“Hallo Frau Reimann-Höhn
mein Sohn Lars ist in der 3. Klasse. Er tut sich beim Lesen und Schreiben sehr schwer, es macht ihm einfach keinen Spaß. Die Schule schafft es nicht, ihn für Bücher zu imteressieren. Bisher hat er noch kein Buch freiwillig gelesen und auch für Comics interessiert er sich nicht. Wie können wir ihm helfen, wie ihn motivieren?

Liebe Besucherin,

Ihr Sohn braucht eine starke Motivation, um sich mit dem Lesen und Schreiben gerne zu beschäftigen. Eine von vielen Möglichkeiten sind die personalisierten Kinderbriefe des Briefträgers Possel. Alle drei Wochen bekommen Kinder hier Briefe, die an sie ganz persönlich gerichtet sind und die sie auch beantworten können. Die Kinder werden also nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Schreiben motiviert. Die Briefe gibt es für Leseanfänger und Fortgeschrittene, sie sind mehrere Seiten lang und stets sehr liebevoll geschrieben und gestaltet. Auf der Internetseite www.kinderbriefe.de finden Sie viele Themen, von denen sicher auch das ein oder andere Ihren Sohn interessiert. Vielleicht die Raumfahrt, bedrohte Tiere, Ritter oder Piraten? Einen Beispielbrief können Sie hier übrigens auch kostenlos downloaden und damit testen, ob Sie Ihren Sohn dafür interessieren können.

Menü