Seite auswählen

Die großen Ferien bieten eine hervorragende Gelegenheit, um verpassten, nicht richtig-verstandenen oder vergessenen Lernstoff nachzuholen. Allerdings werden die meisten Schulbücher am Ende des Jahres wieder zurückgegeben. Doch zum Glück gibt es Alternativen. Eine Ausweichmöglichkeit stellen zum Beispiel Websites und YouTube-Videos dar, die Lerninhalte online aufbereiten

Online pauken

gut erklaertDie Sommerferien markieren den Zeitpunkt der versetzungs-relevanten Jahresabschlusszeugnisse, die häufig für zittern und beben sorgen. Die Zensuren zeigen die Schwächen und Stärken der Schüler. Oft gibt es kritische Fächer mit Nachholbedarf. Die Ferien sollen zwar auch genügend Raum zum Träumen und Spielen bieten, dennoch macht es Sinn, etwas Schulstoff zu wiederholen.

Wer keine Schulbücher zuhause hat und nicht extra Materialien kaufen möchte, kann sich online umsehen. Das Angebot an kostenpflichtigen und kostenlosen Lerninhalten ist groß. Auf den ersten Blick ist es schwer, sich für das richtige Portal zu entscheiden. Für manche ist eine Registrierung notwendig, andere sind ohne Anmeldung nutzbar. Leider sind viele Plattformen unausgegoren. Die  Zusammenhänge werden häufig nicht richtig erklärt und immer wieder ist der Lernstoff lückenhaft. Zum Glück gibt aber auch positive Beispiele. 

Lernstoff Gut erklärt 

Die Website Gut-Erklärt.de hat eine naturwissenschaftliche Ausrichtung, ist kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar. Sie deckt die Fächer Mathe, Physik und Chemie ab. Biologie und Chemie sollen das Angebot demnächst ergänzen.Die einzelnen Themen sind in neue und alte Artikel untereilt. Die Themen werde kompakt behandelt und gelegentlich um ein Video ergänzt. Besonders praktisch ist die Aufteilung nach Schuljahren.

Königsdisziplin Mathe 

Besonders viele Inhalte bietet die Kategorie Mathematik. Dort wird Lernstoff von Klasse eins bis Klasse acht geboten. Ob Prozentrechnung, Geometrie oder binomische Formeln – hier wird fast nichts ausgelassen. Typischerweise besteht ein Artikel aus:

  1. Erklär-abschnitt: Worum geht es? Wie funktioniert es? Wozu wird es gebraucht?
  2. Beispiel: Beispielrechnungen die das Prinzip veranschaulichen. 
  3. Aufgaben: interaktive Multiple-Choice Tests.
  4. Video: visuelle Aufarbeitung des Themas.
  5. häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten.

Die Qualität der Erklärungen ist durchweg hochwertig. Als kompaktes Nachschlagewerk für mathematische Grundlagen braucht sich Gut-Erklärt.de nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Praktisch ist auch, dass sich jeder Artikel per Mausklick drucken oder als PDF umwandeln und downloaden lässt.

Mein Fazit: erste Wahl für Mathe-Fragen

Wenn es um das Thema Mathe geht, ist gut-Erklärt.de ein der besten Optionen. Die Themen werden kompakt behandelt und verständlich erklärt. Durch die Aufteilung nach Schuljahren findet man sich schnell zurecht. Wer zum Beispiel Schwierigkeiten mit Bruch- oder Wahrscheinlichkeitsrechnung hat, sollte unbedingt einen Blick riskieren. 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Menü