Autoritärer Erziehungsstil

Welcher Erziehungsstil ist richtig, welcher passt zu Ihrer Familie und zu Ihren Kindern? Was brauchen Eltern und Kinder? Immer mehr Familien schwenken auf den autoritären Erziehungsstil um und lehnen den allzu nachlässigen Erziehungsstil wieder ab. Ein bisschen Strenge, klare Regeln und eine Hierarchie in der Familie können nicht schaden, oder?

familie
Wer hat in der Familie das sagen?

Schränkt ein autoritärer Erziehungsstil zu sehr ein?

Tom (7 Jahre) muss am Essenstisch sitzen bleiben, bis alle mit der Mahlzeit fertig sind. Pia (12 Jahre) darf mit ihren Freundinnen nicht auf ein Pop-Konzert gehen und bei einer 5 in der Klassenarbeit droht Sven (9 Jahre) die Einschränkung seiner PC-Zeit. Selbstverständlich müssen alle drei Kinder bei Familienfeiern anwesend sein – und die Verbote der Eltern werden nicht diskutiert. Ob Kleiderordnung, Kinobesuch oder Hobby, das letzte Wort haben die Eltern. Es herrscht ein klar autoritärer Erziehungsstil in den Familien dieser Kinder. Als durchgehendes Muster ist die Hierarchie von oben nach unten dominant. Mit fehlender Zuneigung oder Liebe hat ein autoritärer Erziehungsstil nichts zu tun. Allerdings fühlen sich die Kinder, besonders in der Pubertät, eingeschränkt und wünschen sich mehr individuelle Freiheit.

Werbung

Erziehungsstile prägen das Familienleben

Unter Erziehungsstilen versteht man in der Psychologie, Pädagogik und Soziologie charakteristische Bündel grundlegender Einstellungen und Verhaltensmuster, die Eltern, Lehrer und andere Erziehende bei ihrer Erziehungstätigkeit erkennen lassen.

autoritärer Erziehungsstil
Lass mich in Ruhe!

Ein autoritärer Erziehungsstil hat Vor- und Nachteile

Vorteil: Ihr Kind erfährt ganz genau was es darf und was nicht und wo seine Grenzen sind. Es bewegt sich in einem sehr engen Rahmen. Wenn es sich an Ihre Anordnungen hält, kann es kaum etwas falsch machen.

Nachteil: Ihr Kind wird in seinem Verhalten und Denken stark gelenkt, ganz entsprechend Ihren Vorstellungen. Es wird nicht dazu angeregt, eigene Vorstellungen zu entwickeln und umzusetzen. Das behindert unter Umständen seine Kreativität und die Entwicklung seines Selbstbewusstseins. Autoritär erzogene Kinder neigen überdies dazu, ihre eigene Überlegenheit an Schwächeren auszulassen.

So können Sie Ihren Erziehungsstil verbessern

Behalten Sie Ihre klaren Grenzen bei, aber passen Sie diese an die Bedürfnisse Ihres Kindes an den autoritären Erziehungsstil an. Lockern Sie Ihre Anordnungen auf und geben Sie Ihrem Kind Auswahlmöglichkeiten (Du kannst deine Hausaufgaben jetzt oder später machen.) Sparen Sie nicht mit Lob und vertrauen Sie auf die Fähigkeiten Ihres Kindes. Übrigens, Humor schadet nie.