien und Südamerika fehlt. Und sie beschließen gemeinsam zu helfen. Mit einer Kinder Patenschaft setzt die Familie ein Zeichen für Menschlichkeit, Mitgefühl, Gerechtigkeit und Hilfsbereitschaft. Damit Kinder wie Fathi eine Zukunft haben.

Kinder Patenschaft

Sauberes Trinkwasser ist nicht selbstverständlich.

Eine Patenschaft ist ein wundervolles Abenteuer
Schon bevor ich selber Kinder bekommen habe, ist ein Teil meines eigenen Geldes in eine Patenschaft geflossen. Anfangs habe ich mir das noch mit einer Freundin geteilt, wir gingen noch zur Schule. Später habe ich selber eine Patenschaft finanzieren können. Es war immer ein warmes Gefühl, jemand anderem etwas Gutes tun zu können.
Und ich tue es bis heute, seit über 30 Jahren. Meine Kinder kennen es nicht anders. Gemeinsam haben wir die Briefe der Patenkinder gelesen, denn im Laufe der Jahre sind es immer wieder andere geworden. Wir haben uns gefreut, dass es ihnen gut geht. Haben ihren Start ins Leben verfolgt und auch selber Briefe geschrieben. Das hat meine Kinder geprägt. Sie sind hilfsbereit, engagieren sich ehrenamtlich und wissen ihr Leben zu schätzen.
Uta Reimann-Höhn
Es gibt keinen einzigen Grund, nicht zu helfen

World Vision möchte die Welt besser machen, und der gemeinnützige Verein setzt diese Idee mit dem wundervollen Abenteuer der Patenschaften seit über 60 Jahren konsequent um. Jeder kann etwas tun – entweder mit einer einmaligen Spende oder durch eine langjährige Patenschaft für ein Kind.

Patenschaft World Vision

Fathi hat viele Geschwister.

So hilft World Vision:

  • Unterstützung von einzelnen Kindern und ihren Familien
  • Finanzierung von Hilfsmaßnahmen nach einer Katastrophe
  • Nachhaltige Förderung bestimmter Projekte
  • Schutz von Kindern vor Gewalt
World Vision

Fathi würde gerne regelmäßig zur Schule gehen.

 

World Vision unterstützt nicht nur die Kinder

Natürlich sind Kinder von ihren Familien abhängig, deshalb werden diese in vielen Projekten gefördert und unterstützt. Sie lernen, wie sie ihr Einkommen erhöhen und sich zum Beispiel durch landwirtschaftliche Anbaumethoden selbst ausreichend ernähren können.

Das hat oft positive Auswirkungen auf die ganze Infrastruktur der Region. Neue Brunnen, Schulen oder Gesundheitsstationen nutzen dem einzelnen Kind und seiner ganzen Lebensgemeinschaft.

Kinderpatenschaften von Word Vision verändern wirklich etwas! Und eine Kinder Patenschaft ist ein wundervolles Abenteuer für Menschen, die gerne helfen.

Pate werden

Geschenke, die wirklich etwas verändern

Du kannst noch mehr tun: Eine weitere tolle Idee sind die einmaligen Geschenke, mit denen ganz spezielle Verbesserungen nachhaltig angestoßen werden können. Ein Bienenstock, eine Ziege, Moskitonetze, eine Solarlampe, Fruchtbaum Setzlinge oder ein Mittagessen in der Schule sind Zuwendungen, mit denen die Zukunft der Kinder besser wird.

Geschenk wählen

Teste dein Rätsel Wissen
Weihnachtsbaum
Jahresrückblick und schöne Weihnachten!

Das könnte auch interessant sein …

No results found

Menü