Textaufgaben Lösungsstrategien

Was Grundschüler im Mathematikunterricht am meisten hassen, sind die Textaufgaben. Durch ihre komplexen Anforderungen bieten sie ein hohes Fehlerpotenzial. Die Schülerinnen und Schüler müssen nicht nur gut rechnen, sondern auch gut lesen können. Wer die Aufgabe nicht versteht, kann sie auch nicht richtig lösen. Die folgenden Strategien helfen dabei, Textaufgaben sicher zu lösen.

Um eine Sachaufgabe oder Textaufgabe zu bearbeiten, kann Ihr Kind verschiedene Strategien anwenden. Es kann die kurze Aufgabe in eine längere Geschichte umwandeln und so besser verstehen, worum es geht. Es kann ein Schaubild anfertigen, um die Rechenwege zu verstehen. Skizzen helfen dabei, einen richtigen Lösungsweg zu finden. Doch zunächst muss es die Aufgabe verstehen.

Kurzanleitung zum Download für die Vorbereitung zuhause

Download Textaufgaben

5,90  Weiterlesen

Der Schwierigkeitsgrad des Heftes ist ansteigend und nicht auf ein bestimmtes Schuljahr ausgerichtet. Vielmehr geht es unter der Einbeziehung aller Grundrechenarten um das Erkennen der Aufgabenstellung und nachrangig auch um die Rechnungen und die Lösungen.

1.Textaufgaben Lösungsstrategien: Text lesen und verstehen

Sie können mit Ihrem Kind üben, Sachaufgaben oder Textaufgaben zu verstehen indem sie

a) es den Text langsam und genau laut vorlesen lassen

b) es die Aufgabe mit eigenen Worten wiederholen lassen

c) es die wichtigsten Angaben in der Aufgabe unterstreichen lassen,

d) Fragen oder Fangfragen zur Aufgabe stellen.

 

Beispiel: Leon und Lara besuchen in den Sommerferien ihre Tante Monika in München. Sie fahren zunächst 92 km mit dem Zug. Die Kinder müssen dann umsteigen und mit dem Bus weitere 176 km zurücklegen. Das letzte Stück fahren sie mit ihrer Tante, die sie mit dem Auto abholt. Das sind noch einmal 34 km. (2. Klasse)

a) Lies den Text laut vor.

b) Gib die Aufgabe mit eigenen Worten wieder.

c) Unterstreiche die wichtigsten Angaben, erkenne die Signalwörter.

d) Beantworte die Fragen? Was haben Leon und Lara in den Sommerferien vor? ______________________ ((Tante besuchen))
Welche Verkehrsmittel benutzen sie, um nach München zu kommen? ____________ ((Bahn, Bus, Auto))

e) Kreuze an, was stimmt.

  Ο Leon und Lara fahren nach München Ο Sie besuchen ihren Onkel Tom.

  Ο Mit dem Zug fahren sie 92 km. Ο Mit dem Traktor legen sie 34 km zurück.

2.Textaufgaben Lösungsstrategien: Wie könnte die Aufgabe lauten? Rechenfrage formulieren

Lassen Sie Ihr Kind selber überlegen, wonach bei einer Textaufgabe gefragt werden könnte. Dabei können auch Bilder helfen, die zur Aufgabe gehören. Manchmal gibt es verschiedene Möglichkeiten. Loben Sie Ihr Kind, wenn es eine passende Frage findet.

3. Textaufgaben Lösungsstrategien: Eine Skizze anfertigen

textaufgaben LösungsstrategienJe komplizierter und umfangreicher eine Textaufgabe ist, desto hilfreicher ist das Anfertigen einer Skizze. Dabei ist es völlig eagl, wie gut Ihr Kind zeichnen kann. Hauptsache die wichtigsten Faktoren der Aufgabe werden visualisiert. Der Zug, der Bus und das Auto fahren eine Strecke in die gleiche Richtung. Jedes Fahrzeug legt eine bestimmte Anzahl von Kilometern zurück. Das reicht.

4. Textaufgaben Lösungsstrategien: Rechenaufgabe und -weg finden und rechnen

Bei unserer Beispiel Textaufgabe ist die Rechnung einfach, es müssen einfach alle Kilometer zusammengezählt werden um die gesamte Strecke herauszubekommen.
Frage: Wie viele Kilometer legen die Kinder insgesamt bis nach München zurück?

Rechnung: 92 + 176 + 34 = 302 km

5. Textaufgaben Lösungsstrategien: Die passende Antwort formulieren

Bei der Antwort eine Textaufgabe sollte Ihr Kind darauf achten, die Fragestellung mit aufzugreifen.
Antwort: Bis nach München legen die Kinder insgesamt 302 km zurück.

Textaufgaben werden immer komplexer – ein weiteres Beispiel

Natürlich steigt mit der Klassenstufe auch der Schwierigkeitsgrad von Textaufgaben. Häufig müssen verschiedene Rechnungen kombiniert werden, um zum Ergebnis zu kommen. Ihr Kind sollte sich alle Rechenschritte kleinschrittig aufschreiben, um nicht zu vergessen oder durcheinander zu kommen.

1. Textaufgaben Lösungsstrategien: Text lesen und verstehen

Textaufgaben StrategienBeispiel: Das Baumhaus von Ramona ist 18 m hoch. Sie braucht eine Leiter, um es zu erreichen. Die langen Leiter hat alle 30 cm eine Stufe. Ramone schafft in einer Sekunde 2 Stufen. (4. Klasse)

a) Lies den Text laut vor.
b) Gib die Aufgabe mit eigenen Worten wieder.
c) Unterstreiche die wichtigsten Angaben.
d) Beantworte die Fragen?

2. Textaufgaben Lösungsstrategien: Wie könnte die Aufgabe lauten? Rechenfrage formulieren

Wie hoch ist das Baumhaus von Ramona? ______________________ ((18 m))
Welchen Abstand haben die Stufen? ____________ ((30 cm))

3. Textaufgaben Lösungsstrategien: Kreuze an, was stimmt

Ο Ramona hat sich ein Baumhaus gebaut .Ο Ihr Baumhaus ist 18 m hoch.
  Ο Sie erreicht das Baumhaus mit einem Aufzug. Ο Sie schafft 1 Stufe pro Sekunde.
Bitte den Abstand zwischen den Stufen (30 cm) eintragen und die Höhe der Leiter anzeichnen 18 m.

4.Textaufgaben Lösungsstrategien: Rechenaufgabe und -weg finden und rechnen

Textaufgabe BeispielBei dieser Beispiel Textaufgabe müssen cm und m umgerechnet werden, um die Anzahl der Stufen zu ermitteln. Dann wird das Ergebnis noch durch 2 geteilt. Es werden also verschiedene Rechenarten miteinander verbunden.

Eine Skizze verdeutlicht die Angaben.

Frage: Wie viele Stufen hat die Leiter?
18 m = 1800 cm | 1800 cm : 30 cm = 60

Wie lange braucht Ramona bis ins Baumhaus?
60 : 2 = 30

5. Textaufgaben Lösungsstrategien: Die passende Antwort formulieren

Bei der Antwort eine Textaufgabe sollte Ihr Kind darauf achten, die Fragestellung mit aufzugreifen.
Antwort: Die Leiter hat 60 Stufen. Ramona brauch für die gesamte Strecke bis ins Baumhaus 30 Sekunden.