Müdigkeit: Was macht morgens wach?

Müdigkeit

Frage: Wie kriege ich Alexandra wach, sie klagt immer über Müdigkeit?

„Meine Tochter Alexandra ist ein begeistertes „Naturkind“ und nutzt die langen Tage, um bis weit in den Abend hinein an der frischen Luft zu spielen. Das ist einerseits sehr gesund, andererseits führt es dazu, dass Alex erst recht spät einschläft und dann morgens zur Schule nicht raus kommt. Ihren Wecker überhört sie immer, auch im Winter, und auch der persönliche Weckruf führt oft erst beim dritten oder vierten Mal zum Aufstehen. Haben Sie eine Idee, wie ich meinen Morgenmuffel Alexandra morgens schneller wach werden kann?“

Antwort: Müdigkeit können Sie „bekämpfen“

Ihre Tochter gehört wahrscheinlich zur Gruppe der Morgenmuffel. Inzwischen ist bekannt, dass der Unterschied zwischen Eulen (Langschläfer) und Lerchen (Frühaufstehern) genetisch bedingt ist, mit Faulheit hat die mangelnde Wachheit bei Ihrer Tochter als vermutlich wenig zu tun. Natürlich könnte Alexandra abends einfach früher ins Bett gehen, aber ich vermute, dass sie dann eben spielt oder liest, weil sie nicht müde genug zum Schlafen ist.

Auf jeden Fall sollten Sie aber auch beim Kinderarzt abklären lassen, ob Alexandra gesund ist. Schildern Sie die Müdigkeit und lassen Sie, falls notwendig, entsprechende Untersuchungen durchführen. Möglichweise hat Ihre Tochter einen Mangel, der ausgeglichen werden muss.

Versuchen Sie es mit den folgenden Tipps gegen Müdigkeit

1. Sorgen Sie abends für gedämpftes Licht und beruhigende Beschäftigungen. Grelle Bildschirme, laute Musik und Toben halten länger wach. Besser ist ein Hörbuch oder Musik zum Einschlafen.

2. Wecken Sie Ihre Tochter noch etwas eher als bisher, falls die Zeit jeden Morgen knapp ist. Ohne Hektik wird das morgendliche Aufstehen leichter und es bleibt Zeit, um noch eine Runde gemütlich zu kuscheln und langsam in den Tag zu starten.

3. Legen Sie gemeinsam schon abends alles bereit, was Ihr Kind morgens benötigt, auch seine Kleidung. Alles was Zeit und Mühe spart ist erlaubt. Als Frühstück reicht ein warmer Kakao, falls Ihre Tochter morgens nichts herunter bekommt. Das Lunchpaket für die Schule sollte dann entsprechend reichhaltig sein.

4. Ein Tageslichtwecker hilft munter zu werden. Hilfreich beim Aufwachen ist auch Musik oder ein passender Radiosender.

5. Bringen Sie den Kreislauf von Alexandra in Schwung. Morgengymnastik, ein Tanz zum Lieblingslied oder einfach nur ausgiebiges Räkeln helfen gegen die Müdigkeit und machen munter.