Kein Mathe-Selbstbewusstsein

„Mathe kann ich nicht!“ erzählt Luisa immer wieder, wenn sie darauf angesprochen wird. „Mama auch nicht,“ strahlt die Neunjährige und damit ist das Thema abgehakt. Leider geht es vielen Mädchen in Deutschland so wie Luisa. Obwohl sie nicht dümmer als Jungen sind, fühlen sie sich im Bereich Mathe einfach nicht angesprochen, haben sie kein Mathe-Selbstbewusstsein. Die abstrakten Zahlen sind langweilig, kompliziert und einfach nicht interessant. An der Begabung kann es jedoch nicht liegen, das zeigen Untersuchungen immer wieder.

Rechnen mit den Fingern

Mädchen fühlen sich schlecht in Mathe

Jungen und Mädchen zeigen im Fach Mathematik ganz ähnliche Leistungen, beide sind gleichermaßen begabt. Woran liegt es also, dass Mädchen Mathe immer noch „angeblich“ nicht verstehen? In ihrer Selbsteinschätzung klaffen große Unterschiede zwischen den Geschlechtern, zeigt beispielsweise eine Untersuchung der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung).

Die Experten der OECD stellten im Industrieland Deutschland ausgeprägte Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen in ihrer Einstellung zu bestimmten Fächern fest. Im OECD-Schnitt kann sich laut dem Bericht weniger als eines von 20 Mädchen im Alter von 15 Jahren vorstellen, später in einem sogenannten MINT-Fach (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu arbeiten. Bei den Jungen sind es dagegen vier von 20.

Mathe-Selbstbewusstsein: Deutschland sollte Mädchen besser unterstützen

Mathe-Selbstbewusstsein bei Mädchen

Dabei zeigten Jungen und Mädchen in Naturwissenschaften ähnliche Leistungen, wie in anderen leistungsstarken Ländern auch. Doch dort schätzen Mädchen ihr mathematisches Wissen wesentlich realistischer ein. Die Experten folgern daraus, dass die Geschlechterdifferenzen sich nicht durch angeborenes Unvermögen oder Vermögen begründeten, sondern “vielmehr durch eine erworbene Haltung gegenüber der Materie, der Schule beziehungsweise dem Lernen ganz allgemein”, folgerte die OECD aus den Ergebnissen der Studie. Das bedeutet, wir Eltern sind gefragt, wenn es um das Mathe-Interesse unsere Töchter geht.

 Mädchen einfach für Mathematik interessieren: Kaufen Sie Ihrer Tochter ein Buch zum Thema! Bauen Sie Mathematik in den Alltag ein und erfinden Sie beispielsweise gemeinsam Textaufgaben. Wie das geht, erfahren Sie auf unserer Internetseite, und zwar hier.